• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

#Patrick#

Militanter Veganer
Hallo Griller,

seit einiger Zeit bin ich hier Mitglied um mir Tipps und Anregungen zu holen. Das hat auch wunderbar funktioniert. Besonders bedanken möchte ich mich hier bei @Lurchy79 und @FlorianD . Ihr habt mir sehr geholfen. Der Traum vom Flammenkuchenofen verfolgt mich schon seit geraumer Zeit. Durch Ramster und das Forum haben sich meine Vorstellungen konkretisiert. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht vom Fach bin und mir alles was mit "bauen" zu tun hat erst selbst beibringen musste. Aber das bleibt wohl nicht aus wenn man Eigentum erwirbt und es macht ja auch Spass.

Nun zu meinem Projekt. Ich wollte den Platz hinter der Garage pflastern und ein Gartenhaus drauf stellen. Auf der freien Fläche sollte eine Outdoorküche entstehen. Wichtigstes Kriterium: Sie soll nicht überdacht und somit wetterfest werden. Ich habe hier tolle Lösungen mit Überdachung und Theken gesehen, aber mein Spielplatz sollte eine Nummer kleiner werden. Da Bilder mehr als 1000 Worte sagen, lasse ich sie für mich sprechen:
 
OP
OP
#Patrick#

#Patrick#

Militanter Veganer
Das Fundament entsteht vor der Pflasterung. Es besteht aus Betonholsteinen (weil ich es mit Schalung nicht so habe) :
IMG_20170722_163444.jpg


Randsteine:
IMG_20170731_190000.jpg


Gepflastert (Unter der Kiste liegt Strom fürs Gartenhaus):
IMG_20170916_185948.jpg


Stein für Stein:
IMG_20180324_164339.jpg


Bei 4 Steinen und 85 cm Höhe ist Schluss. Es muss ja noch ne Arbeitsplatte drauf:
IMG_20180419_185348.jpg


Jetzt muss ich doch schalen:
IMG_20180421_132027.jpg


Die Arbeitsplatte habe ich in 3 Teilen gefertigt. Ist ja auch ne Gewichtssache:
IMG_20180428_120653.jpg


Und dann wurde erstmal eingekauft:
IMG_20180507_075526.jpg


Der Ofen wurde mit Ytongsteinen eingemauert:
IMG_20180519_140020.jpg


Zum Beton anrühren braucht man viel Flüssigkeit. Von den Teilen habe ich einige eingebaut:
IMG_20180519_180527.jpg


Alle Arbeitsplatten sind fertig und alles wurde mit Kalkzementputz verputzt:
IMG-20180617-WA0030.jpeg


Farbe:
IMG_20180622_152134.jpg


Das Dach war ein guter Tipp:
IMG_20180622_152208.jpg


Mosaikfliesen drauf und fertig. Am schwarzen Ruß zeigt, dass der Ofen schon genutzt wurde. Funktioniert super:
IMG_20180728_161535.jpg


An dem Bild sieht man, dass das Muster der Fliesen scheinbar nicht beachtet wurde. Ja ist leider so. Allerdings sieht man das nur auf dem Bild. Live fällt das nicht auf. Ich kann damit leben:
IMG_20180728_161547.jpg


Soweit so gut. Ich danke für die vielen Anregungen hier. War ein tolles Projekt. Bauzeit ca. August 2017 bist Juli 2018 (mit Winterpause)
 

Anhänge

  • IMG_20170722_163444.jpg
    IMG_20170722_163444.jpg
    629,1 KB · Aufrufe: 671
  • IMG_20170731_190000.jpg
    IMG_20170731_190000.jpg
    662,4 KB · Aufrufe: 647
  • IMG_20170916_185948.jpg
    IMG_20170916_185948.jpg
    600,1 KB · Aufrufe: 661
  • IMG_20180324_164339.jpg
    IMG_20180324_164339.jpg
    607,1 KB · Aufrufe: 642
  • IMG_20180419_185348.jpg
    IMG_20180419_185348.jpg
    617,6 KB · Aufrufe: 654
  • IMG_20180421_132027.jpg
    IMG_20180421_132027.jpg
    681,5 KB · Aufrufe: 630
  • IMG_20180428_120653.jpg
    IMG_20180428_120653.jpg
    621,1 KB · Aufrufe: 648
  • IMG_20180507_075526.jpg
    IMG_20180507_075526.jpg
    595,5 KB · Aufrufe: 661
  • IMG_20180519_140020.jpg
    IMG_20180519_140020.jpg
    840 KB · Aufrufe: 643
  • IMG-20180617-WA0030.jpeg
    IMG-20180617-WA0030.jpeg
    559,7 KB · Aufrufe: 666
  • IMG_20180519_180527.jpg
    IMG_20180519_180527.jpg
    257,6 KB · Aufrufe: 623
  • IMG_20180622_152134.jpg
    IMG_20180622_152134.jpg
    507,9 KB · Aufrufe: 650
  • IMG_20180622_152208.jpg
    IMG_20180622_152208.jpg
    334,4 KB · Aufrufe: 642
  • IMG_20180728_161535.jpg
    IMG_20180728_161535.jpg
    549,8 KB · Aufrufe: 671
  • IMG_20180728_161547.jpg
    IMG_20180728_161547.jpg
    578,1 KB · Aufrufe: 636

FlorianD

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ist SUPER geworden !!!
:respekt::respekt::respekt:
Grüße
Florian
 

phabii

Militanter Veganer
darf ich fragen ob du zwischen Ytong und Ramster eine Dämmung eingebracht hast? Falls ja, was?
Und zwischen Dach und Ramster genauso?!
 
OP
OP
#Patrick#

#Patrick#

Militanter Veganer
Ja da habe ich die Dämmung von der Firma Ramster genommen und zusätzlich oben noch Perlite.

IMG_20180511_145712.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20180511_145712.jpg
    IMG_20180511_145712.jpg
    701,5 KB · Aufrufe: 477

veilchentulpe71

Militanter Veganer
Guten Tag Patrick,

Sieht toll aus, klasse Arbeit. So könnte ich mich unseren zukünftigen Ofen auch vorstellen.
Ich bin Neuling und arbeite mich gerade durch die beschriebenen HBO Projektbeschreibungen.
Frage.
Hast Du den Ofen auf Schamottsteine aufgestellt?. Ziel: Isolierung nach unten? Und das Loch in der Mitte dient als ? (Luftzufuhr von unten für den Ofen? Wie stark ist denn die Arbeitsplatte?
Beim anputzen der Seiten an den Ofen, hast du da eine kleine Dehnfuge eingerabteitet? Ist dies notwendig?
Freue mich über eine Rückmeldung
Danke
Mit den besten Grüßen Uli
 
OP
OP
#Patrick#

#Patrick#

Militanter Veganer
Hi Uli,

sorry für die späte Antwort. War in letzter Zeit nicht oft hier. Der Ofen steht auf Schamottplatten, die um die Öffnung der Arbeitsplatte herumgeklebt (Hitzebeständiger Kleber) sind. Die Öffnung habe ich mir auch nur angeguckt. So richtig sicher bin ich mir auch nicht, ob sie notwendig ist oder nicht. Eventuell damit es kein Hitzestau gibt. Ich hab auch irgendwo gelesen, damit das Holz drinter angewärmt wird. Ob das allerdings funktioniert habe ich noch nie beobachtet. Ich hab das Loch jetzt und alle funktioniert wie es soll. Ob es aber wirklich sein muss, keine Ahnung.

Die Arbeitsplatte ist ca. 8 cm stark und mit Estrichdraht verstärkt. In dem Teil mit der Spüle ist allerdings ne Stahlmatte drin. Bei den Seiten hab ich keine Dehnfuge gemacht. Ehrlich gesagt habe ich das auch nicht bedacht. Allerdings hält der Putz jetzt schon ca. ein Jahr ohne Probleme.

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich.

Gruß Patrick
 
Oben Unten