• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Reglerstellung -> Gasverbrauch

Guennesack

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

mich umtreibt eine Frage.

Im Datenblatt meines Gasgrill (Kingman 4) steht, dass die Leistungsangabe von 3,8kW pro Brenner.
Ich gehe mal davon aus, dass das gilt, wenn der Regler maximal (100 %) geöffnet ist.

Was kann ich den nun annehmen, wenn der Regler in minimal Stellung ist?
Ist die minimal Stellung 10% der Leistung oder eher 50%??
Ist das ganze linear?

Danke für eure Unterstützung
 

Helge470

Grillkaiser
Ich denke, das hängt sehr vom Grill ab, am Ende ist es aber ziemlich egal, oder?
Es geht ja nur darum, die Leistung soweit in den fürs Grillen erforderlichen Grenzen regulieren zu können, ohne, daß die Flamme erlöschen könnte. Daher würde ich eher 25% als 10% schätzen.
 
OP
OP
Guennesack

Guennesack

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ganz egal finde ich das nicht.
Mir geht es den Gansverbrauch zu bestimmen.

Gerade beim einem Long Job kann man eher abschätzen ob der Rest in der Flasche ausreichen wird oder eher nicht.
 

sir footloose

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
:D:D:D:D Mein Gansverbrauch liegt bei 2 Gänsen/Jahr .............



also wenn der Gasverbrauch nicht in deiner Anleitung steht kannst du nur über die Leistung hochrechnen ......... je nach Gaszusammensetzung generierst du aus 1kg ca 12-14KW d.h. mit einer vollen 11kg Flasche kannst du einen 3,8 kw Brenner ca 11kg x 12KW= 132KW :3,8KW= 34,8h Volllastbetrieb. Um bei einer angebrochenen Flasche und reduzierter Leistung die Dauer auszurechnen gehst du am besten her und stellst die Gasflasche auf eine Waage, lässt den Grill in der gewünschten Einstellung laufen und kannst anhand des Gewichtsverlustes und der Restgasmenge die Zeitspanne ausrechnen. Beinhaltet aber viele wenns und aber, darum geben die Hersteller auch nur eine Max Leistung und Verbrauch an ........... unabhängig davon ist eine Reserveflasche oft von Nutzen und einen Grill sollte man immer im Auge (unter Kontrolle) behalten, auch beim Longjob.
 

Helge470

Grillkaiser
Da Du eh‘ nachregeln mußt, ist es am sichersten, einen Long Job mit einer vollen Flasche zu beginnen, die Temperatur zu kontrollieren und immer eine Reserveflasche zu haben.
 
OP
OP
Guennesack

Guennesack

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
:D:D:D:D Mein Gansverbrauch liegt bei 2 Gänsen/Jahr .............
Ja Ja ... ;-)

Was war mir soweit schon alles klar.
Ich wollte nur wissen, ob sich schonmal jemand damit beschäftigt hat, wieviel % Öffnung die Regler haben wenn man die auf min Stellung stellt.
Auf 1 % kommt es mir da nicht an. aber wäre halt schön zu wissen ob das 50% oder 10% sind...
 

Helge470

Grillkaiser
Mein Tip: 25%
Im Ernst, wenn Du es genau wissen willst, dann empfehle ich Dir, den Grill für je 30 Minuten mit einem Brenner laufen zu lassen, einmal den Brenner auf Max und einmal auf Min.
Die Gasflasche für jeden der beiden (exakt 30 Minuten langen) Testläufe jeweils vorher und nachher wiegen, das Verhältnis der beiden jeweiligen Gewichtsverluste gibt Dir die Prozentzahl.
 
Oben Unten