• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Reh Rippen

Pit Monkey

Veganer
Hey ich habe da ne frage ich habe von meinem Nachbar ein reh bekommmen und nun ist die frage hat jemand vielleicht Erfahrungen mit reh Rippen?
 
Die Rippenknochen auslösen und entweder für einen schönen gefüllten Rollbraten (evtl beide Wände zusammenlegen) nehmen, oder das Fleisch in schmale Streifen quer zur Faser schneiden und schön langsam zu Ragout schmoren...
 
Ich bezweifle dass das gut schmeckt. Egal was du mit dem Fleisch machst: :bilder:
 
Geht fast wie bei Wildschweinrippen.

Würzen ... mit Sapore di Maremma ... und 20-30 Minuten indrekt bei 120 Grad grillen.
Dann mit etwas Wildfond und BBQ-Sauce in einen kleinen Bräter reingeben oder in ein Jehova-Packchen.
Etwa 60-75 Minuten bei 140 Grad indirekt.
Danach mit der reduzierten Sauce aus der Phase 2 bepinseln und maximal 15 Minuten indirekt, evtl. direkt anknuspern.

:prost:
 
@taigawutz klingt interessant,mir ist an den Ribs zuwenig dran. Hätte auch Rollbratem vorgeschlagen oder mehr Rehe erwerbe. Und aus den Abschnitten ne schöne Bratwurst gemacht.
 
Wild ist Geschmackssache - einem schmekt´s, dem anderen nicht.
Wichtig ist dabei die Marinade.
Ich habe noch jeden (wieder) von Wild überzeugt
Marinade braucht es nicht unbedingt, S&P reicht, aber eine asiatisch angehauchte Marinade ist auch nicht zu verachten
 
die Marinade überdeckt den Geschmack vom Wild, falls jemand es nicht mag. Ist wie mit Lammfleisch, welches ein sehr starken Geruch hat.

Für die Marinade nehme ich Zwiebel, Knoblauchzehen, Rapsöl oder Distelöl (das Fleisch trocknet dann auf dem Grill nicht so aus) und gehackte Kräuter, püriere alles zusammen. Schmecke mit Rotwein, Salz, Pfeffer ab. Mag wenn das Fleisch so richtig durchzieht, am besten im Kühlschrank. Man kann aber machen, wie es einem schmeckt.
Guten Appetit!
 
Erst gestern habe ich wieder überzeugte Wild-Nichtesser überzeugen können.
Das schmeckt ja gar nicht nach Wild...
Doch, tut es. Aber es schmeckt nicht mehr so wie früher, als das Wild tagelang unter schlechten hygienischen und klimatischen Bedingungen vergammelt ist.
Die Zeiten, in denen Wild ein ausgeprägtes Hautgout hat sollten zum Glück vorbei sein.
Und das Jäger Fleisch mit Rausch- oder Brunftgeschmack abgeben, sollte hoffentlich nicht vorkommen.
 
So Freunde meine reh Rippen war perfekt gewürzt aber voll für die Tonne :-D kein bzw nicht wirklich Fleisch aber zart ich habe dann noch mal zwei reh Keulen gesmoked das war schon sehr geil 5h habe sie geimpft und mit Senf eingerieben und dann md drauf Baaam

20150514_092555.jpg
 

Anhänge

  • 20150514_092555.jpg
    20150514_092555.jpg
    245,1 KB · Aufrufe: 7.022
Zurück
Oben Unten