• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Reifen lassen oder sofort einfrieren

maddinnrw

Veganer
Hallo zusammen,

habe zum ersten mal eine etwas grössere Menge Steaks online bestellt und auch heute bekommen.

Zu meiner Frage, sollte ich besser das einzeln vakuumierte Fleisch so lange wie möglich weiter reifen lassen oder sofort einfrieren ?

Lt. Metzger ist es gekühlt 5-6 Tage haltbar.

Vielen Dank
 

ID73

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Kommt drauf an.
 

XWolfix

Putenfleischesser
Hast du einen seperaten Kühlschrank der dementsprechend kalt ist ?
Wenn ja lass sie noch nen bissl reifen bevor du sie einfrierst.
Im normalen Kühlschrank kannst du das reifen vergessen,
dadurch das man die Türen oft öffnet kann der Kühlschrank die benötigte
Temperatur nicht halten und das fleisch verdirbt schneller.
Solltest du diese Reifemöglichkeit nicht haben, besser gleich einfrieren.
 

Burggraf Bräu

Steaksommelier
5+ Jahre im GSV
Wenn der Metzger gut ist ist es gereift. Dann nicht nachreifen lassen.
 
OP
OP
M

maddinnrw

Veganer
Noch kurz als Anmerkung, der Italiener, bei dem ich ein bistecca fiorentina bestellte, lässt das Fleisch fünf Wochen reifen
 

erwinelch

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
ich habe auch ganz gute Erfahrungen damit gemacht, im Kühlschrank nachreifen zu lassen. Ich zerlege meine Rehe/Sauen direkt nach dem Schuß und lasse sie dann vakuum verpackt im Kühlschrank reifen. Tür auf/zu und das da angeblich schaden soll... Hmmmmm. Naja.
 

septine

Militanter Veganer
ich habe auch ganz gute Erfahrungen damit gemacht, im Kühlschrank nachreifen zu lassen. Ich zerlege meine Rehe/Sauen direkt nach dem Schuß und lasse sie dann vakuum verpackt im Kühlschrank reifen. Tür auf/zu und das da angeblich schaden soll... Hmmmmm. Naja.
Ich mache das mit meinem erlegten Wild auch so.
Allerdings nicht im Kühlschrank, sondern im Umluftwildkühlschrank bei 6 Grad.
Normaler Kühlschrank müsste kälter eingestellt sein..
 

Waidmeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wild bleibt bei mir mindestens bis zum Rigor mortis in der Decke/Schwarte an der Außenluft, wird erst dann zerwirkt, bleibt noch einige Stunden hängend im Zerwirkraum, und kommt dann endportioniert in die Beutel. Diese liegen ggf. mehrere Tage im 2 Grad kalten Umluft-Wildkühlschrank, bis sie nacheinander (Gefrierlast beachten) eingefroren werden. Weiteres "Abhängen" oder "Reifen" wird zwar manchmal empfohlen, trägt aber m.E. nicht zur Geschmacksverbesserung bei.
 

Hammhh-let

Grillkaiser
Supporter
Man muss hier aber bedenken, dass eurer Flieisch frisch von der Jagd noch überhaupt nicht gereift ist - hingegen Fleisch aus Nutzviehaltung, welches normal aus dem Handel bezogen wird, immer schon vorgereift ist.

Außerdem ist meines Wissens nach auch die "Kapazität zu reifen" bei Wild und Rind unterschiedlich.

Ich glaube nicht, dass der TO sein Premium Fleisch (US Prime) vom Online-Händler noch mit Hausmitteln wesentlich verbessern kann. Gleichsam dürfte das Fleisch durch 1-2 Wochen im Kühlschrank auch nicht wesentlich an Qualität verlieren....
 

Waidmeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Logo, Du hast Recht, mein Beitrag bezog sich auf die beiden "wilden" Kommentare über meinem.
 
Oben Unten