• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Reinigung vom Do

Hopsi

Militanter Veganer
Das Schichtfleisch war klasse und ruck zuck war der Topf leer. Dann wurde mit heißem Wasser geschrubt. Nun geht der Geruch nicht ganz weg. Morgen wollen wir Kuchen im Do machen. Ich habe nun bedenken ob der Kuchen dann nach Fleisch schmeckt. Wäre nicht so lecker. Hat jemand eine Idee wie ich den Geruch rauskriege ? Danke
Hopsi:hmmmm::hmmmm:
 
OP
OP
H

Hopsi

Militanter Veganer
Danke für die schnelle Rückmeldung. Habe auch mehrfach kochendes Wasser vorsichtig reingegeben und mir fast auch noch die Finger verbrannt. Auch noch nach dem Einölen riecht er ein wenig. Ich hoffe das es Morgen weniger wird. Soll ja ein leckerer Kuchen rein. Mal sehen. Wollte eigentlich nicht noch einen Do anschaffen der nur für Süße Sachen ist. Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp. Und wieder neu einbrennen nach jedem deftigem Essen finde ich sehr aufwendig.
Hopsi:pfanne:
 

tom311

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also ich setze ihn in so einem Fall mit Wasser und ner Brise salz auf und las das ganze anständig kochen.
Immer mal mit ner Bürste durch und der Geruch ist schnell verschwunden.
 
OP
OP
H

Hopsi

Militanter Veganer
Ja super Danke für den Tipp. Werde ich mal versuchen.
 

enhuek

Metzgermeister
Das Schichtfleisch war klasse und ruck zuck war der Topf leer. Dann wurde mit heißem Wasser geschrubt. Nun geht der Geruch nicht ganz weg. Morgen wollen wir Kuchen im Do machen. Ich habe nun bedenken ob der Kuchen dann nach Fleisch schmeckt. Wäre nicht so lecker. Hat jemand eine Idee wie ich den Geruch rauskriege ? Danke
Hopsi:hmmmm::hmmmm:
Ahh, jetzt verstehe ich die Frage mit dem Geruch, Ich lege genau deshalb meinen Do zum Kuchenbacken mit Jehova aus, hatte schonmal bei der Pflege am Tag zuvor etwas viel Öl genommen mit dem Resultat, das das Backpapier durchgeweicht ist und der Kuchen nach Öl bzw. wirklich nach Frittenbude gerochen und geschmeckt hat....


Gruß

Jens
 

Zwerch

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ein gut gepflegter Dopf braucht kein Jehova, Backpapier oder sonstige Pariser. :eeek: Ich backe, schmore, frittiere und mache alles erdenkliche darin- so einen Humbuk kann man sich getrost sparen.
Einfach heiß ausspülen, dünn einölen und fertig! Zur Lagerung den Deckel schräg aufsetzen, damit Luft reinkommt.
 

Grillunator

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ein gut gepflegter Dopf braucht kein Jehova, Backpapier oder sonstige Pariser. :eeek: Ich backe, schmore, frittiere und mache alles erdenkliche darin- so einen Humbuk kann man sich getrost sparen.
Einfach heiß ausspülen, dünn einölen und fertig! Zur Lagerung den Deckel schräg aufsetzen, damit Luft reinkommt.
Serwutz,
seh ich auch so.

Mein DO war erst vier mal im Einsatz (Schichtfleisch,Cinnamon Rolls,Maisbrot und Chili).
Ich habe beim Backen nur den DOpf gemehlt,da hing nix an.
Nach jeder normalen Reinigung mit heißem Wasser und Wurzelbürste einfach dünn mit Öl auswischen und fertig.

Gruß aus Hessen
Matthias
 
Oben Unten