• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ribeye-Steak

Lateralus

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das 700g Stück BisonRibeye mußte auch mal aus dem Gefrierschrank befreit werden. Ribeye mache ich immer 12h bei 55°C. Allerdings war Bison dann doch etwas zu zart im Vergleich zu einem schnöden Rind, der fettarme Bereich war eine Spur zu trocken. Der fettige Bereich rund ums Ribeye war allerdings perfekt. Aber das ist ja das generelle Problem beim Ribeye, die Fleischstücke sind zu unterschiedlich. Das nächste Mal würde ich vielleicht 6-8h bei 55°C machen. Aber es wird kein nächstes Mal geben da mir 84€/kg viel zu viel sind.

Wer es trotzdem Mal in der Nähe von Wien kaufen möchte, hier die Bisonfarm in Thenneberg: Biohof Edibichl


IMG_4738PSsmall.jpg


IMG_4742PSsmall.jpg



nach 12h bei 55°C
IMG_4745PSsmall.jpg



rundherum scharf anbraten und danach würzen
IMG_4752PSsmall.jpg



das Weibchen möchte auch was essen, also in die Hälfte geteilt:
IMG_4753PSsmall.jpg



Tellerbild:
IMG_4764PSsmall.jpg



Anschnitt:
IMG_4766PSsmall.jpg


IMG_4770PSsmall.jpg
 

Anhänge

nstyles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bison steht auf alle Fälle auf der To-do-Liste! Sieht super aus.
 

Vakufleisch

Hobbygriller
bei guter Fleischqualität brauchst du bei Ribeye nie im Leben 12h... also die Trockenheit kommt sicher daher.

Bei dem Stück würde ich nicht länger als 5h gehen
 
Oben Unten