• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rinderfilet = Rinderfiletsteak?

Oarp

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
wahrscheinlich eine dämliche Frage...
Ich habe mir vom Biohof 1kg Rinderfilet bestellt.
Jetzt möchte ich gerne daraus Rinderfiletsteaks grillen. Kann ich mir davon einfach etwas abschneiden und als Steak grillen?
Oder ist Rinderfilet am Stück eher etwas für Rinderbraten und als Steak nicht geeignet?
 

BaconAddict

TV-Sprecher
5+ Jahre im GSV
Hallo,
wahrscheinlich eine dämliche Frage...
Ich habe mir vom Biohof 1kg Rinderfilet bestellt.
Jetzt möchte ich gerne daraus Rinderfiletsteaks grillen. Kann ich mir davon einfach etwas abschneiden und als Steak grillen?
Oder ist Rinderfilet am Stück eher etwas für Rinderbraten und als Steak nicht geeignet?
Es gibt keine dämlichen Fragen. Das ist sehr gut für Steaks geeignet und du kannst dir einfach was rausschneiden.
Am besten aus der Mitte, das lässt sich schöner Grillen als Filetkopf und -spitze.
 

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Nicht zu dünn schneiden mind 3cm besser 4 oder gar 5cm. und quer zur Faser.

Und beim Grillen gibt es noch mehr Möglichkeiten es nicht richtig zu machen.

Grüße
 

Fr33

Grillkönig
Hallo,

Rinderfielt ist ein tolles Stück zum Grillen. ich schneide meine auch immer so 4,5-5cm dick. Außen dann ne schöne Farbe bekommen lassen und innen sind die dann schön Medium. Ab und an ist außen aber noch ne Sehne am Stück. Die am besten vor dem in Stücke Schneiden entfernen.
 

Fr33

Grillkönig
Meine Rangfolge:

Entrecote ---> Filet ---> Rumpsteak (Roastbeef).
 

Fr33

Grillkönig
Ist deine Rangfolge absteigend oder aufsteigend? (Rumpsteak am besten oder schlechtesten?)

Absteigend... hesist das Entrecote/Rib Eye ist an Platz eins. Das ist meist bischer mehr Marmoriert als Rumpsteak und bleibt m,M. fast immer noch saftig, wenn andere Stücke schon trocken werden.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Wie verschieden Geschmäcker doch sind, ich würde fast jeden Steakcut einem Filet vorziehen, Filet hat mir schlicht zu wenig Charakter. Ich empfehle jedem Filet-Fanden Nierenzapfen / Onglet. In Sachen Zartheit nah dran, geschmacklich längen besser und darüber hinaus noch! deutlich preiswerter zu bekommen.
 

medium.rare

Fleischmogul
ich würde fast jeden Steakcut einem Filet vorziehen, Filet hat mir schlicht zu wenig Charakter.

Dann hast Du vermutlich noch kein richtig gutes Filet gehabt. Ein US Prime vom Black Angus ist einfach grandios! Onglet mag ich übrigens auch sehr gern hat aber einen völlig anderen Character als Filet. Ein Supermarkt Filet vom dt. Jungbullen lasse ich dafür natürlich auch allemal liegen.
 

butch

Fleischversteher
15+ Jahre im GSV
Dann hast Du vermutlich noch kein richtig gutes Filet gehabt. Ein US Prime vom Black Angus ist einfach grandios! Onglet mag ich übrigens auch sehr gern hat aber einen völlig anderen Character als Filet. Ein Supermarkt Filet vom dt. Jungbullen lasse ich dafür natürlich auch allemal liegen.


ganz genau.

Wer hat übrigens schon mehr Steaks gegessen als butch ?

Wer hat übrigens mehr Steaks verglichen als butch ?

Welches Steak hat den höchsten Eigengeschmack ?

Fragen über Fragen ......

Ich kauf mir übrigens kein Steak von der Stange ...... nein niemals ...:-)
 

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
Das könnte spannend werden...

grüssle
 

Smourf

Bundesgrillminister
Dann hast Du vermutlich noch kein richtig gutes Filet gehabt. Ein US Prime vom Black Angus ist einfach grandios!

Doch hatte ich, würde vom selben Rind aber dennoch fast jeden anderen Cut vorziehen. Allerdings reden wir über Geschmäcker, von daher werden wir uns hier vermutlich schon jetzt im Kreis drehen.
 

Onkelchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wer hat übrigens mehr Steaks verglichen als butch ?

Keine Ahnung wielviel verschiedene Streaks butch schon verglichen hat.

Ich kann nur von mir sagen, dass ich früher jahrelang beruflich sehr viel auch im Ausland unterwegs war ... und da bekommt man waaaahnsinnig viele unterschiedliche Steaks zu genießen.
Sowohl in Bezug auf das Tier, auf die Gegend als auch auf die Zubereitungsart.

Daher kann ich für mich sagen: Eine eindeutige Einordnung in "Filet (oder sonstwas) ist das beste, danach Rump, Hüft, Entre" oder so ist mir nicht möglich.

Ich habe in Frankreich schon Hüftsteak gegessen, das so manches US-Prime blass aussehen lässt.

Viele Grüße
Onkelchen
 
Oben Unten