• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rinderhals

wet273

Militanter Veganer
Hallo zusammen

Wir wollen für einen Vereinsanlass Rinderhals im Smoker zubereiten.
Bestellt sind 36 kg Rinderhals à je (ca.) 4-5 kg. Haben dies letztes Jahr bereits 2 Mal gemacht, da aber noch als ziemliche Greenhörner.

Werden diese mit Rub (Mischung aus Paprika, Thymian, Knoblauch, Ziebeln, Salz) behandeln und diese dann bei ca. 120°C im Smoker auf Temperatur bringen.

Neu werde ich die Fleischstücke verkabeln (letztes Jahr noch analog). Habe mir dazu zu meinem Grilleye noch 2 zusätzliche Sensoren besorgt. Nun sind es deren 6.

Meine Frage:

Ich habe nur wenige Rezepte und Berichte im Web finden können, bin mir daher immer noch nicht schlüssig, welche KT ich anpeilen soll.
Mein "Kompagnon" tendiert auf 65°C, ich peile 68°C an, da das Fleisch letztes Mal mit 65 teilweise noch blutig war. Das Ganze soll nicht blutig sein, sondern schön rosa. Bei unseren ersten Versuchen hatten wir sicher noch Probleme mit der Messung der KT, da mangelnde Erfahrung und die Temperaturfühler nicht wirklich von guter Qualität waren und der Garraum viel zu oft geöffnet wurde.
Was meint ihr?

Letztes Jahr kamen die Stücke in ein Bain Marie, welches aber meines Erachtens viel zu heiss war (Eigenbau mit schlechter Temperaturregelung). Würde dieses Jahr die Stücke in Jehova einpacken und dann in eine Kühlbox legen (diese noch mit PET-Flaschen mit heissem Wasser befüllen?).
Wäre dies eine Möglichkeit?


Ich würde mich um Antworten und Rückmeldungen freuen.

Gruss
Marcel
 

subek

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Servus,
ich selber habe noch nie Rinderhals im Smoker zubereitet.
Soll es eine Art Braten oder Pulled Beef werden?

Ich vermute nämlich das ein Braten sehr zäh werden könnte
 
OP
OP
wet273

wet273

Militanter Veganer
Es soll in Richtung Braten gehen. Letztes Jahr hat dies sehr gut geklappt.
Es hatte teilweise zähe Stellen (Fett / Sehnen), aber sonst war es sehr lecker.
 
Oben Unten