• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Roast Chicken & Triple Cooked Chips

Vakufleisch

Hobbygriller
Gestern hab ich eine größere Kochorgie veranstaltet... Total angefixt von den kreativen Rezepten von Heston Blumenthal in "How to cook like Heston" habe ich Roast Chicken gemacht. Am Vortag schon die entpsrechende Salzlösung angesetzt und dann ca. 20h Das Hähnchen gepökelt. Das Rezept ist insgesamt ziemlich Simpel. Mit viel Thymian und einer ganzen Zitrone füllen (ich hab zusätzlich noch 2 Knoblauchzehen hineingelegt), mit Butter massieren und dann einfach in den Ofen bis KT 65°C (dickste Stelle in der Brust). Danach 45 Min offen Ruhen lassen und dann nochmal 10-15 Min. in den maximal vorgeheizten Ofen.

Dazu gab es die Triple Cooked Chips. Ohne Friteuse nicht ganz so simpel und auch eine geruchsintensive Geschichte. Mehlige Kartoffeln in größere Pommes schneiden, Stärke abwaschen und weich kochen. Dann das ganze auf einem Gitter abkühlen lassen und zur volsltändigen Trocknung in den Tiefkühler (1h). Dann die Pommes zum ersten Mal bei 130°C 5 Min. frittieren. Auf Krepp abtropfen und erneut 1h in den Tiefkühler. Danach bei 180°C in kleinen Portionen je 7min frittieren.

2013-01-18 19.38.04.jpg


2013-01-18 19.45.18.jpg


P1040894.JPG


P1040895.JPG


P1040896.JPG


Lecker wars! Das Hähnchen war unvergleichlich saftig und toll im Geschmack. Vielleicht einen Tick zu salzig (die Salzlösung mache ich nächstes Mal mit 40-50 Gramm pro 100ml). Die Zitrone und der Thymian sind SEHR! gut zur Geltung gekommen. Das hat mich überrascht, war ja nur einfach innen drin.
Die Pommes waren schon wirklich jenseits von allem was ich bisher gegessen habe. Nicht zu vergleichen mit Pommesbude, EXTREM kross. Für die krasse Krusten waren sie sogar etwas zu dünn geschnitten. Nächstes Mal definitiv dicker, sonst ists einfach zu viel Kruste im Verhältnis.
Und relativ fettig waren sie. Ich fürchte das lag an dem kleinen Topf. Die Temperatur ist sehr stark nach unten abgehauen, als ich die Fritten reingelegt habe. Das hat dann auch auf höchster Stufe erstmal viel zu lange gedauert, bis das Fett wieder auf Temperatur war. Da war die Hälfte der Zeit schon um. Ich fürchte, dass sie dadurch etwas zu viel Fett gesaugt haben. Trotzdem sehr zu empfehlen. Außen knusprig und innen weich. Mit richtiger Friteuse dürfte das saugut werden.

Die Rezepte von Heston Blumenthal können echt was! Die Mashed Potatoes habe ich auch schon probiert... einfach nur wow. Der Aufwand ist etwas extrem, lohnt sich aber durchaus.

2013-01-18 19.38.04.jpg


2013-01-18 19.45.18.jpg


P1040894.JPG


P1040895.JPG


P1040896.JPG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Balkonglut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Vakufleisch!

Danke für diese eindrucksvollen Bilder. Die Pommes und das Huhn sind der Hammer, muss ich wohl nachbauen...

Gefälltmir.jpg


Gruß

Balkonglut
 

Anhänge

Oben Unten