• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Roastbeef im Ei nach Laf ...

Wokajo

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Hallo Grillgemeinde,

gestern lief mir ein 750 gr Roastbeef vom Charolux-Rind über den Weg und ich konnte nicht widerstehen.
Ab in den Beutel mit Rosmarin, Thymian, Knoblauch und Pfeffer und über Nacht in den Kühlschrank.

Heute um 13:00 raus und eben um 15:30 mit einer KT 14 °C und einer GT 100 °C ins Ei.


DSC00810.JPG


DSC00812.JPG


DSC00814.JPG


Jetzt wird es bis 50 °C KT konstant vor sich hinschwitzen. Dann werde ich die Temperatur ordentlich hochfahren, ich schätze so auf 250-280 °C. Damit bekommt es dann mit ordentlich grobem Salz von allen Seiten noch die nötigen Rostaromen.
Bei dem Gedanken an das fertige Teil läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen.

Schöne Grüße aus Düsseldorf
Wolf :metal:
 

Anhänge

  • DSC00810.JPG
    DSC00810.JPG
    159,4 KB · Aufrufe: 1.299
  • DSC00812.JPG
    DSC00812.JPG
    190,2 KB · Aufrufe: 1.309
  • DSC00814.JPG
    DSC00814.JPG
    168,1 KB · Aufrufe: 1.318
Wenn du so weiter machst, bin ich schon sehr auf das Ergebnis gespannt.
 
Ich war auch gespannt.
Hier das Ergebnis:

Bei 51 °C kam es runter und nach Umbau ging die Temp auf 230 °C hoch.
DSC00815.JPG

Dann kam das Teil wieder drauf und so sah es aus:
DSC00816.JPG

Mit einem "Le Grand Art -Medoc 2009" sehr lecker
DSC00815.JPG
DSC00816.JPG
DSC00817.JPG
DSC00818.JPG


Schöne Grüße aus Düsseldorf
Wolf :metal:
 

Anhänge

  • DSC00815.JPG
    DSC00815.JPG
    153,4 KB · Aufrufe: 1.274
  • DSC00816.JPG
    DSC00816.JPG
    152 KB · Aufrufe: 1.261
  • DSC00817.JPG
    DSC00817.JPG
    116,6 KB · Aufrufe: 1.250
  • DSC00818.JPG
    DSC00818.JPG
    134 KB · Aufrufe: 1.250
Sabber, Sabber
Obwohl ich gerade Hühnchen gewürzt mit Nubian Chocolate gegessen habewürde davon noch eine Scheibe reinpassen.
Toll vergrillt
 
Sieht gut aus!
 
Sieht außen super aus, ist aber innen ziemlich durch, oder? 3-4 Grad früher wäre vielleicht noch gegangen. Ich wollte vor 3 Tagen auch erst rückwärts auf dem Mono grillen, habe mich dann aber für vorwärts plus BO entschieden, weil ich teures Dry Aged Fleisch hatte und das auf keinen Fall aus Versehen übergaren wollte... aber bekanntlich wird man ohne Versuch ja auch nicht kluch.
 
stimmt, 2 °C weniger wäre mehr gewesen. Im hinteren Teil, der etwas dicker war, war es allerdings perfekt.
Schön rosa und sehr lecker.
Trotzdem werde ich es beim nächsten wieder auf die normale Art machen. Von allen Seiten scharf angrillen und dann im Gasi bei 100 °c garen lassen.
Ich glaube dann kommen auch die Röstaromen noch besser zum tragen.

Den Rest heute kalt auf Brot gegessen war ebenfalls ein Gedicht. Dünn geschnitten, Super zart !

Schöne Grüße aus Düsseldorf
Wolf :metal:
 
Vielen Dank für die Info, bei mir waren es auch knapp 2 Stunden bei einem 1.5kg Stück....es war ein Roastbeef aus Uruguay und es war auch sau lecker, leider habe ich das ganze nicht dokumentiert....
 
Geht gar nicht... total versaubeutelt... Garpunkt verhunzt... ab ich die Ecke und schäm Dich... den Gourmets dieses Forums hier so etwas... ... zu zeigen... Pfui...




Bevor Du in die Ecke gehst, mach mir doch bitte noch so ein Steak... :sabber:
aber psssst... nicht verraten ;)


OK, ich geb's ja zu... :thumb2:

Glück Auf
 
Steak mache ich nur noch Sous Vide im Wasserbad bis knapp unter die gewünschte Kerntemperaur.
Dann nur noch je ca 45-60sec Branding auf dem heissen Grill oder
in den Oberhitze Grill.
Ist eigentlich eine Erfolgsgarantie für zarte, leckere Steak!
Aber muss schon sagen dein Steak auf dem Grillrost sieht richtig lecker aus.
 
Steak mache ich nur noch Sous Vide im Wasserbad

Die Machart ist ja schön und gut. Wenn ich ein schönes Steak sehe nehme ich es mit und es kommt auf den Grill. Mit Sous Vide würde mir zu lange dauern.
Wenn es zudem über Nacht in Olivenöl mit Kräutern eingelegt wurde, wie verhält sich dann das Fleisch beim Kochen?
Werden die Kräuteraromen wieder ausgewaschen?

Ich glaube ich bleibe bei meiner Methode: Fleisch auf den Grill, ruhen lassen, essen. Fertig.

Schöne Grüße aus Düsseldorf
Wolf :metal:
 
Sous Vide Fleisch wird Vakuumiert. Gewürzt oder nicht, ganz wie jeder möchte und mit Beutel in nur z.B. 52Grad warmen Wasser ziehen lassen.
Da kommt kein tropfen Kochwasser an das gute Fleisch.
Lange dauern tut ein zwei finger breites Steak im Wasserbad auch nicht, 30-45Min reichen.
Das beste an Sous Vide, das Steak wird als letztes aufgelegt wenn alle Beilagen fertig sind und kann nach kurzem ruhen genossen werden.
Mich hat die Methode in ihren Bann gezogen und begeistert.
 
Zurück
Oben Unten