• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rösle Sport F50 oder Thüros Toronto

maxxle

Militanter Veganer
Hallo Gemeinde,

was würdet ihr empfehlen?
Bin auf der Suche nach einem Grill. Weber scheidet aus.

Nun bin ich etwas unentschlossen, ob es ein Ei von Rösle wird oder ob (aufgrund der Erweiterungsmöglichkeiten) ein Thüros gekauft wird.

  1. Gibt es für den einen oder anderen absolute Totschlagargumente?
  2. Wie schlägt sich ein Thüros mit Deckel im Vergleich zum Ei? (z.B. Platz?)
 

smeagolomo

Grillkaiser
Hallo maxxle.

Du meinst wahrscheinlich ob du einen Thüros oder eine Kugel nehmen sollst!?!?

Ein "Ei" ist nämlich i.d.R. ein Keramikgrill und den sehe ich in deiner Auswahl nicht.

Gruß, Armin
 

Grootsnut

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin zusammen,

@smeagolomo Mit Ei meint er den Kugelgrill von Rösle.

@maxxle Es kommt ganz darauf an, was du mit dem Grill vor hast.

- Indirekt kannst du mit dem Rösle sofort starten, bei dem Thüros brauchst du noch die Schwenk- oder BBQ-Haube.
- Direkt ist bei beiden kein Thema.
- Spießbraten mit seitlicher Hitze wird nur beim Thüros funktionieren. Dafür kann man den Rösle damit pimpen: http://www.grillsportverein.de/foru...satz-pizza-aufsatz-set-von-moesta-bbq.209449/

Apropos Toronto: Den habe ich auch im Einsatz und muss mittlerweile feststellen, dass die Grillfläche (für mich) zu klein ist. Wir sind häufig 10 Leute und da wünsche ich mir immer wieder den Thüros II
 
OP
OP
M

maxxle

Militanter Veganer
Danke an euch zwei!
@smeagolomo: So ist es! Die Entscheidung schwankt zwischen Kugel (Rösle) und Säule (Thüros)

Ich habe mich schon intensiv mit dem Thüroszubehör auseinandergesetzt. Die Größe wäre bei mir ausreichend. 80 Prozent wird für zwei Personen gegrillt. Die Schwenkhaube ist mir anfänglich zu teuer.

Ich präzisiere nochmal etwas:
- Wo ist der Unterschied zwischen Kugel und BBQ Haube beim Platz? Wie hoch ist die Haube z.B.?
- kann man die schwarzr Kugel an der BBQ Haube noch gut anfassen beim grillen oder wird die sehr heiß?
- Gibt es einen Kohletrenner für den Toronto? Das Internet behauptet hier unterschiedliches. Macht das überhaupt Sinn oder ist die Kohleschale hier zu klein?
- Wo gelingt die Wärmeregelung besser? Schieber am Thüros oder die untere Regelung beim Rösle?
 

Grootsnut

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Wenn dir der II meistens zu groß ist, kannst du die Grillfläche noch immer mit den Trennblechen verkleinern. Für Spießbraten hast du dann aber mehr Platz. Mehr als ein Hühnchen wirst du beim Toronto nicht drauf bekommen. Was machst du denn in den 20% anderen Fällen, wenn doch mehr Leute da sind? Ich rate dir zum II.

Die Regelung der Luft finde ich beim Toronto sehr spartanisch gelöst. Es ist einfach ein Blech, das du hoch- und runterschieben kannst. Das ganze wird dadurch fixiert, dass eine Schraube stumpf gegen den Kamin gedrückt wird. Wirklich elegant finde ich das nicht. Auch die Aschebox lässt sich nicht besonders gut rausnehmen - man muss immer ein wenig rangieren.
 

smeagolomo

Grillkaiser
...also ich möchte noch den Outdoorchef Rover 570 In's Rennen.
Größere Fläche als der Rösle und jedes "Standard"-Kugelzubehör sollte passen.

Gruß, Armin
 

longisland218

Militanter Veganer
Hallo,
kann vielleicht auch noch etwas zum Toronto sagen. ich habe die Schwenkhaube und bekomme da locker ein BBC drauf, das zweite sollte auch kein Problem sein.
Siehe auch beitrag BBC auf Thüros Toronto von mir.
bei der BBQ Haube brauchst du die Garraumerweiterung um 2 BBC zu machen. Kohletrennen gibt es, wobei ich die Wasserschale bis jetzt dafür genommen habe.
VG
 

Grootsnut

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich sprach auch vom Hühnchen auf der Roti... wobei es dabei ja auch immer auf das Hühnchen ankommt. Ich persönlich würde mir jedenfalls nicht wieder den Toronto holen. Mehr Platz auf einem Grill ist nur zu ersetzen durch noch mehr Platz.
 

longisland218

Militanter Veganer
Da hast du natürlich recht. mehr Fläche ist nur durch noch mehr Fläche zu ersetzen. Und wie Du schon weiter oben gesprochen hast ist er Dir zu klein. Hier geht es aber um maxxle. Er hat auch von 2 Personen gesprochen und nicht von 10. Wollte Deinen Tipp nicht in Frage stellen nur bei einer Entscheidung helfen. Ansonsten kann ich nur noch den Thüros empfehlen sehr gute Verarbeitung nur ein bißchen teuer. Ich habe bis jetzt sehr viel Spaß damit.
 
OP
OP
M

maxxle

Militanter Veganer
Ich hatte inzwischen die Möglichkeit beide Grills in Augenschein zu nehmen. Ich habe mich dann letzten Endes für den Rösle entschieden. Der Thüros hat mir auch sehr gut gefallen.
Jedoch war mir die Zubehörpalette dann doch zu lang oder besser gesagt preislich zu hoch gegriffen (z.B. für die Schwenkhaube) und so habe ich mich zunächst für den Allrounder entschieden.
Vielleicht wird's ja dann in der Zukunft noch was mit der Säule.
Rein qualitativ bin ich von der Qualität des Rösle übrigens sehr positiv überrascht gegenüber dem, was Weber so zu bieten hat. (Fahrgestell, Teilbarer Grillrost, ...). Das ich durch den besonderen Durchmesser ein Lock-in System gekauft habe ist mir durchaus bewusst, ist dabei jedoch zweitrangig.
Jetzt freue ich mich erstmal auf Kugel-Vergnügen - immerhin bieten sich mir ja jetzt neue Möglichkeiten nach meinen langjährigen Erfahrungen als Direktgriller :)

Natürlich wurde die Kugel gleich am Wochenende eingeweiht (leider nur mit Beständen aus dem häuslichen Gefrierschrank).
Ich bleib dem Forum natürlich weiter erhalten.... mal schauen, was sich da so alles entwickelt :)
 

Grootsnut

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Auch von mir viel Spaß mit dem Rösle. Günstiger fährst du auf jeden Fall erst einmal mit dem Rösle.

Da hast du natürlich recht. mehr Fläche ist nur durch noch mehr Fläche zu ersetzen. Und wie Du schon weiter oben gesprochen hast ist er Dir zu klein. Hier geht es aber um maxxle. Er hat auch von 2 Personen gesprochen und nicht von 10.

Aber das war ja mein Punkt. Mit dem Thüros II kann man auch für 2 Personen grillen. Mit dem Toronto aber nicht so gut für 10. Am Ende ist es alles eine Frage des Preises. Wobei man beim Preis der Thüros Grills auch sehen muss, dass man die im Normalfall nicht kaputt bekommt. Außer alle paar Jahre mal eine neue Kohleschale... wobei die bei mir auch schon gute 7 Jahre hält und ich grille nun wirklich nicht selten. Wie das beim Rösle aussieht vermag ich nicht zu beurteilen.

Ich freue mich jedenfalls auf ein paar hübsche Bilder von den Sachen die @maxxle auf dem Rösle zaubert.
 

BBQBass

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Bin gerade ebenfalls am überlegen welcher es werden soll... Aktuell habe ich noch einen alten 30€ Baumarktgrill von Landmann (oder Grillstar?!), auf jeden Fall nichts erwähnenwertes.
Es wird einfach Zeit mal einen echten, ordentlichen Grill zu kaufen :-)

Schenkt sich denn Weber und Rösle viel?
Sind glaub beides gute Hersteller?

Viele Grüße und hallo Forum mit meinem ersten Post :D
 

smeagolomo

Grillkaiser
hallo Forum mit meinem ersten Post
Hallo BBQBass.
Willkommen und viel Spaß hier.
Wenn du etwas mehr zu deinen Anforderungen und Vorstellungen zu deinem neuen Sportgerät kund tust, dann ist es leichter dir Empfehlungen auszusprechen.
Ich persönlich würde immer eine Kugel im "Standardmaß" vorziehen. (also Weber, ODC o.ä. mit 54cm Innenmaß)
Da gibt es von verschiedenen Herstellern Zubehör und man hat mehr Auswahl.
Das Maß der Rösle-Kugel ist halt speziell und da wird man auch nur von Rösle passendes Zubehör bekommen.
Just my 2 cent.
Gruß, Armin
 

BBQBass

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Armin und danke für die nette Begrüßung,

dann werde ich mal versuchen meine Anforderungen und Pläne bzgl. des neuen Grills zu äußern ;)

Ich denke bis auf wenige Ausnahmen werde ich für 2-4 Personen grillen. Allerdings auch 2-3 mal pro Jahr für mehrere, sagen wir ca. 10 Personen.
Daher denke ich ist auch das größere Innenmaß sinnvol (54cm).

Natürlich möchte ich, wenn ich schon so einen tollen neuen Grill kaufe, auch neue Sachen ausprobieren. Zum Beispiel mal einen größeren Braten, div. Geflügel usw...
Gerne auch mal etwas wirklich fortgeschrittenes wie Pulled-Pork und ähnliches :-)

Ich habe mich in der Zwischenzeit noch weiter umgesehen, im Moment tendiere ich doch sehr zum Weber One-Touch 57cm.

http://www.idealo.de/preisvergleich...91_-one-touch-original-57-cm-weber-grill.html

Bei Weber wird man wohl nicht viel falsch machen können oder?

Noch eine Frage zum Preis, denkt Ihr es ist jetzt ein guter Zeitpunkt zum Kauf?
Oder kommen jetzt pünktlich zur neuen Saison besondere Angebote?

Danke und viel Grüße,

Sebastian
http://www.grillsportverein.de/forum/members/smeagolomo.29283/
http://www.grillsportverein.de/forum/members/smeagolomo.29283/
 

BBQBass

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Nabend Armin,

das mit dem fehlenden Thermometer beim Weber habe ich doch glatt übersehen. Wäre natürlich schon schön sowas zu haben.
Der Outdoorchef sieht auch ziemlich gut aus, macht einen guten Eindruck und man bekommt mehr für sein Geld im Vergleich zu Weber.

Allerdings hat dieses Modell bei Amazon nicht durchweg positive Bewertungen, das schreckt mich schon wieder ein bisschen ab.

Mein Budget habe ich bei ca. 150€ festgelegt. Da wäre der Master-Touch ein wenig zu teuer.

Ich schau mich auch nochmal um :-)

Schönen Abend noch,

Sebastian

Edit:

Wie sieht es mit diesem Modell aus, ist noch im Rahmen und scheint gut ausgestattet zu sein :-)
http://www.grillshop-24.de/81--Sale...rz-Holzkohlegrill-mit-Deckel-Thermometer.html
 

smeagolomo

Grillkaiser
Allerdings hat dieses Modell bei Amazon nicht durchweg positive Bewertungen, das schreckt mich schon wieder ein bisschen ab.
Ich kann nach 2 Jahren nichts schlechtes über den sagen! Wenn ich Zeit habe guck ich mir das evtl. mal an bei Amazon.
Wie sieht es mit diesem Modell aus, ist noch im Rahmen und scheint gut ausgestattet zu sein :-)
http://www.grillshop-24.de/81--Sale...rz-Holzkohlegrill-mit-Deckel-Thermometer.html
Kein Aschebehälter und kein vernünftiger Deckelhalter.
Würde mir beides fehlen.
Okay der Deckelhalter vom ODC für funktionieren und ist günstig zu kaufen.
 

smeagolomo

Grillkaiser
Allerdings hat dieses Modell bei Amazon nicht durchweg positive Bewertungen, das schreckt mich schon wieder ein bisschen ab.
Also ich habe jetzt nichts sooo schlimmes gefunden.
Einer hat 'nen zerbeuelten bekommen. Dafür kann der Grill ja nichts. Eher schult der Spedition oder des Versenders.
Okay. Die Nieten am Aschebehälterhalter haben bei mir auch den Geist aufgegeben. Einfach wieder fest machen und gut.
Das mit dem Rost bei den Beinen schiebe ich mal auf "falsche Haltung".
Meiner ist durch intensive Nutzung und nicht übermäßige Reinigung so versifft, da kann nichts rosten. :-D

Gruß, Armin
 

BBQBass

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Guten Abend Armin,

also die Würfel sind gefallen... :-)

Ich habe mich nun für den Weber entschieden. Mag viell. auch nicht die eierlegene Wollmilchsau sein aber Weber hat mich schon immer gereizt.
Vor einigen Jahren noch war so ein Grill für mich immer etwas unerreichbares, da als Azubi einfach kein Geld für so viel Grill ;-)

Daher habe ich mich entschlossen dem ganzen nun eine Chance zu geben und hoffe die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Ich wünsche noch einen schönen Sonntagabend,

Gruß Sebastian
 
Oben Unten