• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rösle Sport F50

sevtl1969

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hab grad meinen neuen Rösle Sport F50 zusammengebaut (Edeka Treue-Aktion).


:)

Aufbau:

= einfach, gute Aufbauanleitung, am besten zu zweit erledigen, benötigtes Werkzeug mit Ausnahme Schraubendreher = mitgeliefert

erster Eindruck:

positiv:

sehr Robust (der dürfte schwerer sein als der Weber OTP 57)

Temperaturregelung vom Feinsten. Erlaubt dem ersten Eindruck nach feinstes Steuern der Temp.

tolle Klappvorrichtung für den Deckel

Kohlenrost zum Wenden für direkt bzw. indirekt. Bei indirekter Methode ist quasi die Mulde für einen Minionring schon da.

große Räder und deshalb leicht zu bewegen

negativ:

Wo bring ich eine Tropfschale unter = Nachteil durch den Wendekohlenrost

Lüftungsschieber am Deckel = nicht isoliert, dafür ist ein Haken mitgeliefert mit dem man den Schieber bedienen kann. Nachdem ich den OTP gewohnt bin werd ich mir da wohl ein paar mal die Finger verbrennen.

Aschebehälter hat keinen Griff und ist etwas fummelig zum einhängen.



Insgesamt glaub ich, dass es ein solider Grill für einen Zweipersonenhaushalt ist bzw. ein schöner Zweitgrill.


Bin auf die Erstvergrillung gespannt.
 
OP
OP
sevtl1969

sevtl1969

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Heute wird er eingeweiht mit Flank. Momentan wird er aufgeheizt, damit die an den Rosten vorhandenen Ölreste verbrennen.

Marinade aus Thai-Curry, Honig, Sojasoße und Öl. Gesalzen wird am Schluss. Und mit Honig gibts eine schöne Patina am neuen Rost. :-)
 
OP
OP
sevtl1969

sevtl1969

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Geduld...Geduld... Bilder kommen am Schluss.

Die Temperatur lässt sich, wie schon vorausgeahnt, sehr fein steuern. Klarer Vorteil gegenüber dem OTP.
 
OP
OP
sevtl1969

sevtl1969

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Heute wird er indirekt getestet. Fettauffangschale hab ich eine runde konisch geformte Edelstahlschale (von AMC, da wird Göga Augen machen:o) gefunden. Ich hoffe, dass die Luftzufuhr dadurch nicht zu stark beeinträchtigt wird.

Am Start steht eine Gänsebrust.
 

JanM

Veganer
Ich hab gerüchteweiße gehört, dass bei der Edeka-Version ein billiger Rost dabei ist und nicht der Edelstahlrost, wie normal.. Stimmt das?
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Der F-50 Sport hat keinen Edelstahlrost. Edelstahlrost gibt es erst ab F-60 ....
 

JanM

Veganer
Dann ist da wohl Amazon falsch - dort wird beim F50 Sport ein Edelstahlrost angeführt:
  • Kugelgrill, Holzkohle
  • für direktes und indirektes Grillen
  • Kugel aus hochwertigem Stahl, komplett
  • porzellanemailliert; Rost aus Edelstahl
  • Temperaturanzeige, Lüftungsregler

Aber nachdem es (Edelstahl-) Ersatz gibt, ist das ja prinzipiell nicht tragisch..
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Bei Rösle gibt es gerade eine Aktion das man zu jedem Grill den man Kauft Gratis Kohle bekommt, den ganzen Sommer lang... :)

Ganz entspannt durch den Grillsommer mit dem gratis Grillkohle-Abo




Bei Kauf eines RÖSLE Holzkohle-Kugelgrills senden wir Ihnen bis Ende Oktober gratis einmal monatlich ein umfangreiches Grillkohle-Paket zu. Ganz stressfrei.

Es lohnt sich, der deutschen Nationalmannschaft in Brasilien die Daumen zu drücken: Die Aktion gilt nur für Bestellungen, die im RÖSLE Online-Shop eingehen, solange die deutsche Mannschaft im Turnier ist.

Rösle BBQ Shop
 

JanM

Veganer
Für die 100 euro, die man bei der Edeka Aktion weniger zahlt als bei Rösle selbst, müsste man allerdings ne Menge Kohle verfeuern :)
 
OP
OP
sevtl1969

sevtl1969

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Der Rost ist aus Edelstahl. Es ist ein toller Grill. Allerdings ist der Weber meines Erachtens eine Idee besser. Der größte Nachteil des F50 ist, dass durch das plazieren einer Tropfschale die Lüftungsschlitze verstellt werden. Bei low and Slow kein Problem; aber da tropfts halt auch nicht so viel. Bei Schweinshaxen etc., wo höhere Temperaturen benötigt werden und die Tropferei meist auch ausgeprägter ist, muss man ohne Tropfschale auskommen und danach mühsam die Asche-Fett-Pampe rausfummeln.

Im Ergebnis wird der F50 bei mir nun für die Longjobs eingesetzt (sehr feinfühlige Temperatursteuerung) oder für Grillgut das nicht tropft (Wedges und sonstige nicht tropfende Beilagen).

Einem Erstgrillkäufer würde ich deshalb eher einen 57er Weber empfehlen; auch wegen der Vielfalt an Zubehör (Pizzaring etc.). Als Zweitgrill aber ist der Rösle Spitze; vor Allem wegen der feinfühligen Temperatursteuerung.
 

JanM

Veganer
Mist... Nachdem ich einen ProQ Excel Wassersmoker für Longjobs habe, dachte ich eigentlich, diesen Grill als Ergänzung für kurz und heiß zu nehmen... Aber ich denke, niemand hat Lust auf Fett-Asche-Pampe ;)
Was ich noch nicht ganz verstehe ist, wie genau eine Schale die Lüftungsschlitze versperrt? Kannst du das ein bisschen ausführen? Bringt der Kohlenkorb nicht genug Abstand für Luftzirkulation?
Leider ist im Edeka hier der Grill nicht ausgestellt, sonst würde ich mirs dort mal anschauen...
 
OP
OP
sevtl1969

sevtl1969

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
DSCF1124.JPG


Die Halbkugel ist unten abgeflacht, darauf befindet sich eine Scheibe (=Lüftungsregler) mit drei Löchern. Durch das Drehen der Scheibe werden die in der Kugel (Kugel=unten flach wegen der Scheibe) befindlichen Löcher entweder verdeckt oder nicht (=Luft zu oder auf). Wenn ich nun eine Tropfschale da unten reinstelle sind die Löcher der Drehscheibe zugestellt = egal wie man regelt keine Luftzufuhr. Die Schale auf den Kohlenrost zu stellen (wie bei Weber) geht wegen der Ausformung des Kohlenrostes nicht. Das heißt Schale muss immer untern Kohlenrost rein. Außer diese ist extrem flach damit sie noch untern Grillrost passt; dann gibts aber Probleme mit dem Fassungsvermögen der Schale.

Bei indirektem Grillen siehts dann so wie oben aus. Der Kohlenrost ist nach oben gewölbt und da passt zwischen Grillrost und Kohlenrost nix mehr rein. Aber wie du auf dem Bild sehen kannst braucht man wegen der Form des Kohlenrosts keinen Minionring mehr setzen sondern man kann ihn schütten. Wie im Bild zu sehen hab ich eine kleine Tropfschale unter gestellt (untern Kohlenrost auf genannte Scheibe, die man deshalb auf dem Bild nicht sehen kann). Die hat die Luftlöcher zu ca. 80 % zugedeckt. War aber wegen low and slow hier kein Problem; soll ja eh nicht zu viel Luft rein.
 

Anhänge

rainmaker1400

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Also Ich stell einfach ne VA Schale mit Rost direkt auf den Grillrost und gut....

Gesendet von meinem SP-120 mit Tapatalk
 

JanM

Veganer
Hatte mich schon sehr gewundert, warum man die Schale nicht an anderer Stelle unterbringen kann als auf den Lüftungsöffnungen.. Aber jetzt versteh ich das... Das Problem liegt also an der speziellen Form des Kohlenrosts.. Wenn man irgendwoher einen flachen kohlenrost in passender Größe bekommen würde, wäre das Problem behoben, richtig? Das sollte doch möglich sein.. Oder wie rainmaker sagt mit einer Rost/Schalenkombination auf dem Grillrost... Denkbar wäre sicherlich auch ein Abstandhalter, der die Wasserschale unten drin etwas anhebt um den Luftfluss zu ermöglichen...
Mit kleiner Aufmotzung scheint mir der Grill dann echt gut und praktikabel... Jetzt muss ich noch n paar Wochen warten, bis meine Coupons ausreichen (kaufe sowieso regelmäßig bei Edeka) und dann wird mein Grill einen kleinen Bruder (mit gleichem Durchmesser :o ) bekommen..
 

StefanLausL

Fleischtycoon
Hallo,

habt Ihr mittlerweile das Problem mit dem Kohlenrost lösen können.
Das ist etwas, was mich schon von Anfang an am F50 genervt hat.
Entweder man muss die Schale unter den Grillrost stellen und dann wird es aufgrund des fehlenden Platzes recht wackelig,
ober eben über den Lüftungsschlitzen.
Vor ein paar Wochen hab ich mal eine Bacon Bomb gemacht die ja wirklich den Grill komplett einsaut.
Um das zu verhindern musste ich Wohl oder Übel die Schale über den Lüftungsschlitzen stellen.
Erst als ein paar "Abstandshalter" unter die Schale gelegt habe, war wieder genug Luftzufuhr vorhanden.

Gruß Stefan
 

JanM

Veganer
Wie Rainmaker geschrieben hat: Schale auf den Rost und fertig :) Die große Ikea-Schale passt leider nicht ganz rein, zumindest nicht ohne Gewalt - aber gibt ja Alternativen :)
 
Oben Unten