• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rougue 525 oder Baron 590 oder Signet 390 oder Sovereign 390

Pandrion

Militanter Veganer
WO wird gegrillt?: Gartenterasse


WO steht der Grill?: Unter Terassenüberdachung


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Gas


WIE OFT wird gegrillt?: 1-2x wöchentlich


WIE soll gegrillt werden?:

[ 50 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent

WAS soll gegrillt werden?:

[ 75 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 5 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
11kg Gasflasche unterstellbar, Qualität/Langlebigkeit

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
2-6

Wie hoch ist dein BUDGET?:
1000-1400€

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Mir gefällt Sizzle Zone (kann nicht muss), größere Grillfläche

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Samstag geht es zu Santos

DIES müsst ihr noch wissen!:
Ich komme von einem Ascona 570 Gaskugel, die mittlerweile sich selbst zersetzt aufgrund schlechter Behandlung, aber auch von der Qualität der verwendeten Materialien war ich etwas enttäuscht. Nun soll es ein neuer Gasgrill werden. Als Budget habe ich mir 1000€ gesetzt, dürfen aber auch paar hundert mehr werden wenn Preis/Leistung es rechtfertigen. Die Höchstgrenze soll allerdings 1500€ nicht überschreiten. Ich habe nun ausgiebig im Forum gelesen und YouTube Videos geschaut. Ich folge primär dem ersten Ratschlag hier: Anfassen!. Daher fahre ich Samstag von Hannover in den Ruhrpott. Weiter Weg, ist es mir aber wert bei solch einer Summe die man auf den Tisch legt. Mir ist es jedoch wichtig dennoch schonmal eine grobe Vorauswahl zu treffen.

Rein aufgrund des Bauchgefühls tendiere ich zu

- Napoleon Rougue 500er (Ohne Heckbrenner passend in meinem Budget, Sizzle an Bord, Optik jedoch nicht so meins, das muss ich vor Ort für mich nochmal entscheiden beim Angrabbeln)
- Baron 590 (gerade nicht auf Lager was jedoch nicht all zu wild ist, hat für mich ein wenig nach dem was ich gelesen habe bisschen den Baumarkt Ruf, keine Sizzle, kein Aludruckgussgehäuse)
- Signet 390 (keine Sizzle, jedoch offenbar alles in allem ein sehr guter Grill im Gesamtpaket gesehen, Grillfläche evtl. nicht genug, Sizzle nicht nachrüstbar)
- Sovereign 390 (der etwas bessere Signet?, hier sind mir die Unterschiede noch nicht ganz klar, Sizzle nicht nachrüstbar)



Ob ich eine Sizzle Zone wirklich haben will, da bin ich mir ebenfalls echt nicht sicher. Auf meiner Gußplatte aus dem Ascona kann ich eigentlich schon schöne Krusten zaubern. Ein zweites Gerät OHG hinstellen (bei Signet oder Sovereign) kommt nicht wirklich in Frage, da bin ich Minimalist. Mag eher weniger mir die Terasse mit Grillgeräten vollstellen. Also hieße es bei den beiden auf Sizzles zu verzichten. Napoleon hat sie an Bord, aber dann allerdings auf Heckbrenner verzichten. Baron könnte ich nachrüsten wenn ich bock drauf habe.

Rotisserie und Drehspieß … kenne ich nicht, weiß halt was man damit machen kann. Würde ich nutzen wenn ich es hätte für z.B. Gyros. Hähnchen im Ganzen essen wir nicht. Ich denke das wäre für mich ein nice to have Feature.

Das sind so die Unterschiede die ich aktuell sehe. Die eilegende Wollmilchsau gibt es natürlich nicht, außer für noch mehr Budget. Ich hoffe, dass hier jemand mir noch vielleicht ein paar Denkanstöße geben könnte, oder Unterschiede aufzeigen könnte, damit ich dann nicht im Laden stehe und mich nicht entscheiden kann ;-)

Vielen Dank schonmal!
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Schau dir alles in Ruhe an, am Samstag, fass mal alles an - und lass dich beraten. Hab ich letztes Jahr auch gemacht (Benny war da mein Berater, der auch die Youtube Videos macht) und anschließend hatte ich "meinen" Favoriten, den ich dann auch gekauft habe. Vergleiche auch mal mit dem Napoleon P500 - ich weiß, der ist über deinem Budget, aber nur mal so zum Vergleich... ;)

Noch eins: Kruste von den Gussplatte ist OK, aber gebraten. Kruste von der Sizzle (vorzugsweise mit Edelstahlrost) ist gegrillt, mit Infrarothitze. Habe beides probiert, bin bei meinem alten Spirit wieder von der Platte zum normalen Rost gewecjselt und jetzt mit der Sizzle - imho kein Vergleich.

Ansonsten sind die von dir genannten schon recht gute Grills, die sich eigentlich nur in Kleinigkeiten unterscheiden. Wie gesagt - beraten lassen und dann bei Unklarheiten hier nachfragen. "Da werden Sie auch geholfen..." :)
 
Oben Unten