• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Russische Grillspieße

Funker

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo Grill und Räuchergemeinde,

der Sommer kommt.

Grillen ist für Sonntag angesagt.

Mal was Neues ausprobieren.

Das habe ich hier gefunden: Russische Grillspieße

http://www.grillsportverein.de/grillrezepte/rezept/russische-grillspiesse-92.html

Die Zutatenliste ist nur ein wenig merkwürdig, hört sich gar nicht nach Schaschlik an.

Rezept stammt von Uwe. Er hat mir bei meinen ersten Räucherversuchen sehr geholfen. Vielen Dank dafür.

Dann wird das mit den Russenspießen auch was werden..
In der Metro 2,5 Kg Schweinenacken gekauft und jetzt werde ich die genau nach diesem Rezept einlegen.

Nur noch eine Frage: mehrmals habe ich Majo gelesen??????

Zitat:
was noch beliebt ist : in mayo einlegen

Die Menge würde mich interessieren.

Hat noch jemand ein gutes Rezept für Russische Grillspieße?

Gruß aus dem Westerwald

Klaus
 
OP
OP
Funker

Funker

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

erst einmal Danke für das Rezept.

Das werde ich mir merken.

Aber wirklich Mayonnaise?????

Majoran hatte ich vermutet.

Gruß Klaus
 

salomon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Majo verkockelt zu schnell.
 
OP
OP
Funker

Funker

Metzger
5+ Jahre im GSV
Russischer Fleischspieß

Hallo zusammen,

Donnerstag,

die Russischen Grillspieße sollten nachgebaut werden.

Dank erst einmal an Zeus für die Rezepte.,

Die werde ich auch noch ausprobieren.

Der Anfang:

1 Schweinenacken klein.jpg


2600 Gramm Schweinenacken.

2 geschnitten klein.jpg


In grillgerechte Stücke geschnitten.

3  Zutaten 1 klein.jpg


4  Zutaten 2 klein.jpg


Zutaten vorbereitet. Leider keine vier Gemüsezwiebeln. Kleine tun es auch.

5 alles zum Fleisch klein.jpg


Alles zum Fleisch

6 Mineralwasser Bier klein.jpg


7 Geysir klein.jpg


Mineralwasser und Bier dazu

Blubbert wie ein Geysir

8 Box klein.jpg



Deckel drauf und ab in den Kühlschrank bis Sonntag .

9 Blechkiste klein.jpg


Zwischendurch Blechkiste ausgebrannt.
Kiste habe ich im Keller gefunden, nicht verzinkt sondern lackiert.

10 gereinigt klein.jpg


Gereinigt und für gut befunden.

11 fertig klein.jpg


So sieht das ganze drei Tage später aus.

12 aufgesteckt klein.jpg


Auf Spießen aufgesteckt. Das waren leider nur welche für die Puppenstube.
Inzwischen diese gekauft.

Link: Schaschlikspieße!! Edelstahlgrill bei eBay.de: Geräte (endet 05.05.10 14:00:09 MESZ)

13 angeheizt klein.jpg


Angeheizt

14 auf dem Grill 1 klein.jpg


Los geht das Brutzeln. Auf Buchenholz.


15 auf dem Grill 2 klein.jpg


Langsam bekommen sie Farbe und es riecht nicht schlecht.

16 auf dem Grill 3 klein.jpg


Fertig.

17 fertig klein.jpg


18 fertig klein.jpg


Haben wirklich lecker geschmeckt, nur leider sehr Bissfest.

Was könnte ich falsch gemacht haben?

Am nächsten Tag habe ich aus den marinierten Resten Schaschlik gemacht,

also mit Soße und nicht auf dem Grill, da war das Fleisch Butterzart.


Gruß
Klaus
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Hi,

Fleisch wie immer braucht bisschen Zeit.
Zuerst Nacken in der Länge aufschneiden und dann in Würfel 4 x 4cm schneiden, so wird Fett besser verteilt als bei Querschnitt.
Viel Zwiebel, Salz und grobgemahlener Pfeffer dazugeben.
Fleisch über Nacht ziehen lassen und am nächsten Tag übergießen Fleisch mit Sprudel Mineralwasser.
Kurz vor Grillen kannst bisschen Essig rein tun oder Spieße mit Essigwasser besprühen, würzen und grillen.
Bei mir wird Fleisch immer schön zart und ist einfach zum Anbeißen.

Grüß
Zeus
 
OP
OP
Funker

Funker

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo Zeus,

danke für die Antwort.

Also erster Fehler: Fleisch falsch aufgeschnitten! ( stimmt, habe quer geschnitten )

zweiter Fehler: direkt Flüssigkeit dazu gegeben, Gewürze haben nicht richtig durchziehen können.

Essig oder etwas anderes Saures leuchtet ein, macht man ja auch bei Sauerbraten.

Ich habe die Spieße nicht abgetrocknet, sondern nur abtropen lassen.

Ist das OK?

Das war meine erste Vermutung wegen des festen Fleisches.


Gruß aus dem Westerwald

Klaus
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Hallo Zeus,

danke für die Antwort.

Also erster Fehler: Fleisch falsch aufgeschnitten! ( stimmt, habe quer geschnitten )

zweiter Fehler: direkt Flüssigkeit dazu gegeben, Gewürze haben nicht richtig durchziehen können.

Essig oder etwas anderes Saures leuchtet ein, macht man ja auch bei Sauerbraten.

Ich habe die Spieße nicht abgetrocknet, sondern nur abtropen lassen.

Ist das OK?

Das war meine erste Vermutung wegen des festen Fleisches.


Gruß aus dem Westerwald

Klaus
Hallo Klaus,

Wie ich schon schrieb, Fleisch braucht Zeit und Schaschlik wird nicht so schnell gemacht.
Bei aufspießen drucke ich Fleisch rundum fest zusammen und lasse abtropfen
so wird Fleisch währen anbraten wie zusammen geschweißt.
Muss nur leicht (goldbraun) von allen Seiten grillen mit Essigwasser besprühen und mit Chili bestreuen …. Fertig.
Schaschlik wird auf Holzkohle gegrillt, man kann auch trockene Äste von Kirschbaum und Apfelbaum rein schmeißen.
Schaschlik soll gebraten und nicht gebrannt werden, immer Obacht geben falls nötig mit Bier löschen.


Grüß
Zeus
 

salomon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Schaschlik soll gebraten und nicht gebrannt werden, immer Obacht geben falls nötig mit Bier löschen.


Grüß
Zeus
Mit Bier ablöschen habe ich auch sehr oft gemacht. Doch man hört, dass es sehr ungesund sein soll. ( auch wenn sehr lecker ist :(. Ich machs immer mit essig verdüngt mit Wasser wenns mal brennen sollte. Das Ganze in eine Leere Bierflasche Wasser und Essig rein den Deckel wieder drauf paar Löcher mit dem Messer rein und ablöschen.

Gruß Anton

EDIT: Die spieße die Du hast gehen allerdings garnicht. Ich weiss nicht wie Du das Fleisch wendest.
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Mit Bier ablöschen habe ich auch sehr oft gemacht. Doch man hört, dass es sehr ungesund sein soll. ( auch wenn sehr lecker ist :(. Ich machs immer mit essig verdüngt mit Wasser wenns mal brennen sollte. Das Ganze in eine Leere Bierflasche Wasser und Essig rein den Deckel wieder drauf paar Löcher mit dem Messer rein und ablöschen.

Gruß Anton

EDIT: Die spieße die Du hast gehen allerdings garnicht. Ich weiss nicht wie Du das Fleisch wendest.

wenn ich über allgemein Geselchtes lese (Zeug soll Krebs erregen und noch mehr) geht mir das Herz auf und bekomme Herzrasen.... also alles ungesund.

Man soll vielleicht dann nur Haferbrei essen, da muss auch aufpassen.

Wegen Essig, wenn Essig verbrennt wird noch mehr schädlicher als Bier.

Wegen Bier meinte ich als Notfalls, mache ich auch selten.

Zeus
 
OP
OP
Funker

Funker

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

das mit den Spießen war nicht so gut. habe inzwischen Diese:

20 neue Spieße klein.jpg


Das Grillen mit Buchenholz funktieoniert gut. Man muss es nur genug abbrennen lassen und auch hier auf die weiße Asche achten.
Wenn es fertig fürs Grillen ist, ist nicht mehr viel vom Holz da.

Bei mir wahrscheinlich immer noch zu viel und damit zu heiß.

21 Kiste klein.jpg


23 grillen klein.jpg


Hier kann man es sehen.

Aber die Saison hat ja gerade erst angefangen.

Apropo Saison:

25 Spargel 2 klein.jpg


24 Spargel 1 klein.jpg


Der erste in diesem Jahr!

(Westerwälder Spargel)
 
Oben Unten