• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

S-450 Gasanschluß nach außen umbauen

Grill-Wickie

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

nach ca. 6 Wochen und einem kleinen Umweg über die Insel hat mein neues Männerspielzeug, ein Summit S-450, seinen Weg in meinen Garten gefunden. Ein Erfahrener Einheizer, der das gleiche Modell sein eigen nennt hat mir beim Tragen und Aufbau zur Seite gestanden. Er hat mir auch dazu geraten den Anschluß für den Gasflaschenanschluß nach außen zu legen. In Anbetracht des geringen Platzangebotes im Inneren würde ich dies auch gerne tun. Leider waren wir zu spät dran und die Dunkelheit und der Regen haben uns eingeholt. Ich konnte daher nicht mehr naschschauen was dies benötigt und ob dies überhaupt möglich ist. Nach dem Vergleich der deustchen und amerikansicgen Anleitung sollte dies klappen.

Hat jemand von Euch den Innen nach Außen Umbau schon einmal vollzogen?

Danke für Eure Tipps.
 
OP
OP
Grill-Wickie

Grill-Wickie

Veganer
5+ Jahre im GSV
So viele scheinen den Umbau ja nicht durchgeführt zu haben oder bin bin zu ungeduldig. Am Morgen hab ich mich an Teil 1. begeben und habe den Gasschlauch Innen vom Abzweigstück gelöst und dann von Außen wieder durchgesteckt und angeschraubt (rot markiert).

Bild 1
2010-03-06_0025.jpg


So richtig gefiel mir die Lösung aber noch nicht. Allerdings fehlten mir für weitere Schritte die nötigen Schraubenschlüssel. Nachdem ich dann zumindest einen weiteren Schlüssel erhielt habe ich mich bei Sonnenschein nochmal ans Werk gemacht. Als erstes habe ich dieses dusselige Meßgerät für den Inhalt amerikanischer Flaschen ausgebaut.

Bild 2
2010-03-06_0027.jpg


Als nächstes habe ich die Schrauben und Muttern, die in Bild 1 grün markiert sind gelöst und das Ganze von Außen wieder angeschraubt. Nach allen Mühen bekam ich erst einen Schreck, daß die Zuleitung zu kurz ist. Doch von vorne ein bischen weiter nach hinten geschoben und das Problem war auch keines mehr. Das Ergebnis nachstehend.

2010-03-06_0028.jpg


Jetzt noch den Haltehaken für die Gasflasche und den Haltebügel und man sieht keinen Unterschied mehr.


Erstes anfeuern brachte gleich mal 330°C. :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:

frohlich

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
So viele scheinen den Umbau ja nicht durchgeführt zu haben oder bin bin zu ungeduldig. Am Morgen hab ich mich an Teil 1. begeben und habe den Gasschlauch Innen vom Abzweigstück gelöst und dann von Außen wieder durchgesteckt und angeschraubt (rot markiert).

Bild 1
Anhang anzeigen 46372

So richtig gefiel mir die Lösung aber noch nicht. Allerdings fehlten mir für weitere Schritte die nötigen Schraubenschlüssel. Nachdem ich dann zumindest einen weiteren Schlüssel erhielt habe ich mich bei Sonnenschein nochmal ans Werk gemacht. Als erstes habe ich dieses dusselige Meßgerät für den Inhalt amerikanischer Flaschen ausgebaut.

Bild 2
Anhang anzeigen 46373

Als nächstes habe ich die Schrauben und Muttern, die in Bild 1 grün markiert sind gelöst und das Ganze von Außen wieder angeschraubt. Nach allen Mühen bekam ich erst einen Schreck, daß die Zuleitung zu kurz ist. Doch von vorne ein bischen weiter nach hinten geschoben und das Problem war auch keines mehr. Das Ergebnis nachstehend.

Anhang anzeigen 46374

Jetzt noch den Haltehaken für die Gasflasche und den Haltebügel und man sieht keinen Unterschied mehr.


Erstes anfeuern brachte gleich mal 330°C. :grin:

Schöne Anleitung!

Wie hast Du denn das grüne Teil nach aussen verlegt?

Was meinst Du mit "jetzt noch den Haltehaken und Haltebügel....."?

Danke+VG
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Grill-Wickie

Grill-Wickie

Veganer
5+ Jahre im GSV
Schöne Anleitung!

Wie hast Du denn das grüne Teil nach aussen verlegt?

Ich habe als erstes die rot markierte Mutter gelöst, dann die grün markierte und zum Schluß noch die beiden Schrauben, die auch grün markiert sind. Danach in umgekehrter Reihen folge wieder montiert, wobei die Schrauben nun von innen anzubringen sind.

Was meinst Du mit "jetzt noch den Haltehaken und Haltebügel....."?

Danke+VG

Schau mal hier...
Halter.JPG
 

Bördie

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Grill-Wickie,

sag mal wo hast Du denn den Haltebügle her?
Für welche Flaschen ist der?
11kg sind wohl ein bischen schwer, oder? Eventuell könnte man dann aber mal ne Aluflasche kaufen......

Gruß Bördie
 
OP
OP
Grill-Wickie

Grill-Wickie

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Bördie,

...sag mal wo hast Du denn den Haltebügle her?
Den Haltebügel muß ich mir erst noch besorgen. Ich schau mir das Teil auch noch mal im Original an, ob es nicht eine Möglichkeit des Nachbaus gibt.

Für welche Flaschen ist der? 11kg sind wohl ein bischen schwer, oder? Eventuell könnte man dann aber mal ne Aluflasche kaufen......

Gruß Bördie
11 kg sind keine Problem. Hat ein Freund auch dranhängen.
 
Oben Unten