• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Saiblings-/Forellenfilets kaltgeräuchert

ralphb

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Neulich habe ich Saibling kalt geräuchert.
Super Ergebnis.
Ganz tolles Fleisch.
Schön fest und mager.


Saiblingsfilets gebeizt und kaltgeräuchert

Das ist er

Filets_3.JPG


Geeignet sind Saiblinge mit einem Lebendgewicht von 1kg und mehr.
Die Fische werden filetiert, wobei die Haut dran bleibt.

Nachdem die Filets mit Krepp trocken getupft wurden, werden sie mit einer
Salz/Zucker/Pfeffermischung gleichmäßig bestreut.
Die Mischung besteht aus zwei Teilen grobem Meersalz, einem Teil Zucker und Pfeffer.
Für zwei Filets aus einem Saibling mit 1kg Lebendgewicht benötigt man ca. 23 - 25g von dem Gemisch. Bei Bedarf weniger.
Der Pfefferanteil beträgt 2g

Zusätzlich wird auf einem Filet ein Zweig zerrupfter, frischer Dill verteilt.
Das zweite, unbehandelte Filet wird nun auf das erste gelegt, angedrückt und eng in Haushaltsfolie eingewickelt.
Die Filets liegen mit der Fleischseite aufeinander.

Nun wird der Fisch mit Gewicht belastet und reift zwei Tage.
Dazu kann man Brettchen und Konservendosen verwenden.
Nach einem Tag wird er gewendet.
Tipp:
Wenn man ca. 2 kg Salz, Zucker oder ähnliches in eine Einkaufstüte gibt
und die Tüte auf die Filets legt erreicht man eine gleichmäßigere Pressung.

Nach der Reifezeit werden die Filets überwiegend vom Dill befreit, trocken getupft und kaltgeräuchert.
Reste vom Dill sollten erhalten bleiben.
Ein Räucherdurchgang mit einem kleinen Sparbrand von zehn Stunden ist ausreichend. Temperatur: ca. 22 Grad

Räuchern muss nicht sein.
Man kann die Filets auch gut als Saibling Graved genießen.

Das Rezept ist natürlich auch auf Lachsforelle anzuwenden.

Guten Hunger

auf_Brot.JPG


wünscht
Ralph

Filets_3.JPG


auf_Brot.JPG
 

Anhänge

  • Filets_3.JPG
    Filets_3.JPG
    228,9 KB · Aufrufe: 642
  • auf_Brot.JPG
    auf_Brot.JPG
    248,2 KB · Aufrufe: 612
Zuletzt bearbeitet:

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
moin,

ich glaube, mir könnt das auch schmecken.
Allerdings würd ich nur max 24h marinieren oder wie man das auch immer nennt.
Hab die erfahrung gemacht, dass mir das sonst zu trocken wird. Besonders bei so kleinen Filetstücken.

Tolle Bilder! :tisch:

grüssle
 

wrathtom

Frauenbeauftragter - Samenspender
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Hallo Ralph :steckerlfloisch:

:woot: ach komm die Bilder sind doch aus ner Zeitung ::8)::

Ganz großes Kino - die sehen Super aus !!!! Klasse :anstoßen:


Die Farbe vom Fisch ist ja der Hammer, wie hoch warst Du mit der Temp. ??

Weiter so mit so geilen Bildern !!

LG TOM
 
OP
OP
ralphb

ralphb

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Danke für eure Beiträge.
Freut mich, dass es euch gefällt.

Tom,

Die Temperatur lag zwischen 20 und 23 Grad.

Ralph
 
Oben Unten