• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Saisonküche - Gebackene Holunderblüten

gategirl

Grillkaiser
Gestern abend gab es recht spontan eine sehr leckere Nachspeise passend zur Saison - Gebackene Holunderblüten (auch als Hollerkiacherl bekannt).
Das Rezept stammt aus der Zeitschrift "Lecker" (5/09), die Holunderblüten sind aus Nachbars Hecke geklaut :devil:.
Für 4 Leute braucht man 150g Mehl, 2 M-Eier, 1/4 l trockenen Weißwein, 3 EL Zucker und eine Prise Salz sowie 8 Holunderblüten. Ausgebacken wurden sie in Sonnenblumenöl, auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Das teuerste daran war das Vanilleeis, das wir von der Tanke holen mussten... Selber schuld, solche basics sollte man halt immer daheim haben. (Und vor allem nicht so viel Fleisch einkaufen, dann hätte man auch Platz dafür ;) ).
Hier noch ein Tellerbildchen:

DSC01758.jpg


Echt empfehlenswert, macht auch optisch was her und ist wirklich nicht sehr aufwändig. Ungespritzte Blüten sollten es aber schon sein, also aufpassen, wenn die Holundersträucher neben Getreidefeldern o.ä. wachsen...

Einen schönen Sonntag noch!

Moni
 

BeefChief

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
ich steh auf die dinger!!! schön gemacht! :thumb2: bevor alle zu Sirup werden ... sollte ich ein paar abzwacken!
 

Dustin

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Geil, erinnert mich an meine Kindergartenzeit:lol:
Das haben wir Kinder immer zusammen mit den Erzieherinnen gekocht.
 

waldwuser

zini
10+ Jahre im GSV
Bei uns heissen die Hollerkiachen. :sonne: Danke fürs anfixen. Hatten wir schon lange nicht mehr.

Gruss Steffe
 
Oben Unten