• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Scampis/Garnelen räuchern

wintergriller1508

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

hat jemand bereits Erfahrung mit dem Thema. Bei meinem ersten Versuch sahen die Garnelen gut aus, jedoch kaum Rauchgeschmack.

2. Versuch war vom Rauchgeschmack her gut, jedoch sahen die Teile recht hässlich aus.

Temperartur lag jeweils bei ca. 90° und einer Räucherzeit von jeweils 12-15 Minuten.

Wäre dankbar für Tips.

Gruss Jens.
 

rheingriller

Grillkaiser
In welcher Gerätschaft machst Du das denn? Bei mir in der Tonne läuft es so: Garnelen über Nacht in Salzlake (30 g Meersalz auf 1 Liter Wasser), Tonne auf 90 - 100° bringen, Obstholz dazu (Apfel, Kirsche...). Garnelen ca. 30 Minuten auf den obersten Rost legen, fertig.
In der Tonne habe ich rund 50 cm Abstand zwischen der Glut und dem obersten Rost, das ist für das Heißräuchern wichtig.
 
OP
OP
W

wintergriller1508

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo Rheingriller.

mache das in einem Petz Edelstahlräucherofen, Räuchermedium Buchenmehl. Abstand von ca.50cm habe ich auch.

Werde mal Deinen Tip mit dem Meersalz in die tat Umsetzen, Ergebnis teile ich dann mit!

Gruss Jens.
 

rheingriller

Grillkaiser
Ich persöhnlich würde sie nicht Räuchern. Ich liebe den Eigengeschmack.

Bei mir nur die großen Kingprawns ohne Kopf, aber ungeschält. Durch den Panzer und die relativ kurze Garzeit ist der Rauchgeschmack absolut dezent und überlagert nicht.
Evtl. macht das aber einen Unterschied, ob man rein mit Buchenmehl arbeitet, oder wie bei mir ein paar Stücke Obstholz auf eine Handvoll Brekkis.
 
Oben Unten