• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schwarzer Ruß im Ironwood

Marvini

Militanter Veganer
Hallo , ich habe am Wochenende mal wieder Hühnchenlollipops im Träger gemacht . Es war nicht das erste Mal und bis jetzt sind Sie auch immer sehr gut geworden . In der 2 Phase stelle ich Sie immer für 40 min. bei 150 C mit ein Bisschen Butter in eine weiße Auflaufform . Diesmal war diese danach ziemlich stark mit grau - schwarzem Ruß belegt . So etwas hatte ich noch nicht . Habe danach noch ein Baguette reingelegt und das war auch richtig grau . Ich hatte den Smoker vorher richtig sauber gemacht . Hat von Euch eine ne Idee woran das liegen könnte .
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi, Bilder wären immer hilfreich, aber der erste Verdacht liegt an der Asche. Wann hast du den zum letzten Mal ausgesaugt?
 

Charles D.

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Sorry, hab ich noch nicht gehabt 🤔 Klingt nach keiner sauberen Verbrennung, gerade wenn du erst komplett ausgesaugt hast...
 

mastercold

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hast du die Pelletmarke gewechselt?
 
OP
OP
M

Marvini

Militanter Veganer
Ich habe diesmal Apfelpellets genommen . Sonnst benutze ich meist Buchenpellets vom gleichen Hersteller und das ohne Probleme . Ich werde den Hopper mal vollständig entleeren und andere Pellets einfüllen . Ich hoffe das hilft .
 

mastercold

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Könnte natürlich sein das die Apfelpellets Feuchtigkeit gezogen haben, vielleicht hatte die Folie ein kleines Loch und wurde zu feucht gelagert.... Ausleeren und andere benutzen, könnte das Problem lösen.
 

Don-BBQ

Vegetarier
Ich hab verschiedene Pellets probiert, am wenigsten Asche die sich auf meinem Grillgut verteilt hat, erzielt Buche. Da ich zudem keine Unterschiede im Gewchmack feststellen kann, hab ich komplett auf Buche umgesattelt. Vielleicht ist es bei deinem Grill ähnlich.

Eine andere Idee: wenn der Grill von kalt auf heiss oder umgedreht gestellt wird, ist es mir schon passiert, das der Grill fast ausgegangen ist. Dadurch hat sich eine große Menge Pellets in der Brennkammer befunden, die im Anschluss zu einem Höllenfeuer mutierten. Mit sehr russiger Verbrennung.
Grüsse Don
 

mastercold

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Ich muss ehrlich sagen, dass ich solche Probleme garnicht kenne. Hab alles schon durch mit dem IW.

Diverse male Brisket, alle Ribcuts, Pullet Pork (sehr häufig). Bestimmt schon 20 Longjobs + kleinere Sachen wie z.b. Lachs usw. hinter mir und noch nie solche Probleme gehabt. Er qualmt nur etwas beim zünden sonst ist er nahezu rauchfrei. Meiner ist knapp 8 Monate alt (D2) und wird fast an jedem Wochenende benutzt.

Aussaugen tu ich den bei jeden zweiten Longjob falls es relevant ist.
 
OP
OP
M

Marvini

Militanter Veganer
So , ich habe die Ursache für die unsaubere Verbrennung gefunden . Ich hatte auch den originalen Lüfter gegen den Noctua NF-A12x25 PWM getauscht . Zuerst war ich total begeistert was die Lautstärke betrifft . Auch die ersten Grillversuche waren in Ordnung . Dann habe ich zum ersten mal bermerkt das Rauch aus dem Pelletbehälter kommt , was so vorher noch nie hatte . Dann kam noch die Problematik mit dem Ruß dazu . Jetzt habe ich wieder den originalen Lüfter und alles ist gut . Mich würde aber trotzdem mal interessieren , wie bei den Anderen der Ironwood nach dem Lüfterumbau läuft .
 
Oben Unten