• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schwarzes Grillsportgerät

EDEKARunner

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
ich suche hier in OWL händeringend nach einem neuen Grillsportgerät für meine Terrasse.
Obergrenze wären so 1200,- Euronen. Damit sich der Grill gut in die Optik der Restlichen Möbel
einfügt kommt nur ein schwarze Variante infrage..
Und hier beginnt das Problem
Hab im Netz den BK Regal 420 / 490
sowie die 3 Nappis, LE2/LE 3 und P450 in schwarz gefunden.
Sind das die einzigen schwarzen Varianten
oder gibt es von allen BK und Napi Modellen Varianten in edelstahl und schwarzer Optik ??

Gruß
Thorsten
 

fleischlein

Grillkaiser
Hallo zusammen,
ich suche hier in OWL händeringend nach einem neuen Grillsportgerät für meine Terrasse.
Obergrenze wären so 1200,- Euronen. Damit sich der Grill gut in die Optik der Restlichen Möbel
einfügt kommt nur ein schwarze Variante infrage..
Und hier beginnt das Problem
Hab im Netz den BK Regal 420 / 490
sowie die 3 Nappis, LE2/LE 3 und P450 in schwarz gefunden.
Sind das die einzigen schwarzen Varianten
oder gibt es von allen BK und Napi Modellen Varianten in edelstahl und schwarzer Optik ??

Gruß
Thorsten
Broil King Baron 340/490/590 vom Obi
Den Napoleon P500 gibts glaub auch mehrfarbig inzwischen.
Weber Spirit/ Genesis
Outdoorchef Grills sind auch schwarz
 
OP
OP
E

EDEKARunner

Militanter Veganer
Danke für die schnellen Antworten,
werde mir die genannten Alternativen mal ansehen
 
OP
OP
E

EDEKARunner

Militanter Veganer
Hallo nochmal ,
dieser ist mir auch noch unter den schwarzen Grillsprotgeräten untergekommen
grandhall maxim gt4sb island set a+b
Irgendwelche Erfahrungen damit ??
Egal ob positiv oder negativ !
 

myk

Putenfleischesser
...die Erfahrungen zu dem Grandhall würden mich auch sehr interessieren, oder hast Du Dich schon entschieden ?
 

Lende

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Napi p 450
 

myk

Putenfleischesser
Ja, habe ich gemacht. Habe jetzt nicht wirklich einen aktuellen Bericht gefunden. Werde am WE mir wahrscheinlich einen GTI live ansehen und den "Berater" ausfragen.
 

Spätzünder

Private BIRD
5+ Jahre im GSV
Dass sich jemand einen Grill nach der Farbe aussucht... :lolaway: Funktion ist aber auch wirklich zweitrangig...

Glück Auf
 

Tadgh

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Grilleimer - von Gas hast du ja nix gesagt ...

Im Ernst, schwarz ist ja keine ganz außergewöhnliche Farbe für einen Grill. Was muss er den können, was wird gegrillt, für wie viele etc.
 

syper1

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
mir ist die Farbe zwar ziemlich egal, aber die Marke GrandHall, die hier auch zur Debatte steht finde ich ganz interessant. Ich habe durch die Suchfunktion nicht wirklich gehaltvolles zu der Marke gefunden. Ein paar pauschale Aussagen, dass GranHall nichts taugen würde und zwar einmal in bezug auf die Reinigung, einmal in Bezug auf die Wärmeverteilung und einmal stand was von Rost (Oxidationsvorgang, nicht Grillgutablage). Nun habe ich einen Freund mit GrandHall, der sehr zufrieden mit dem Gerät ist nun im dritten Jahr udn keinerlei Rostanfälligkeit feststellen kann. Und auch ein Forumsteilnehmer scheint zufrieden zu sein, hält sich mit Informationen aber zurück, da er wohl die Ansicht vertritt, gegen die Weber-Übermacht hier könne man nicht anschreiben. Hat jemand ein aktuelles GrandHall Produkt und kann etwas dazu sagen, also seine Persönliche erfahrung, nicht ich habe gehört oder sowas....Besonders interessiert bin ich am Maxim gti4 Aber ich denke auch grundsätzliche erfahrungen mit der Marke würden helfen. GrandHall ist ja nunmal auch kein no nameprodukt, sondern scheint aus Australien stammend schon etliche jahre am Markt etabliert zu sein. Also wer was sagen kann, ich würde mich freuen von euren Erfahrungen zu profitieren.

Danke schon mal im Voraus
 

myk

Putenfleischesser
Hatte das Vergnügen den GTI4 live zu sehen. Das Ganze wirkt wertig, hat eine klare Linie und von Rostproblemen konnte der Verlkäufer nicht berichten. Interessant auch das die Brenner offen sind und die Grillroste die Flammen vor dem möglichen austreten des "Grillsaft" schützen Der Deckel hat nicht die Materialstärke wie bei manchen anderen Herstellern wie Napoleon, BK oder Weber. Allerdings ist alles vorhanden was man benötigt. 3 Brenner + Infrarotbrenner als Searbrenner und als Backburner.
Der Preis ist natürlich höchst interessant gegenüber vergleichbaren Geräten wie der LE3 von Napoleon. Und hier stellt sich mir die Frage, ob sich der Mehrpreis von ca. 300 € wirklich lohnt ?
 

syper1

Militanter Veganer
Das keine Rostprobleme bestehen deckt sich mit der Aussage meines Freundes. Und auch ansonsten ist er mit der Qualität ganz zufrieden. Sind also die hier geäußerten schlechten erfahrungen Ausnahmen. Oder sind es die guten Erfahrungen. Die Ausstattung in relation zum Preis ist nämlich schon sehr gut. und wenn man mal schaut, aus was so ein Grill letztendlich besteht, sind die Preise von Weber schon etwas wo man sich fragt (ich zumindest) klar hat qualität ihren Preis, aber welcher Teil des Preises ist die Qualität und welcher ist der Name. Ich habe vor 3 Jahren mit einem Billig Gasgrill den Umstieg von Kohle zu Gas gemacht. Und möchte das nciht missen und bei Gas bleiben. Der Billig Grill Löst sich nun langsam auf udn Ersatzteile gibt es nicht. Daher orientiere ich mich schon mal neu und die GrandHalls gefallen mir sehr gut in Sachen Preis/Leistung wenn dann die Qualität noch stimmt, wäre ich hellauf begeistert...Also vernünftige Hitze (Pizza und searburner für Steaks) und kein schnelles Wegrosten.
 

myk

Putenfleischesser
Das ist die Frage eben, ob Grills im Bereich zwischen 700 und 1500 € wirklich so deutlich sich in der Qualität unterscheiden, das bei gleichen Features der Mehrpreis von mehreren 100 € auch berechtigt ist. Sonst würde ich es lieber in Zubehör und Grillgut investieren.
 

Lende

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hitze könnte aber ein Problem werden. Ich hatte den Premium 327. Im großen und ganzen war er nicht schlecht. Die maximale Temperatur lag allerdings bei 260 Grad. Könnte bei einer Pizza vielleicht zu wenig sein. Rost hatte ich zwar schon war aber nicht so gravierend. Jetzt hab ich mir einen Prestige von Napoleon geholt und das ist schon ein merkbarer Qualitätsunterschied. Bessere Hitze um einiges leichter in der Reinigung bessere Verarbeitung und da haben sich die ca. 350 Euro Mehrkosten im Vergleich zum Grandhall auf jeden Fall gelohnt.


Stephan
 

myk

Putenfleischesser
Ein Prestige kostet ja auch locker 600 und mehr €, da erwarte ich auch ein mehr an Qualität das man sieht und auch beim Grillen quasi spürt.
Pizza ist jetzt nicht unbedingt meine bevorzugte Speise die ich im Gasgrill zubereiten möchte, von daher wäre das kein Argument für den Mehrpreis. Gut zu wissen ist das es kein wirkliches Rostproblem beim Grandhall gibt.
 

Lende

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Ein Problem mit Rost hatte ich nicht. Aber mit der Reinigung und der Temperatur schon. Außerdem kostete mein Grandhall über 900 und mein Prestige knapp über1300. Also stimmt meine Berechnung schon.

Lg
 

myk

Putenfleischesser
Sorry wusste nicht das du einen solchen top Preis bekommen hast. Bin von den jetzigen üblichen Preisen ausgegangen und da zahlt man ca. 900 € für einen Grandhall Elite GTI4 und für einen Prestige 500 ca. 1.650 €. Für 1.300 € Schlag ich definitiv zu ! Wo bekommt man diesen Preis ?☀
 

Lende

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Ich hab den P 450 kann ich nur empfehlen. Wird zwar nicht mehr gebaut aber bei verschiedenen Händlern gibt es ihn noch. Da hast du auch sehr gute Garantiebediengungen. Ich hab meinen bei der Grillarena gekauft

Lg
 
Oben Unten