• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Schweinsbratl ausm Dutch

Staudi

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Gestern wurde es österreichisch.
Ich habe Bratl mit Kartoffel, Karotten, Stöckelkraut, und Semmelknödel gemacht.
Wollte es unbeingt mal im DO ausprobieren.

Bauch und Schopf am Vortag mit Knoblauch, Kümmel, Salz und Pfeffer gewürzt und vakuumiert,
Dann mit Wasser, Kümmel, Zwiebel und Knoblauch in den Dutch gepackt und ca. 3 Stunden gedopft (15 Briketts oben 8 unten).

Lecker wars!
Der Schopf war echt butterzart, da hätt ich nicht mal ein Messer gebraucht.
Ich muss sagen, dass ich mein Bratl gerne wieder im DO machen werde!

Sofern ich das Schreiben darf: Rezept für Knödel, Stöckelkraut und ausführlichere Beschreibung auf meinem Blog (Link in meinem Profil)

20150524_165942[1].jpg


IMG_2634[1].jpg
 

Anhänge

  • 20150524_165942[1].jpg
    20150524_165942[1].jpg
    184,7 KB · Aufrufe: 695
  • IMG_2634[1].jpg
    IMG_2634[1].jpg
    140,4 KB · Aufrufe: 693
Gute Idee !!

Krustenbraten (!?) mit semmelknödel - mmh - LECKER!

Schade, dass die Kruste nicht kross ist - aber das ist im DO auch so ne Sache...
 
Danke für die Blumen und die "Likes"!

@J.M.F.: doch, doch die war knusprig, sieht man auf dem Tellerbild! Das Foto vom DOpf ist nach ca. 1 Stunde "´Bratzeit" gemacht worden. Am rechten Stück Bauch sieht man es ganz gut!
 
Da werde ich ja ganz rot :sun:

Ein Bratl ohne knackige Kruste wäre nicht zu dulden! Schon gar nicht wenn Gäste da sind. Man hat ja nen Ruf zu verlieren :D
 
Mahhh Stöckelkraut ... so geil!!!!
Schaut alles extrem lecker aus
 
Zurück
Oben Unten