• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schweinsfilet vom Sandlerofen

ripperl

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Servus!
Auf dem Sandlerofen, den ich mit Hilfe eines schweisskundigen Freundes gebaut habe, muss man doch auch grillen können, oder?
Heute probiert, es funktioniert, das taugt mir!!!

Hier die Bilder:





IMG_20150227_170439178.jpg



IMG_20150227_170512263_HDR.jpg



Und geschmeckt hats auch!

IMG_20150227_171912590.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20150227_170439178.jpg
    IMG_20150227_170439178.jpg
    332,1 KB · Aufrufe: 2.229
  • IMG_20150227_171912590.jpg
    IMG_20150227_171912590.jpg
    268,7 KB · Aufrufe: 1.732
  • IMG_20150227_170512263_HDR.jpg
    IMG_20150227_170512263_HDR.jpg
    399,2 KB · Aufrufe: 1.737

Heilbutt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja Wahnsinn!
Das ich da noch nicht selber drauf gekommen bin!?!
Wie lange waren die Filetchen denn so gelegen,
und wie hoch ist dein verwendetes Faß?
Das müsste bei meinem dann doch auch funktionieren, oder:
beheizter_Stehtisch.JPG


Ach und heißen die Dinger wirklich offiziell "Sandlerofen???"
Hab ich bisher noch nie gehört - passt aber gut dazu... :-)

Gruß

Holger
 

Anhänge

  • beheizter_Stehtisch.JPG
    beheizter_Stehtisch.JPG
    206,5 KB · Aufrufe: 4.789
OP
OP
ripperl

ripperl

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Servus!
Weils so schön war, hamma heute Hühnerspiesse nachgeschoben, lecker lecker, leider gibt es keine Bilder.

Die Filets waren so ca. 20 min drauf, unter öfterem wenden.
Weil ich im WSM zufällig Resthitze hatte hab ich sie bei ca. 100 Grad 20 min vorgewärmt, wieweit sich das ausgewirkt hat, weiss ich nicht.

Ich denke unsere Fässer sind gleich gross, ca. 60 Durchmesser, ca 85 hoch, Inhalt 200 Liter.

Hier ein Bild von meinem Fass im jungfräulichen Zustand:

IMG_20150115_132552305.jpg




Zwischen den 2 Türen hab ich einen Kohlerost eingezogen.
Die Füsse waren zu schwach, sind inzwischen verstärkt.
"Sandlerofen" offiziell? Ich hab grad im Duden nachgeschaut, da stehts nicht drin :-)
Aber bei uns in St.Pölten (Niederösterreich) weiss jeder, was gemeint ist.

Dein "Lümmelbord" gefällt mir, Heilbutt. Welches Material?
 

Anhänge

  • IMG_20150115_132552305.jpg
    IMG_20150115_132552305.jpg
    496,9 KB · Aufrufe: 6.009

Heilbutt

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Servus,
aha, drum hab ich nach der Höhe gefragt.
Hattest du dann auf der oberen Ebene geschürt?
Ich hab nämlich die Befürchtung das bei meinem "Sandlerofen" (Der Name gefällt mir richtig gut :-) )
die Hitze obendrauf nicht ganz zum Garen reicht?!?!

Dein "Lümmelbord" (Der Name gefällt mir ja noch besser :-) ) sieht doch viel schöner aus als meins.
Da mein Ofen immer nur zu ein paar Winteranlässen gebraucht wird und die restliche Zeit irgendwo im Weg
steht, wollte ich die Tischplatte leicht abnehmen können.
Ich hab sie daher aus einem Reststück OSP-Platte ausgeschnitten.
Da sie nur 15 mm stark ist und im Ernstfall bis zu 8 Unterarmpaare + Warm- oder Kaltgetränke
tragen muß, hab ich sie von unten noch mit Kanthölzern verstärkt.
Anschließend habe ich das ganze mit locker 25 Jahre alten Lackresten angepinselt,
damit keine Feuchtigkeit reinzieht.
(Daher das extrem schicke "Schokoladenbraun" :D)

Gruß

Holger
 
OP
OP
ripperl

ripperl

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Ich hab nämlich die Befürchtung das bei meinem "Sandlerofen" (Der Name gefällt mir richtig gut :-) )
die Hitze obendrauf nicht ganz zum Garen reicht?!?!


Versuchs einfach, das klappt sicher!
 

raikolo

Militanter Veganer
Servus Ripperl!

Sandlerofen klingt gut. Hab ich noch nicht gehört :)

beste Grüße aus Neulengbach
Ralph
 
Oben Unten