• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Side by side Kühlschrank

Sebastian46

Veganer
5+ Jahre im GSV
Huhu,
hier in nem Grillforum kennt man sich ja sicherlich mit der amrikanischen Küche bzw den Küchengeräten aus, daher wollte ich hier mal nach einer Kaufberatung für einen SBS Kühlschrank fragen.

Was er braucht:
- Festwasseranschluss
- Barfach
- Wasserspender
- Eiswürfelbereiter (also ein richtiger der alleine arbeitet nicht son Förmchenzeug im Gefrierfach wo man die Würfel dann erst in den Tank schütten muss)
- Energieeffizienzklasse A+ (mehr muss nicht sein)

Preislich sollte er unter 1500€ bleiben

Was sollte man denn beim Kauf beachten? Habe zwar schon Threads gefunden aber die waren entweder relativ alt oder nicht wirklich hilfreich für mich.
Wie siehts mit der Produktionsmenge bei den Eiswürfeln aus, reicht die bei den Standardgeräten für 3-4 Personen?

Danke schonmal
 

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ein bekannter hat son kühli (allerdings hab ich KEINEN plan welche marke und was der gekostet hat) aber was die eiswürfel betrifft...
der hat immer überproduktion und alle möglichen leute haben dem seine eiswürfel (sind aber mehr halbmonde) tütenweise im gefrierfach...
also das scheint zu klappen
 
OP
OP
S

Sebastian46

Veganer
5+ Jahre im GSV
Klingt gut, denn dazu gibts kaum Angaben und wenn dann nur so 0,9kg/24std bei den günstigeren Modellen, das kam mir aufn ersten blick wenig vor. aber wenn ich so überlege was in nem 2kg beutel alles drin ist könnte es passen.
 

M.A.D

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hi,

hab einen Siemens SBS (keine Ahnung welcher genau ... ca. 7 Jahre alt, gebürsteter Edelstahl, von A+ soweit entfernt wie die Erde zum Mars).

Eiswürfel & Crashed Eis sind gut, wenn du den Behälter auch entnehmen und reinigen kannst, sonst hast du irgendwann einen "komischen/metallischen" Geschmack im Eis - die Menge reicht im Normalfall locker (der Vorratsbehälter ist in unter 12 Stunden von leer voll aufgefüllt)

Wasserentnahme ... hab ich auch aber ist so gut wie nie in Verwendung ... Wasser aus dem Wasserhahn und Eiswürfel dazu geht ja auch :-)

Barfach würde ich nicht nehmen - meine Erfahrung sagt, dass jede Dichtung eine zukünftig eventuell undichte Stelle sein kann

Breite des Gefrierfachs ... passt das was du so brauchst auch rein? TK-Pizza ist zB bei mir nicht möglich und müsste in den Keller in den TK-Schrank

lg
DNet
 
OP
OP
S

Sebastian46

Veganer
5+ Jahre im GSV
Über die aktuellen Siemens SBS hab ich in letzter Zeit leider eher negatives gehört, soll wohl nichtmehr das sein was es mal war wenn Siemens draufsteht.

Von der Größe her würde ich ggf. mal bei Mediamarkt & Konsorten gucken, aber allzu groß sind die Ansprüche da nicht.

Barfach muss jetzt nicht unbedingt sein, aber kann mir denken, dass das Teil viel Energie spart und recht praktisch ist.
 

Alumini

Militanter Veganer
Die Eiswürfelmaschine stellt man nach der ersten Euphorie sowieso bald ab, da man die Würfel auch nicht ewig drinlassen kann (Hygiene), nach jeder Entnahme aber fleißig nachproduziert wird.

Der einzige SBS-Kühlschrank, den ich gesehen habe, der auch noch vernünftig Platz bot, war so ca. 1,60 breit und hatte ne Kühlschublade unten drunter wo mehrere Bierkästen reinpassten. Aber 4000,- ohne Edelstahlverblendungen und Griffe war dann doch irgendwie zuviel. :)
 

Pa.Scha

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Meine Mutter hat seit 2006 ebenfalls einen Siemens SBS. Modellnummer k.A.. Bis auf die Einlegeböden, zwei haben leider schon leichte Risse wegen Überbelastung, läuft das Ding wie ein Uhrwerk.
Der Eiswürfelbereiter produziert ausreichend Eiswürfel, auch für heiße Sommertage. Alle 2-3 Stunden ist eine Portion fertig, zzgl. die die "auf Lager" liegen.
Ich schaue auch schon seit längerem mich nach einem um, wird wohl sobald meiner den Geist aufgibt auch ein Siemens (oder Bosch - baugleich).
Diesbezüglich wurde und wird von Fachpersonal (also nicht im Saturn o. MM) grundsätzlich zu einem BSH-Gerät geraten. Sollen leiser und auch weniger Anfällig sein. Den von meiner Mutter hört man, trotz offener Küche, nicht wirklich (nur der Eiswürfelbereiter macht, bei Bedarf, halt alle 2 Stunden mal kurz Lärm). Sie kann dabei problemlos TV schauen oder lesen.

Für mich ist Liebherr die einzige Alternative, aber da kommt man locker auf den doppelten Preis.
 

mojito1976

Metzger
5+ Jahre im GSV
Servus!

Also ich besitze seit 2003 einen Samsung SBS inkl. Eiswürfelspender und Barfach und bin damit sehr zufrieden. Gerade das Barfach möchte ich nicht mehr missen, weil man nicht immer den ganzen Kühlschrank öffnen muss um an Getränke zu kommen.

Die Eiszubereitung funktioniert gut, ist aber nicht partytauglich - für Gesellige Runden reichts allemal. Wobei auf meinen Partys aber auch immer sehr viele Cocktails getrunken werden, da hab ich dann meist 20kg crushed ice vorrätig... :cop:

Ich würde immer wieder einen Samsung kaufen - auch vom Preis- / Leistugsverhalten her. Das nächste mal vielleicht ohne Eisspender, dafür ne richtige Eiswürfelmaschine... ;)

Der einzige Nachteil an einem SBS ist, dass man immer viel zu viel einkauft, weil man so viel Platz hat... :prost:
 

Wittigriller

Bademeister
10+ Jahre im GSV
Ich zitier mal aus dem anderen Thread:

Hallo,

ich habe mir den Samsung RS H7ZNPN gekauft und bin sehr zufrieden.

Außerdem erfüllt er alle Deine Kriterien und ist auch für den Preis zu haben, bzw. für ein kleines bisschen mehr.

guggst Du

:prost:

Ich bin bis heute noch sehr zufrieden.

:prost:
 

cook95

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wir haben auch seit min. 7 Jahren einen Samsung war damals ein Ausstellungsstück bei Saturn und er läuft und läuft...
Eisproduktion und Vorlage reichen für normale Jobs immer und das Barfach ist schon sehr praktisch.

Gruß Mike
 

Lefrog

Vegetarier
Hallo Sebastian,

wollte meine Erfahrung bzw. Kaufkriterien mal kurz mitteilen und hoffe sie sind noch nicht zu spät :prost:


Ich stand vor einigen Monaten auch vor der Frage welcher SBS für mich in Frage kommt. Wichtigstes Kriterium war die Platzfrage. Heißt, ich hatte neben der Kühlschrankbreite von ca. 900 mm rechts neben der Kühlschranktür die üblicherweise breiter ist als die vom Gefrierteil, noch ca. 270 mm Platz zur Verfügung. Die Frage war: Läßt sich die Kühlschranktür mit diesem eingeschränkten Platz soweit öffnen, dass die Kunststoffschubladen zwecks Reinigung komplett herausgenommen werden können. Da unterscheiden sich die Hersteller extrem! Bei manchen muss die Tür komplett aufgeschwenkt werden (180°), bei anderen reichen 135°. Ich musste mich aufgrund meiner Platzverhältnisse für einen Panasonic entscheiden, der mit ca. 2.200,00 € einen stolzen Preis hat aber als einziger auch A++ ausweist.

Die Eiswürfelmenge wird mit bis zu 60 / Tag angegeben. Für zwei Personen die nur abends ihre Softdrinks gekühlt zu sich nehmen wollen reicht diese Menge. Zu mehr aber auch nicht! Heißt für Partys muss zugekauft werden.

Freunde haben andere Fabrikate die mehr produzieren. Allerdings nehmen die Eiswürfel bei einigen Fabrikaten einen Eigengeschmack an, wenn sie mehrere Tage nicht entnommen wurden. Das heißt dann alle Eiswürfel entsorgen und auf Neuproduktion warten.

Also viel Spaß beim Kauf:prost:


Gruß aus dem Norden

Ralf
 

Wittigriller

Bademeister
10+ Jahre im GSV

Urbadener

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hi
habe einen Samsung SBS und kann wie Mojito 1976 nur das beste sagen und würde mir vor allem wieder einen kaufen. Schaue im Netz nach Händlern ,habe meinen dort günstig mit Fracht gefunden.

Grüßle

Hajo
 
OP
OP
S

Sebastian46

Veganer
5+ Jahre im GSV
War heute mal hier im Saturn, die haben leider nur ne handvoll in der Ausstellung. LG und Samsung haben mich da am meisten überzeugt, in nem panasonic für 2500e oder so sah ich kein mehrnutzen der den preis rechtfertigt.

Hätte da noch ne Frage bezüglich des Stromverbrauchs, und zwar frage ich mich ob ein A++ Kühlschrank ohne Barfach am Ende nicht mehr verbraucht wie ein A+ mit Barfach? Weil durch das öffnen der großen Tür geht beim A++ ja sicherlich jede Menge Energie flöten und soweit ich das recherchiert habe wird der Stromverbrauch pro Jahr ja ohne öffnen der Tür gemessen oder täusche ich mich da?
 

mojito1976

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich denke das kann man so pauschal gar nicht sagen. Ohne Barfach musst du halt immer die ganze Türe öffnen. Mit Barfach hast du halt ne zusätzliche Öffnung mit Dichtungen über die ggf. mehr Kälte entweichen kann.

Glaube, das hält sich die Waage, ich finde ein Barfach total praktisch...
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Unser SBS:

Samsung RSH5PTSW1 Side-by-Side Kühl-Gefrierkombination / A+ / 524 l Nutzinhalt (345 l Kühl-/ 179 l Gefrierraum), Energieverbrauch: 441 kWh/Jahr weiß: Amazon.de: Elektro-Großgeräte@@AMEPARAM@@http://ecx.images-amazon.com/images/I/31B9XoJgWjL.@@AMEPARAM@@31B9XoJgWjL

Ich möchte ihn nicht mehr missen.

Und Barfach ist Pflicht, sonst reißt du wegen einem Schuss Milch bei jeder Türöffnung die Kälte aus dem Gerät und der muss wieder runterkühlen...

Und die Eismaschine... Ohne geht gar nicht mehr :D

Bisher rundum zufrieden.

:prost:
 
Oben Unten