• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smocker Anhänger selberbauen

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Hallo,

geh doch mal zum TÜV oder Dekra und frage da mal nach.

Das Einfachste ist sicherlich einen vorhandenen Anhänger mit Papieren und technischen Daten zu ändern. (vor allem zul. Gesamtgewicht muss passen).

So lange du da am Rahmen / Bremsen / Zugdeichsel etc. nichts änderst und der Smoker hinreichend gut befestigt ist und auch nichts während der Fahrt abfallen kann ist alles gut.

Die Ladefläche kann entfallen und teilweise durch Bleche ersetzt werden.
Der Anhänger muss seine Stützlast wieder treffen.
Die Beleuchtung etc. darf nicht verdeckt werden.

Wenn Du einen von Null an neu bauen willst wird das um einiges schwieriger. Dann bist Du der Hersteller. Dazu ist wohl ein Fachbetriebsnachweis notwendig.

Einzelabnahme in allen Fällen.

Also erst mit dem Konzept zum TÜV / DEKRA.


Grüße


Christian
 

Bauhofgriller

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
wir haben das auch noch vor.
Ich hab ne Nachbarin die is beim Tüv.
Mit ihr hab ich mal geredet, sie bestätigt das was Christian sagte, geh mit deinem Konzept zum TÜV da hast du am wenigsten Probleme
Fakt ist nur eines, wenn du deinen Smoker fest mit den Anhänger verschraubst zählt er nicht mehr als Ladung sondern als Teil des Fahrzeuges und dann ist eine Vollabnahme fällig
Ich bin bei unserem Projekt noch hin und her gerissen ob wir den Kampf mit dem Tüv aufnehmen oder ob wir einen Hänger kaufen und den Smoker dann als Ladung darauf transportieren

Gruss
Jürgen
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Das wollt ich noch schreiben:

Fest verschraubt. Vollabnahme.

Ne hatte ich doch Einzelabnahme geschrieben. Meint das Gleiche.

Letztlich ist das auch besser. Sonst steht der Smoker mit seinem "Fahrgestell" auf der Ladefläche. Und jedes Mal auf und abladen ist auch schwer. Und drauf lassen ist nicht zu bedienen.

Vielleicht mache ich folgendes:

Ne mobile Steckachse mit Gürtelreifen kurz vor die Doppelachse und vorn ne anschraubbare Aufnahme für eine Ackerschiene. Das reicht ein Traktor. Und kein TÜV juckt das. Hatte ne Egge ja auch nicht.

Dann könnte ich zumindest hier in der Stadt mal schnell "verlegen"


Grüße

Christian
 
Oben Unten