• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smokenator ... wollte nich wie icke

update71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Moin, moin,

gestern wollte ich mal wieder Ribs machen (3-2-1) und meinen neu erworbenen Smokenator einweihen.
Aber irgendwie wollte das alles nicht wie ich :(

Ich hab den wie es sich gehört in meine 57 OTP Murmel gehangen und mit 48 HeadBeats gefüllt. 12 weitere durchgeglüht und links3, rechts 3 und inne Mitte 6 von den durchgeglühten Kohlen gelegt. Wasser in die Schale und erstmal alles auf. Schon so war es schwer die 120 Grad zu erreichen. Gemessen hab ich etwa mittig auf dem Rost. Mit allen Luken auf bin ich dann knapp auf 120 Grad (in Rostnähe) gekommen. Irgendwann gings dann derbe runter (nach ca. 1.5h) und ich musste Wasser nachfüllen (hab kochendes genommen) aber dann war keine Temp. > 80 Grad mehr möglich. Hab dann irgendwann meinen Gasi angerissen dort fertig gemacht.

Was hab ich falsch gemacht???

Edit: ca. 3°C und leichter Wind.
Th.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olly007

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich habe es beim ersten Mal mit Billig-Briketts gemacht, da ging es mir wie dir.
Seitdem ich Grillis nehme, läuft er bei einer Aussentemperatur von ca. 0-3 Grad mind 6 Std. bei 115 Grad auf Rosthöhe.
Ich muss 2 Mal heisses Wasser nachfüllen, unterer Lüfter 1/4 offen, oberer Lüfter 3 mm offen. Bei jedem Wasserwechsel geh ich mit dem mitgelieferten dicken Metallstab durch die beiden äusseren Löcher und schieb die Briketts in Richtung Mitte.
Ich fange bei o.a. Temperaturen übrigens mit 6 glühenden Briketts an. 3 Rechts, 3 Links.

Edit: Wollte damit aber nicht sagen, dass du Billig-Briketts hast!
 
Zuletzt bearbeitet:

wyrm

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallöle,

ich bin sicherliche kein Smokenatorexperte, trotzdem werde ich mal beschreiben wie ich gestern erfolgreich vorgegangen bin:

- Holzkohle statt Braunkohlebriketts. Die HeatBeads sind eher für direktes Grillen (und noch mehr für den DO) geeignet. Bei zu geringer Luftzufuhr tendiert Braunkohle eher zu ersticken.

- Ich bin kein Freund von mehreren Glutherden: Ich habe den Smokenator einfach mit Brekkis befüllt und dann mit 5 glühenden Briketts auf einem Punkt gestartet. Lüftung war voll auf und die Temperatur recht bald auf 110°C auf Rosthöhe. Dann wurde die Luftzufuhr runtergeregelt und der Behälter mit kochendem Wasser gefüllt. Die Temperatur hat ~5h gehalten, dann habe ich einfach ein paar (kalte) Brekkis nachgeworfen, ausgasen lassen und kurze Zeit später wieder das Grillgut aufgelegt.

- Achja, zum abaschen habe ich ca. alle Stunde sanft gegen die Kugel getreten.
 

sevtl1969

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Glut abgewürgt

Zu Beginn in der kalten Jahreszeit mehr glühende Brekkis rein. Sonst ist von Anfang an zu wenig Glut drin und die verkümmert dann. Außentemperatur spielt bei Niedrigtemperaturgrillen eine große Rolle.
 

wicma

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
AW: Smokenator ... wollte nich wie icke

Ich hab zwar noch nie einen Smokernator benutzt, aber mit einem Ring hatte ich noch nie GT Probleme und der hält auch noch viel länger.

Gruss Marco. :beer:
 
Oben Unten