• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smoker abdichten

Nebelwerfer

Militanter Veganer
Hallo,
ich möchte die Klappen von meinen Smoker abdichten da mir das Spaltmaß etwas groß vorkommt.

Ich dachte zum abdichten an Glaswebeband aus dem Kaminbau, ist das in Ordnung oder gibt es bessere Mittel?
 

kingfisher61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Richten ich würde keine Dichtung rannbasteln
 
OP
OP
Nebelwerfer

Nebelwerfer

Militanter Veganer
Ok, um mal direkt die Frage zu stellen... Was muss ich bei der Anwendung von Silikon beachten?

Edit: Habe grad Silikon bis 1500°C (310ml ca. 10 Euro) gefunden, sollte doch auch für die SFB gehen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Farmer3s

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

bei dem Silicon bis 1500°C wird es sich wahrscheinlich um ein Zeug wie gungum handeln, also es wird wohl hart werden und dann kannst Du es nur da verwenden wo nichts geöffnet wird. Schau mal beim Handwerkerversand nach e-coll das ist günstiger, ist aber auch eins welches hart wird.

Gruß Jörn
 

co96

Veganer
Ich kapere mal kurz den Fred hier:

Muss/Sollte man nicht auf eine Dichtungsmasse achten, die lebensmittelecht ist?
Das Zeug gast doch bestimmt beim Smoken aus, oder mache ich mir da zuviel Gedanken?
 

nicromos

Militanter Veganer
Hi und frohe Weihnachten!

Ich habe seit dem Frühjahr einen 16 Zoll Smoker und habe versucht die Spaltmaße zu richten. Leider ohne Erfolg, habe mir jetzt bei Ofendichtung.de mal eine Flachdichtung zum testen bestellt!

Gruß, Thomas
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Spaltmaße

hmmm,

wenn einigermaßen Zug im Kamin ist, dürfte da nicht allzuviel rausqualmen. Wenn eher viel Luft reingezogen wird, kühlt das Gerät schneller aus.


Nicht so schön. Das Rchten erfordert platische Verformung. Und somit etwas Gewalt. Ist das Blech zu dünn wird es sich immer bewegen; allein aufgrund der Temperaturänderung.

Dann bleibt nichts anders übrig, als die Klappen nicht nur zu schließen sondern auch zuzuspannen.

Ich versuche das zu verhindern, in dem ich starke Steifen von außen auf die Klappen draufschweiße. Steifen sind gleichzeitig auch Scharnier und auch Seitenteil der Kochffläche auf der SFB. Manche machen von innen zwei Stäbe in die Klappen, das hält die Klappe aber nur bedingt rund. Ringsteifen innen stören die Strömung und verbauchen Platz. Zwischen die Klappen mache ich noch eine umlaufende Steife, wenn sich zeigt dass die Pit in der Mitte nach Raustreffen der ausgesteiften Klappen nicht hinreichend rund bleibt. Für die Rest gibt es den dicken Hammer und Holzscheite.



Deckelsteife und Ringsteife.JPG



Von Dichtungen halte ich nichts, wenn sie aus Silikon oder Glasfaser sind. Könnte man außen vielleicht zwei weitere kleine Ringsteife rechts und links und horizontal dranschweißen; so dass die Klappe sich "dazwischen" machen muss. Das wäre dann schon fast eine Labyrinthdichtung. Darf aber nicht klemmen.




DerHoss

der immer seine Laserteile noch nicht hat..... :cry:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten