• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sous Vide Schweinefilet

BlindChicken

Vegetarier
Moin zusammen,

hatte schon seitdem ich mein Sous Vide Equipment gekauft habe, den Wunsch mal ein Schweinefilet zu zaubern.

Heute hat mich dann spontan die Lust überkommen diesem Wunsch nach zu gehen. Da wir nur eine kleine Einkaufsrunde gedreht haben und ich nicht extra zum MDV fahren wollte, stammt das Filet (leider) vom Netto.
Es war wirklich billig (Ich sage extra nicht günstig, denn mich hat der Preis erschrocken - über 500g für 3€....das ist eigentlich nichts, was ich unterstützen möchte!).

Da das Ergebnis dennoch wirklich klasse war, möchte ich euch teilhaben lassen!


Foto 25.08.18, 13 05 45.jpg

Das Filet wurde gewaschen, abgetrocknet, pariert und großzügig mit Ankerkraut A"frica Desert Dust" eingerieben

Foto 25.08.18, 14 02 49.jpg
Foto 25.08.18, 14 03 24.jpg
Foto 25.08.18, 14 03 30.jpg
Foto 25.08.18, 15 20 34 (1).png

Das ganze wurde dann bei 65,5° 2 Stunden lang gebadet. Ich habe mich, da ich recht unerfahren bin was Schweinefleisch angeht, eher an der oberen Temperaturskala orientiert.



Foto 25.08.18, 16 11 05.jpg

Foto 25.08.18, 16 12 24.jpg

So sah das Fleisch nach dem baden aus!

Foto 25.08.18, 16 15 07.jpg

Danach ging es ab in die Knallheiße Pfanne mit einer ganzen Menge Butter!

Foto 25.08.18, 16 19 03.jpg

Das Ergebnis der Verbratung! Sieht schon mal gut aus!

Foto 25.08.18, 16 20 41.jpg

Der Anschnitt!



Aaaaalso:

Vorab: Für mich hätten es durchaus ein paar Grad weniger sein können. Ein schönes Schweinefilet mag ich auch durchaus leicht rosa, aber bei diesem Erstversuch galt für mich, safety first!


Der Geschmack war allerdings genial! Ich hatte in der tat noch nie so ein leckeres Schweinefilet. Selbst welche, die mir vom Gargrad eher zugesagt haben in der Vergangenheit, kamen nicht an dieses Filet heran!
Der Gargrad war okay, aber das garen im eigenen Saft gepaart mit dem anbraten in reichlich Butter war genial.

Buttrig-Zart mit einer ordentlichen Portion Schweinefleisch-Geschmack!

Das wird definitiv noch mal mit ein paar grad mehr und hochwertigem Fleisch wiederholt.


Ich hoffe dennoch, dass euch mein Bericht gefällt!
 

Anhänge

  • Foto 25.08.18, 13 05 45.jpg
    Foto 25.08.18, 13 05 45.jpg
    440,5 KB · Aufrufe: 1.058
  • Foto 25.08.18, 14 02 49.jpg
    Foto 25.08.18, 14 02 49.jpg
    366,8 KB · Aufrufe: 1.087
  • Foto 25.08.18, 14 03 24.jpg
    Foto 25.08.18, 14 03 24.jpg
    374,8 KB · Aufrufe: 1.062
  • Foto 25.08.18, 14 03 30.jpg
    Foto 25.08.18, 14 03 30.jpg
    477,9 KB · Aufrufe: 1.065
  • Foto 25.08.18, 16 11 05.jpg
    Foto 25.08.18, 16 11 05.jpg
    435,4 KB · Aufrufe: 1.107
  • Foto 25.08.18, 16 12 24.jpg
    Foto 25.08.18, 16 12 24.jpg
    462,6 KB · Aufrufe: 1.054
  • Foto 25.08.18, 16 15 07.jpg
    Foto 25.08.18, 16 15 07.jpg
    284,2 KB · Aufrufe: 1.044
  • Foto 25.08.18, 16 19 03.jpg
    Foto 25.08.18, 16 19 03.jpg
    471,7 KB · Aufrufe: 1.050
  • Foto 25.08.18, 16 20 41.jpg
    Foto 25.08.18, 16 20 41.jpg
    422,5 KB · Aufrufe: 1.051
  • Foto 25.08.18, 15 20 34 (1).png
    Foto 25.08.18, 15 20 34 (1).png
    157,3 KB · Aufrufe: 1.051

Lotharius

Grillkaiser
Nicht schlecht, Du wirst dich schon an das Optimum rantasten!
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
ja, man muss halt mal probieren und das ist doch ganz gut geworden. Ich mag bei Schweinefilet sv 60 - 62 Grad. Und unser Netto hat eine sehr gute Fleisch-Abteilung, ich kauf nicht so oft dort ein, aber letzens ein Kalbstafelspitz...der war absolut klasse.
 
Oben Unten