• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Spießbratenofen mit Wellengang

NasaRene

Militanter Veganer
Hallo!
Ich möchte mir unbedingt den Traum vom eigenen Spießbratenofen erfüllen bei dem alle in der Runde sitzen und Gabeln drehen.
Ich habe mir ein paar gedanken gemacht, und folgende Anforderungen herausgefunden:

- Stabiler Stand -> Dreibein , höhenverstellbar
- max 8 Benutzer -> acht Auflegeplätze, 70cm Durchmesser
- transportabel-> zerlegbar in Beine und 2 Hälften
- keine Rostflecken - > Edelstahl
- günstig
- erweiterbar zum schwenkgrill (später)




Ich denke so an 2mm starkes Blech für den Rand und den Boden. Dieser ist sternförmig geschlitzt und eine Querstrebe darunter in der Mitte soll die nötige Stabilität bringen. Das Bodenblech ist nur hineingelegt, und wird mittig durch eine Schraube im Zentrum des "Stern" gehalten.

Habe ich da grundsätzlich etwas falsch gemacht - oder könnte das klappen?:hmmmm:
 

Röllchen

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Nasarene,

sieht doch gar nicht so schlecht aus. Auf was liegen denn die Kohlen?

Gruß
Röllchen
 
OP
OP
N

NasaRene

Militanter Veganer
Die Kohle

liegt direkt auf dem Bodenbelch. Ich frag mich halt nur, ob das Ding sich krumm und Schief zieht, weil es Edelstahl ist. Hab keine Ahnung, ob dickere oder dünnere Wandstärken sinnvoller sind.
Die einen sagen- Dünn ist besser, weil die Kräfte nicht so groß sind, und das Blech höchstens "beulig" wird,
die anderen - Je dicker, desto stabiler! - Was ist wohl richtig ?:hmmmm:

Hier nochmal der Ausgangspunkt für die "Entwicklung"
 

Wolle1961

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Aus 2mm-Blech sieht das nachher aus wie ne Wellblechgarage.
Auf nem 3-Bein wird er zwar immer fest stehen aber nichts desto trotz schief aussehen und sein. Damit aber der Boden halbwegs gerade bleibt würde ich von unten Flacheisen hochkant über Kreuz so anschweißen, dass sie sich in der Mitte treffen. Die Anzahl der Flacheisen würde ich dem Durchmesser der Feuerstelle anpassen. Dann bleibt wenigstens der Boden eben.
 
Oben Unten