• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Standesamtliche Hochzeit mit Gartenparty. Tipps!

Grillmeister Bü

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
mein bester Freund hat im Juli seine Standesamtliche Hochzeit und wünscht sich eine Gartenparty, bei der ich mit meiner Freundin den Caterer mache. Da ein Monat später die Kirchliche folgt, sind zur Standesamtlichen nur 15-20 Leute eingeladen.

Folgender Fuhrpark ist vorhanden:
-WSM 47
-2x57er Kugel
-Weber Gasi Q300
-Drehspiess für den57er
-Pizzaring für den 57er
-mehrere elektrische Warmhaltebehälter

Das Brautpaar ist ziemlich offen für alles. Würde gern 3 verschiedene Hauptgerichte zaubern mit passenden Beilagen.
Fisch, Rind, Geflügel.
Sollte alles gut vorzubereiten sein und stressfrei auf den Punkt innerhalb 3 Std. gegart werden können. Wollte alles auf dem Grill zubereiten. Show sollte also auch passen.

Was hält ihr von:
-Lachs auf der Planke
-Roastbeef am Stück rosa gegart
-Hähnchen Involtini

Habt ihr Tipps für passende Beilagen? Über Idden für ein anderes Hauptgericht bin ich ebenso offen.

Danke schon mal für eure Hilfe.
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillmeister

Lachs von der Planke ist zwar schön,braucht aber denke ich zu viel Platz auf dem Grill,wenn du viele Leute verköstigen mußt.
Roastbeef rosa gegart hatte ich an meiner Hochzeit auch,ein Traum!!!
Hühnchen geht auch immer!

Als Beilagen würde ich evtl irgend ein Gemüse machen,vielleicht auch was aus Kartoffeln und Salate.

Andi
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bist ja gut ausgerüstet. Hähnchenmuffins, Hähnchenlollies, Ribs, Burger, Armadilloeggs sind die typischen BBQ-Klassiker. Und wenn Du noch ein Highlight brauchst mit Fisch dann mach eine Paella. Die Pfanne stellst Du auf die Kugel.

Gruß Dingo
 

Max der Griller

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Lachs von der Planke sollte doch machbar sein...... ich glaub das keiner soviel Lachs essen würde der der auf einer Planke Platz hat. und gut ausgerüstet scheinst ja zu sein .
Nur Mut und alles wird Gut ;-)
 
OP
OP
Grillmeister Bü

Grillmeister Bü

Veganer
5+ Jahre im GSV
Wenn dann sollte ich schon zwei Planken Lachs machen. Müsste doch auf ein 57er drauf gehen oder?

Hähnchenmuffins, Hähnchenlollies und Armadilloeggs hören sich ja spektakulär an. Muss ich gleich mal Googeln!!

Grillgemüse mit dem Ikea Grillwok wäre ja auch kein Problem. Kann ich gut in meine Wärmebehälter als Buffet anbieten.
Genauso Hähnchenroladen. Lachs könnten die Gäste von der Planke aufm Grill direkt nehmen.
Beim Roastbeef kann ich ja assistieren und nach Bedarf dünne Scheiben schneiden.
Paella hab ich noch keine Erfahrung. Wäre aber auch sensationell.

Als Beilage evt. noch Fächerkartoffeln! Sehen immer auch gut aus.
Pizzabrot mit dem Aufsatz auf dem Grill wäre auch noch ein Highlight!
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also,
dann steht das Menu ja soweit.

Andi
 

Rekord

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Falls Dir der Platz mit den Lachs von der Planke zu eng wird kannst ja auch auf Flammlachs machen. Das ist glaube ich auch noch einen Tick spektakulärer. Ansonsten hört sich das doch schon sehr gut an, wobei man ja noch über ein Dessert reden könnte :thumb2:
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
2x Plankenlachs auf den 57er Kugeln,
da bekommst Du 2 ganze Lachsseiten drauf und das dauert grad mal knapp ne halbe Stunde, Showeffekt ist für unerfahrene Griller gegeben
Das solltest Du auf jeden Fall machen
Roastbeef rosa gebraten :hmmmm: mag das jeder?
Sprüche wie, da fließt ja noch Blut raus, meins aber bitte durch..... ich würde etwas massenkompatibleres nehmen
Dann lieber etwas wie ne BaconBomb, das kennen die wenigsten normalen Griller, ist einfach herzustellen, kannst Du im 47er 2 oder 3 Stück machen
Beilagen wie Fächerkartoffeln sind gut, Armadilloeggs sind auch gut.
Involtini sind auch gut.

Flammlachs würde ich bei sowas garantiert nicht machen, hast Du auch gar nicht das Equipment dazu.;)

Mein Rat, geh auf Nummer sicher, keine Experimente!
Für die meisten ist ein BBC schon was ganz spektakuläres, ceep it simple!
 

Jackxn

Schützenkönig 2.0 & Fideuàman
5+ Jahre im GSV

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Paella Ist wirklich ganz einfach und spektakulär. Kannst ja mal googelt. In der Rezeptdatenbank finden sich genügend Rezepte.
image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    249,1 KB · Aufrufe: 1.101

Cap10

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sind eigentlich Vegetarier unter den Gästen? Sollte man berücksichtigen, grade bei 20 Gästen und einem BBQ.
;)
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich würde an deiner stelle nicht nur Gerichte machen, die in kurzer Zeit fertig sind. Fingerfood wie Ribs... würde ich wohl bei dem Gedanken feiner Kleidung auch weglassen.
Hast du schon mal drüber nachgedacht einfach einen Schweinebraten (kein PP) oder ein brisket zu machen?
Ich würde eventuell die Hauptspeisen darauf aufbauen und dann noch was als Alternative anbieten.

Vor und Nachspeise nicht vergessen.
Trockenobst im Speckmantel / Schaumberger Rolle z.B. sind bei meinen "Events" immer super angekommen.
Als Nachtisch Banane / Ananas... und du solltest nur glückliche Gesichter sehen ;-)
 

Odenwälder

Metzger
5+ Jahre im GSV
Sehe ich ähnlich wie . Erlebe ich beim Familiengrillen immer wieder. Da macht man Geflügel so, dass es noch saftig ist und bekommt gesagt, dass es noch nicht durch genug ist ...
Dem Griller blutet dann beim durchgaren das Herz, aber was will man machen. Daher erstmal etwas über die Gäste schlau machen. Bei 20 Leuten ists ja nicht schwer herauszubekommen ob es Vegetarier gibt oder wie sie allgemein so ticken.

Baconbomb, Brisket, Fisch (zB Flammlachs) und dazu noch paar Würste für die Kiddys sollte gut passen. So lecker Ribs auch sind : stimmt schon, dass man durchaus recht fein angezogen ist und ob dann Fingerfood gut ankommt weiß ich nicht.
An Beilagen würde ich ein paar Salate (hat ja jeder seine Klassiker, die er gut kann) machen, Grillgemüse, Kartoffeln direkt aus der Glut usw. Blos nicht zu kompliziert, außer die bist es gewohnt für so viele Leute so umfangreich und getimed zu grillen.
 

Horst04

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ein Tipp, den ich für wichtig halte, kam noch nicht:
Unbedingt vorher ausprobieren und einen ungefähren Zeitplan erstellen. Vom Anzünden der AZK bis zum Servieren.
Sind zwar "nur" 15-20 Personen, aber dann weisst Du, wo, wie und wann Du dran bist.
 

Cap10

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wie wäre es mit nem Probegrillen, hier finden sich bestimmt 15-20 Esser und Kritiker...:D
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Stimm das Menü mit dem Brautpaar ab. Ribs find ich trotzdem gut. Ist doch eine Grillparty mit Hochzeit. Die Leute können auch mal einen Knochen abnagen ohne zu kleckern.
Wie gesagt. Mach dem Brautpaar ein paar Vorschläge. Ich wette das typische BBQ-Sachen das Rennen machen. Und bekleckern kann man sich mit gemischten Braten mit Spätzle genau so gut..

Gruß Dingo
 

Laborteufel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also du kannst es ja etwas unterteilen in Vorspeise, Hauptgänge und Dessert:

Vorspeise oder Appetizer:
Ziegenkäse im Speckmantel, Armadillo Eggs oder Moink Balls, Wurst-Lollies, Chicken Drumsticks, Jalla Poppers

Hauptgang:
-Plankenlachs 2 Seiten pro Kugel sind kein Problem und aus den Abschnitten kann man noch kleine Lachsspieße machen
-Hühnchen-Involtinis sind lecker, verzeihen aber leider wenig (zu kurz oder zu langes Grillen und die Teile sind nicht mehr das Wahre), aber eine Hühnchenbrust im Speckmantel oder Hühnchenkeulen mit Basilikumbutter (http://www.grillsportverein.de/foru...o-basilikumbutter-und-suesskartoffeln.220395/)
-Roastbeef ist was Feines aber da bin ich voll @'s Meinung, da gibt es bestimmt Leute die unterschiedliche Garstufen haben wollen (da könnte man über Picanha von der Kugel nachdenken. Den Tafelspitz in dicke Scheiben schneiden, aufspießen und über direkter Hitze grillen. Und dann direkt vom Spieß scheibchenweise abschneiden. Da hast du dann mehrere Garstufen auf einmal mit dabei und kannst somit vielleicht alle Gästewünsche erfüllen

Beilagen:
- Fächerkartoffeln, Zupfbrot nach @masi (DO oder BO), oder im Sommer n schöner italienischer Nudelsalat mit Rucola und Parmesan/Kräuter Dressing

Dessert:
-Ist jetzt nicht so meins aber da hatte ich mal die Apfelrosen (glaube auch vom Masi) oder n schöner Früchtesalat mit gegrillten Früchten

Ich würde versuchen, Sachen zu nehmen, die du schon perfekt vorbereiten kannst, so dass sie dann in der eigentlichen Zubereitung schnell und einfach sind.

Viele Grüße
Kerstin
 

firefrog

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo,

Mach zumindest sachen, die du sicher hinbekommst. Keine experimente.
Ribs gehen auch ohne kleckern. Mûssen ja nicht unbedingt 3-2-1 mit viel soße bepinselt sein. Hab auch schon sehr leckere dry rubed ribs gemacht.
Als nachtisch ein schöner Crumble (frisches obst und Streußel. Nix einfacheres für nen nachtisch) vom grill. Dazu ein Eis und gut ist.

Beilage würd ich grillgemüse machen und gut ist. Dazu noch 2 oder 3 raffinierte salate.

Mit fleischigen Grüßen
Firefrog
 
Oben Unten