• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Suche App zur Haushaltsorganisation

Mr_C

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Guten Morgen,

ich bin auf der Suche nach einer App womit ich den Haushalt besser organisieren kann.

Gerne würde ich hiermit Speisepläne, Einkaufsliste und wiederkehrende Aufgaben erstellen. Kennt jemand so eine App? Bei meinen Suchen stoße ich immer nur auf Apps zur Führung einer Haushaltskasse. Aber das Problem stellt sich mir nicht.

Wenn es zwei Apps sind, ist mir das auch egal. Das Betriebssystem spielt aktuell auch keine Rolle, da iOS und Android im Einsatz sind.

Danke für Eure Mithilfe
 

MichaW

Putenfleischesser
Rezepte gehen ja mit jeder Notiz-App. Es gibt viele ToDo-Apps mit wiederkehrenden Aufgaben. Nach richtigen Apps für Deinen Zweck habe ich aber noch nie geschaut.

Wo Du aber mal hinschauen kannst, sind Apps die für WGs gemacht sind. Da gibt es dann häuftig solche funktionen, damit man auch Aufgaben teilen kann, z. B. Einkaufen und der der gerade im passenden Laden ist, hakt etwas von der Liste ab.
 

PuMod

5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Einkaufsliste: "Bring" mit für den Androiden. Nutzen meine Regierung und ich ständig. Einfache Listen verwalten. Wir machen damit Einkaufslisten, Packlisten, Kofferlisten... Eben alles, was man gemeinsam macht. Jeder kann die Liste ergänzen und jeder kann erledigtes abhaken. Und Alexa-Kompatibel ist sie auch.

Screenshot_20180318-194241.png


In Kombination mit einem geteilten Google Kalender wo wir beide gemeinsam drauf zugreifen - super. Damit organisieren wir unsere Termine und checken den Rest ab.



Ich nutze aCalendar+ saugute Kalenderapp. Serien, Tasks, Termine mit Einladungsfunktion, und, für mich wichtig, mit Ortsmarken. Hat auch ein tolles Widget.

Screenshot_20180318-194258.png


Screenshot_20180318-194321.png


Screenshot_20180318-194351.png
 

Anhänge

  • Screenshot_20180318-194241.png
    Screenshot_20180318-194241.png
    357,7 KB · Aufrufe: 346
  • Screenshot_20180318-194258.png
    Screenshot_20180318-194258.png
    315,3 KB · Aufrufe: 341
  • Screenshot_20180318-194321.png
    Screenshot_20180318-194321.png
    242,1 KB · Aufrufe: 345
  • Screenshot_20180318-194351.png
    Screenshot_20180318-194351.png
    453,8 KB · Aufrufe: 341

Oberstjägermeister

Grillkönig
5+ Jahre im GSV

Cruez92

Militanter Veganer
Ich kann Amazons Alexa hierfür bestens empfehlen, dort kann man verschiedene Listen anlegen und muss es nur seinem Lautsprecher sagen, dass etwas auf die Liste hinzugefügt werden soll.
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Meine GöGa und ich benutzen auch BRING als Einkaufsliste. Als Terminverwaltung haben wir den Google-Kalender mit gegenseitig freigeschaltetem Zugriff. Da sind auch die Geburtstage hinterlegt.
 

Onkelchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Guten Morgen,

ich bin auf der Suche nach einer App womit ich den Haushalt besser organisieren kann.

Gerne würde ich hiermit Speisepläne, Einkaufsliste und wiederkehrende Aufgaben erstellen. Kennt jemand so eine App? Bei meinen Suchen stoße ich immer nur auf Apps zur Führung einer Haushaltskasse. Aber das Problem stellt sich mir nicht.

Wenn es zwei Apps sind, ist mir das auch egal. Das Betriebssystem spielt aktuell auch keine Rolle, da iOS und Android im Einsatz sind.

Danke für Eure Mithilfe


Wenn das Betriebssystem keine Rolle spielt:

Für das Problemkind im Haushalt: Kühltruhe und Konservenkeller, verwenden wir einfach je eine Excel-Tabelle.

Für die Einkaufsliste heisst unsere App: Kühlschrankmagnet.
Der hält einfach einen Zettel, auf den man schreibt was gebraucht wird.
Der beugt übrigens auch der Demenz vor. Man muss nämlich dran denken ihn beim Einkaufen mitzunehmen.
Das trainiert das Gehirn ... in Zeiten des "Es muss für alles eine App her, weil mein iPhone war eh schon so teuer und ich muss doch wenigstens irgendwas damit machen" ;-) ohnehin schon ein seltenes Gut geworden.

Speisepläne ... in einem normalen Haushalt brauchen wir keine Speisepläne. Wir sind ja keine Kantine.

Unsere Rezepte liegen einfach als PDF-Dateien in einer halbwegs durchschaubaren Ordnerstruktur auf dem NAS.
Ob sie dann per Tablet, Laptop oder ausgedruckt verwendet werden, entscheidet der Einzelfall.

Die wiederkehrenden Aufgaben werden durch die App ja nicht erledigt.
Daher ist die beste Methode: Halte die Abläufe einfach.
Vieles erledigt sich auch einfach ad-hoc.
Die Spülmaschine räume ich nicht aus, wenn es eine App vorschreibt, sondern wenn sie voll ist. :-)

Viele Grüße
Onkelchen
 
Oben Unten