• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Suche: Low Carb Buns und BBQ-Sauce

Nytro

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

ich hoffe ich bin hier nicht ganz falsch!?

Um das Grillen und den Wunsch wieder schlanker zu werden unter einen Hut zu bringen, bin ich auf der Suche nach Kalorien- und Kohlenhydrate- reduzierten Rezepten für Buns und und BBQ-Saucen.

Klar gibt es online einiges zu finden, jedoch hoffe ich hier auf Erfahrungen bzw. Empfehlungen, was Geschmack und Handhabung betrifft.

Ware schön, wenn Ihr eure Erfahrungen mit mir teilen könntet.

Viele Grüße
 

D.D.

Saubäääääär!!!
5+ Jahre im GSV
Such einfach mal nach Skyr Weckerl oder Bun
Da ist nur Skyr und Dinkelmehl drinnen
Schmecken ganz gut und die Nährwerte passen.

Bei den Saucen hast du mal das Problem, dass in den Zutaten eine große Menge Kohlehydrate drinnen ist.
Da müsstest du auf Ketchup etc ohne Zucker suchen.
Für mich ist da eher eine gute Sauce in geringen Maßen besser.
Und ganz ehrlich, ein Burger muss nicht unbedingt in Sauce ertrinken.
 

John F

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Bei den Saucen hast du mal das Problem, dass in den Zutaten eine große Menge Kohlehydrate drinnen ist.
Ich könnte mir auch vorstellen, eine BBQ-Sauce auf Basis von pürierten Tomaten, Kräutern, geräuchertem Paprikapulver und ggf. etwas Weinessig, ein wenig Senf und Öl selbst zu kochen und schön einzureduzieren. Süß genug wären die Tomaten sowieso und zur Not kommt noch Tomatenmark dazu. Pfeffer und Salz nicht vergessen.
 
OP
OP
N

Nytro

Militanter Veganer
Such einfach mal nach Skyr Weckerl oder Bun
Da ist nur Skyr und Dinkelmehl drinnen
Schmecken ganz gut und die Nährwerte passen.

Bei den Saucen hast du mal das Problem, dass in den Zutaten eine große Menge Kohlehydrate drinnen ist.
Da müsstest du auf Ketchup etc ohne Zucker suchen.
Für mich ist da eher eine gute Sauce in geringen Maßen besser.
Und ganz ehrlich, ein Burger muss nicht unbedingt in Sauce ertrinken.

Hast du die Buns schon selbst getestet?
 

D.D.

Saubäääääär!!!
5+ Jahre im GSV
Die Buns habe ich schon ein paar Mal verwendet.
Schmecken natürlich anders als weißes Gebäck.
Also ein Vergleich mit normalen Buns ist wertlos.
Dafür passen aber die Nährwerte.

Hab sie frisch und eingefroren verwendet
Vorsichtig aufpacken und in einem Küchentuch ziehen lassen, damit sie weich bleiben.

Ich könnte mir auch vorstellen, eine BBQ-Sauce auf Basis von pürierten Tomaten, Kräutern, geräuchertem Paprikapulver und ggf. etwas Weinessig, ein wenig Senf und Öl selbst zu kochen und schön einzureduzieren. Süß genug wären die Tomaten sowieso und zur Not kommt noch Tomatenmark dazu. Pfeffer und Salz nicht vergessen.
Die Idee ist sicher nicht verkehrt und ganz sicher besser als die Fertigsaucen.
Will ich Kohlehydrate reduzieren, würde ich allerdings auch bei dieser Sauce nicht zu verschwenderisch werden.
 
Oben Unten