• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

...suche Thread über "Gärboxen"

PuMod

10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Wok-Star
Hollá,

Irgendwo hat hier mal einer einen selbstgebauten Gärschrank/ Gärbox vorgestellt. Ich finde den Thread nicht mehr.

Hat den jemand in den Bookmarks?

Voraus schon mal Danke
Pu.
 
das hier ?

Grüße
Oskar
 
Nein. Das was ich meine wäre mit einer Styrobox.

Aber das mit dem Kühli ist auch ne Idee.
 
dann habe ich das hier für dich

Grüße
Oskar
 
Ja! Danke. Bei dem Begriff Gärbox hat es eben nicht mit der Suche hingehauen.

Juhuu. Jetzt gibt es was zum lesen :)

Pu!
 
Hallo,

den Part gehe ich nach Fertigstellung meiner Backecke an... da soll dann Teigmaschine / Mühle usw. stehen.
Ich hatte hier aber mal eine Styrobox gesehen, die erweiterbar war und eine zweite Ebene mit Lochmuster hatte...
Die würde ich in Angriff nehmen wollen ;-)
 
Erweiterbar klingt auch gut. Hast du bitte dazu mal einen Link?
 
Das sieht so einfach aus das auch ich es nachbauen könnte... Danke für das heraus suchen!
 
Jap! Du schreibt, damit könne man auch kühlen.

Wie würdest du denn dann vorgehen. Die Idee, in der Kiste auch den Teig über Nacht kalt zu führen hat ja schon was...
 
Ich meinte, die Steuerung kann man zum heizen oder kühlen verwenden. Natürlich könnte man einen Kompressor an der Gärbox anbauen, aber für deinen Plan wäre ein Kühlschrank mit Heizmatten sicher die bessere Wahl und hättest kaum Arbeit daran.
 
Hhhmm... Ja, das mag sein.

Dennoch möchte ich diesen ja eben "gradgenau" steuern. Ich glaube, ich frage mal bei Bruetzelnerd nach wie er das gelöst hat. Er hat sich einen Reifeschrank für Schinken gebastelt, prinzipiell kann dieser ja genau das alles regulieren:

  • Wärme
  • Kühle
  • Feuchtigkeit

Mal schauen ob sich die Sache für mich lohnt. Muss ich mal in mich gehen. Deine Lösung ist bis dato anscheinend die einfachste...

Gruß
Pu

edit: in sowas:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/kuehlschrank,-gross/301113545-86-1494?ref=search

könnte ich ja einfach noch ein paar Heizmatten einbauen und einen kleinen, zeitgesteuerten Ventilator. Ich habe nur von Elektrokram so mal überhaupt gar keine Ahnung... Mal schaun.
 
Dann empfehle ich dir meine Lösung - da ist genug Luft nach oben. :D
Den Gärschrank hab ich um 2k gebraucht von MIWE gekauft.

Ob sich das rechnet? Sind wir nicht alle ein bißchen Bluna....

MIWE.jpg
 

Anhänge

  • MIWE.jpg
    MIWE.jpg
    121,5 KB · Aufrufe: 841
könnte ich ja einfach noch ein paar Heizmatten einbauen und einen kleinen, zeitgesteuerten Ventilator. Ich habe nur von Elektrokram so mal überhaupt gar keine Ahnung... Mal schaun.
Für deine Zwecke brauchst du keinen Ventilator einbauen.

Die Kühlfunktion ist ja schon gegeben, und zum wärmen reichen Heizmatten/Heizkabeln die Temperatursteuerung und eine bzw. zwei Zeitschaltuhren – fertig.

Den Kühlschrank regelst du zum kühlen über einer Zeitschaltuhr – sagen wir von Fr. 18:00 bis Sa. 04:00 Uhr. Dann kommt der Regler zum Einsatz der über die zweite Zeitschaltuhr um 04:00 Uhr anläuft an dem du dann deine Heizung anschließt. Und wenn du es ganz genau haben willst, hängst einen Luftbefeuchter auch noch dran, damit dir der Teig nicht hautig wird.
 
Zurück
Oben Unten