1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Tepro oder doch Weber

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von grillo04, 20. April 2015.

  1. grillo04

    grillo04 Militanter Veganer

    Hallo zusammen,

    stehe vor einer Gasgrill Anschaffung. Wir, 4-köpfiger Haushalt mit häufiger Besuch, grillen häufiger und haben nun eine Terrassenüberdachung, unter der Grill ganzjährig stehen kann. Ich tendiere zwischem dem Tepro Glassboro für €319 oder dem Weber Spirit E210 Classic für €399.

    Eigentlich hätte ich gerne einen Grill der in der Tiefe nicht ganz so groß ist, daher bin auch auf den Tepro gekommen, den ich über unseren Firmeneinkauf für auch für €319 bekommen kann. Auf der anderen Seite höre ich natürlich über Weber Grills nur gutes und würde je nach Euren Meinungen auch irgendwie mit der Tiefe vom Spirit 210 klar kommen.

    Welcher der Grills hat das bessere Gesamtpaket und Qualität oder habt Ihr wohlmöglich noch andere Modelle für mich.

    Vielen Dank für Eure Meinungen!
     
  2. weschnitzbube

    weschnitzbube GSV-Shakespeare 10+ Jahre im GSV

    Ich kann über Tepro leider nix Gutes berichten. Hatte einen Kugelgrill von denen. Windig, undicht und rostig.
    Nimm besser den Weber.
     
  3. Dodgemaster

    Dodgemaster Bundesgrillminister

    Sehe ich genau so. Hatte zwar noch kein Tepro. Aber die "fühlen" sich schon schlecht an.
     
  4. OP
    grillo04

    grillo04 Militanter Veganer

    Eigentlich ist war ja meine Entscheidung schon auf den Weber Spirit E210 Classic gefallen, aber ich möchte dennoch den Profi Cook PC-GG 1058 ins Spiel bringen.

    Hat jemand eine Meinung dazu?
     
  5. Weberschiffchen

    Weberschiffchen Dauergriller

    Nicht dass der Weber nicht auch aus Blech bestünde, aber es ist dicker. Zudem hat er eine Gusswanne, die einen unverwüstlichen Eindruck macht.
    Qualitativ liegen da Welten dazwischen. Und der Kundendienst ist wirklich gut. Ich habe wegen ein paar Schrammen unbürokratisch einen neuen Deckel erhalten.
    Nicht zuletzt: es macht einfach mehr Laune mit einem stabilen Teil zu hantieren. Die Tepros fühlen sich DÜNN an. Probiers mal aus.
     
  6. OP
    grillo04

    grillo04 Militanter Veganer

    @Weberschiffchen war deine Antwort nur auf den Tepro bezogen oder auch auf den Profi Cook?
     
  7. Weberschiffchen

    Weberschiffchen Dauergriller

    Erstmal nur Tepro. Profi Cook kenne ich bislang nicht.
    Für dein Gästeaufkommen könnte der Weber 210 ein wenig eng werden. Ein echter Gigant ist er ja nicht. Wenn Platz nicht so die Rolle spielt ist ein 320er die bessere Wahl. Hab ich auch zu Hause. Zum Grillen muss er (wie fast alle) ein Stückerl von der Wand weg, sonst kriegt man den Deckel nicht auf.
     
  8. OP
    grillo04

    grillo04 Militanter Veganer

    Schwanke nun immer noch zwischen dem Spirit 210 und dem 320 Original. Bin Anfänger auf dem Gebiet und habe bis heute auf einem Aldi/Landmann Säulengrill meine Erfahrung gemacht.

    Bin mir nicht sicher welcher der richtige für uns (vierköpfige Familie) ist. So häufig haben wir keine großen Gruppen bei uns. Habe schon richtig Bock aufs grillen und sehe es als Herausforderung an. Deshalb denke ich mir auch, dass es evtl. auch Sinn macht gleich etwas mehr auszugeben. Will halt bloß nicht am Bedarf vorbei investieren.

    Habt ihr noch mal Tipps, um herauszufinden welche der richtige Grill für mich ist...
     
  9. Micha_SL

    Micha_SL Grillkönig

    Wenn das Budget ausreicht, dann der E320 Original. Der dritte Brenner ist nochmals ein Sprung zum 210, vor allem wenn es ums indirekte Grillen geht. Fläche na klar auch größer.
    Dazu noch der Seitenkocher, der sich bei mir auch nützlich einsetzen ließe.

    Ich schwanke noch zwischen dem Spirit E320 Original oder dem Genesis E-330 für eine Anschaffung im nächsten Jahr. Wir sind ein 5-köpfiger Haushalt, aber auch wenn die Kids noch klein sind, wissen sie bereits jetzt Leckeres vom Grill zu schätzen. Daher wird die Wahl wohl auf den Genesis wegen größerer Fläche, Sear Station und top Anlassgefühl fallen.
     
  10. OP
    grillo04

    grillo04 Militanter Veganer

    Es ist der E210 Original geworden. Doch eigentlich überlege ich immer noch, ob ich doch den E320 Original hätte nehmen sollen. Es wären allerdings noch mal 180 Euro mehr gewesen und die große Frage war für mich, ob ich insbesondere den Seitenkocher genutzt hätte. Mir erschien die Reinigung des E320 etwas komplizierter durch das dreiteiligen Rost. Und um auch mal eben schnell zu Grillen ging es mir eigentlich. Größere Gesellschaften empfangen wir auch nur max. 2-3 x im Jahr.

    Hoffentlich bereue ich es in einem Jahr nicht. Oder was meint ihr, eingepackt ist der E210 ja noch...:hmmmm:
     
  11. laeuan

    laeuan Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Hi,
    auch wenn Du das vielleicht jetzt nicht lesen willst :-)
    Tausch um und nimm den 320er! Mehr Grillfläche und der dritte Brenner wirst Du irgendwann vermissen und bereuen, dass Du nicht den größeren genommen hast - auch weil Du schreibst, dass Du Lust hast etwas auszuprobieren und nicht nur Würstchen anzuwärmen.
    Vielleicht wäre ja noch der 310 eine Option? Ist der 320er ohne Seitenkocher (auf den ich persönlich in der Nachbetrachtung eher hätte verzichten können). Hätte sogar die schicken Ablagen aus Edelstahl und die Halterung für die Gasflasche außen, so dass innen mehr Platz für Pizzastein, Konics vom Elch, usw. bleibt.
    Reinigung ist übrigens völlig easy! Rost abbürsten, einölen, fertig!
    Schnell Grillen geht genauso, wie beim 210er.

    180 EUR sind 30 EUR pro Jahr auf 6 Jahre verteilt! Ein schlechter Vertriebler würde sagen: nur 10 Cent am Tag!!! ;-)

    Also: Umtauschen! :-)

    Gruß

    Andi
     
  12. BigTaste

    BigTaste Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Ich könnte auch eher auf den Seitenkocher verzichten als auf den dritten Brenner. Ich kenne zwar nur die alten Spirits mit den querverlaufenden Brennern, aber der 210 war leider für Steaks viel zu schwach auf der Brust. Der Umstieg auf den Spirit mit 3 Brennern, war ein Quantensprung.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden