• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Terrassenüberdachung oder Markise?

Janssen

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin,

ich bräuchte mal Eure Erfahrungswerte und 'ne Entscheidungshilfe.

Meine Terrasse ist ca. 10x4m und ich bin am überlegen, wie ich mir endlich eine dem hiesigen Sauwetter angepaßte Überdachung baue(n lasse).

Jetzt frag ich mich, ob es besser eine Terrassenüberdachung (so ca. 5-6x4) oder eine Markise mit 4m Ausladung sein soll.

Wie ist das mit Windfestigkeit und Wasserdichtheit bei den handelsüblichen Markisen? Sowas Einrollbares sagt mir nämlich irgendwie mehr zu wie etwas festes.

Danke im voraus,
janssen
 
Zuletzt bearbeitet:

bbq4you

Krieg ist Scheiße
15+ Jahre im GSV
Luftdurchlässig und wasserdicht ist schwer zu realisieren. Wasserdichte Materialien führen zu Hitzestau.
:prost:
bbq4you
 

Beef

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich verkaufe und montiere soetwas im Ruhrgebiet und es hat alles Vor- und Nachteile.
Ein feststehendes Terrassendach mit Glaseindeckung ist natürlich stabiler und weniger anfällig gegenüber Windböen. Nachteil - teurer und je nach Größe schon was schwierig zu reinigen. Die ganze Nanobeschichting funktioniert alles nicht so richtig.

Ich würde mir eine Markise zulegen. Es gibt heute Markisen verschiedener Hersteller welche wirklich Wasserdicht sind und ein Befestigungssystem erhalten.
Bei Leiner heißt soetwas Sunrain mit Windprotect. Wie die bei anderen Herstellern heißen kann ich Dir leider nicht sagen.

Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.

Gruß
 
OP
OP
J

Janssen

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
@Beef
Windprotect könnte das Zauberwort sein, wir haben hier oben eigentlich permanent Wind und oft halt auch 'n büschen Me(h)erwind... ;-)

Ich google mal.

Das mit dem Aufbauen und Reinigen bei einer festen ist auch mein Vorbehalt, dafür is halt stabiler. Aber zur Not wär ich ja noch versichert. Ist so eine Markise standardmäßig in der Sturmversicherung mit drin? Ist ja eigentlich fest mit Haus/Grundstück verbunden, von daher....

Danke,

janssen
 

alwin03

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung!

Die feste Variante kann ich mir selbst gestalten. Eine Markise kann ich mir mit allem "Schnickschnack" zusammenbasteln, aber bei vier Meter Ausladung, dazu Wind- und Wasserfest hab ich da meine Bedenken wer am Ende der teurere ist!

Da ich keine Bäume in der Nähe habe, denk ich, stellt sich die Reinigung nicht so kompliziert dar. Vorteil von "fest": Ich kann alles darunter stehen lasen und mir ne kleine Küche drunter basteln, ohne das sich bei der ersten Windböe die Markise zusammenzieht!
 

Beef

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ist natürlich eine grundsätzliche Entscheidung dessen was man nun haben möchte oder braucht. Je nach Nachbar sollte man sich aber vorher über die Genehmigungen eines Daches informieren. Diese sind von Kommune zu Kommune unterschiedlich bzgl. Größe, Entwässerung, Genehmigung etc.
 

EarlGrey

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich würd ja ne Feste überdachung nehmen, wobei Du dich da fragen kannst ob die Feste sooo groß sein muss. Als Beispiel, mein Nachbar hat sich eine Feste Eindeckung (Mit Glas) Ausladung etwa 2,5 m, und daran noch eine Markise gebaut.

Er hat also bei schlechtem Wetter eine Überdachung für Stühle, Tisch und GRILL, wenn die Sonne scheint kann er zusätzlich die Markiese ausfahren und hat dann einen wesentlich größeren beschatteten Bereich.

Wobei es, zugegeben, etwas seltsam aussieht :-D aber auch sau praktisch ist
 

hotrod

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
@Janssen

Eine Markise ist als sog. aussen angebrachte Sache in der Geb.-Sturm-Versicherung mitversichert (Voraussetzung es war Windstärke 8) . Je nach den zu grunde liegenden Versicherungs-Bedingungen gibt es jedoch Unterschiede. Frag mal bei Deinem Vers.-Vertreter nach.

Gruß
Uwe
 

Crash0r

Klabautermann
5+ Jahre im GSV
unsere terasse ist nicht fest überdacht, wir haben da so eine monster markiese, die völlig ausreichend ist...

als gsv´ler ist man allerdings mit einer festen überdachung wesentlich grillflexibler, will heissen, dass man eigentlich immer grillen kann. :biggrinsanta:
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Evtl. muß auch der Wandaufbau beachtet werden.
Auf 10 cm Styropor könnte es mit 4 m Ausladung schnell eng werden. Natürlich kann man dann auch mit Konsolen und Stützen arbeiten aber dann wird es auch schnell teuer.

Gruss
Markus
 

gategirl

Grillkaiser
Wir haben eine feste Glasüberdachung und würden uns nie wieder davon trennen. Bei meinen Eltern wurde die bestehende Markise irgendwann auch mit Glas überbaut, weil sie einfach nicht richtig dicht war. Werden die Teile nass, besteht auch noch die Gefahr des Schimmelns im eingerollten Zustand. So oft wie es bei uns gewittert und regnet, ist Glas einfach die sicherere Alternative - und es gibt keine Probleme mit Funkenflug. Unser Glasdach haben wir relativ steil anlegen lassen, es reinigt sich komplett selbst, wir haben in 4 Jahren noch nicht einmal putzen müssen.

Viele Grüße
Moni
 
OP
OP
J

Janssen

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
wir haben in 4 Jahren noch nicht einmal putzen müssen.
Viele Grüße
Moni

Igitt...ihr Ferkelchen... ;-)

@all: Vielen Dank, die Markise wäre in der Tat nur eine Notlösung aus Faulheit und Geiz. Mit Überdachung auch im Dezember (noch) häufiger grillen hätte schon was und ist eigentlich auch das Ziel. Neben nicht-naßgeregneten Terrassenmöbeln und Grill usw.

Das Dumme ist, daß ich zZt nicht viel investieren möchte, weil ich nicht weiß, ob wir da wohnen bleiben oder vllt im nächsten Jahr verkaufen möchten (Beruf, Umfeld). Und solche Investitionen zahlt einem idR ja kein Käufer zusätzlich, der freut sich nur, daß es da ist...

Schaun mer mal, ob ich günstig an eine Überdachung komme.

Holz oder Alu? :hmmmm: ;-)
 

grilltom

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
alles hat seine vor und nachteile

wenn oft sauwetter und starker wind herrscht würde ich ausschließlich eine fixe überdachung mit zusätzlicher beschattung machen

möglichkeit 1: Home | Lamellendach | Lamellendach Wien

lammellendach also wirklich luftig und wirklich dicht

möglichkeit 2: T 2

grundgestell mit aussenliegender sehr wind fast sturmstabile markise und optional mit glasdach (esg)

kosten natürlich höher als bei 0815 markisen od. pseudoplanen aber dafür wohl eine anschaffung fürs halbe leben (hope so - denn ich bestell mir demnächst variante 2 mit glas)
 
Oben Unten