• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tipps zum Reinigen Sammelthread

P@G

Vegetarier
Hi ,
wie wäre es mal mit nem Sammelthread, wie ihr eure Grills reinigt.
Ich suche da nämlich noch ein wenig. Den Rost halbwegs sauber zu bekommen ist ja nicht allzu schwer, jedoch fände ich auch ne lösung interessant, wie der wieder des silberne glänzen bekommt. Aber der Rest vom Grill gibt sich da bei mir schon noch viel hartnäckiger. Haben die anderen Gasgriller da evtl. noch irgendwelche Geheimwaffen? =)
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Was außer dem Rost muss man reinigen?

also evtl einmal im Jahr den Innenraum... aber das is Ansichtssache und ich seh das anders 8-)
 

Smoker-Schorschi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Was außer dem Rost muss man reinigen?

also evtl einmal im Jahr den Innenraum... aber das is Ansichtssache und ich seh das anders 8-)
Ich kann mich da nur anschließen, außer Rost reinigen (nach dem Grillen kurz abbürsten) und die Asche entfernen mach ich auch nix. Na ja vieleicht einmal im Jahr drüberwischen...

Gruß
Georg
 
OP
OP
P@G

P@G

Vegetarier
Was außer dem Rost muss man reinigen?

also evtl einmal im Jahr den Innenraum... aber das is Ansichtssache und ich seh das anders 8-)
Jo z.B. das hätte unserer nach 2 Jahren eindeutig mal verdient, aber wie bekomme ich das halbwegs sauber Haushaltsreiniger funzen da nicht mehr.
Und habt ihr einen Tipp für den Rost. Dass es wieder nach Edelstahl aussieht und nicht nach schwarzem Metall. :mad:
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Gib Deinem Rost ordentlich Feuer und bürste ihn mit einem Stahlschwamm locker ab.
Lass ihm doch seine Patina. Ebenso sehe ich das beim Grill an sich.
Fettansammlungen hole ich aus meinen Kugeln mit einem Kunststoffspahtel raus.
Beim Trichter der ODC kommt kurz ein richtiger Spachtel zum Einsatz. Mehr nicht.
Dann werden die Grills ordentlich aufgeheizt und genutzt.

Innenraum, sofern es kein blankes Aluminium ist, kann man mit ordentlich Backofenreiniger einsprühen und über Nacht einwirken lassen.
Gib dem Reiniger Zeit zu wirken. Hektik ist auch beim Reinigen des Grillgerätes fehl am Platz.
 
OP
OP
P@G

P@G

Vegetarier
Innenraum, sofern es kein blankes Aluminium ist, kann man mit ordentlich Backofenreiniger einsprühen und über Nacht einwirken lassen.
Gib dem Reiniger Zeit zu wirken. Hektik ist auch beim Reinigen des Grillgerätes fehl am Platz.
OK, der große Weber hat kein Alu, oder? Hab zumindest keines gesehen.
 

honza

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Also ich halte das bei meiner Kugel wie Al Bundy. Da muss immer noch Asche von der ersten Vergrillung im Grill sein. Und der Rost wird nur abgebürstet.

Wenn man den Grill z.B. über den Winter nicht nutzt dann sollte man auch mal den Rost grundreinigen. Ein par Stunden mit Backofenspray marinieren und das reicht. Wie hier schon gesagt wurde. Ein bisschen Geduld und nur nicht zu Penibel sein. Es ist ja auch ein Nutzgerät und kein Putzgerät.
 

alpi

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Reinigen einfach

Ich habe mich früher immer gefragt: Wie kriegen die das sauber in der
Grossküche oder beim Bäcker.
Einfach. Man putzt mit Kali-Lauge. Wirkt wie von selbst.
Nutze ich, für alle Edelstahlflächen, Kacheln etc.
Beispiel: Tresterbehälter von der Kaffeemaschine. Mit dem Zeug wird es
Fleckenfrei sauber, wie am ersten Tag. Gleiches Ergebnis bei Guss Brätern. Die sehen bei mir nach über 10 Jahren fabrikneu aus.
ACHTUNG: Niemals auf Lack (der ist dann weg). Niemals auf ALU, das wird sehr sauber aber angegriffen. Email geht wiederum Problemlos.

Edelstahlrost: Einsprühen, 1 Stunde einwirken, Einsprühen, 10 Minuten einwirken und die Dinger sind wie neu.

Geht zur Not auch bei Lack, dann aber aufsprühen und sofort abwaschen.
Kalilaufge ist absolut Umweltverträglich.

Bekommt man z.B. da: BCP GmbH

:wiegeil:

Alpi
 

supertoni

Tonis Burger Schmiede
also ich hab ein rost aus baustahl.der ist ja eigntlich sehr sehr anfällig gegen rost.hab ihn seit vier monaten im einsatz und kein bischen rost drauf! nach dem grillen brenne ich ihn schön heiss aus und dann mir der draht bürste drüber. ( aus messing) das reicht total.
 

Thomas1970

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich brenne den Q nach dem Grillen für 10-15 Minuten auf Vollgas aus und gehe mit der Messingbürste über den Rost. Einmal die Woche wird der Rost in Spülwasser versenkt und mit einer Edelstahlwolle (Topfreiniger) abgeschruppt. Dann ist der Rost wie neu.
 
Oben Unten