• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Transport / Rollen / Räder - auf Wiese möglich?

DanielG

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich würde auch den noch gesuchten Gasgrill im Winter in unserem Gartenhaus einlagern wollen und nur gelegentlich hervor holen.

Zwischen Gartenhaus und Grillplatz (nicht überdacht) liegen ca. 15m unebene Wiese.

Könnte man z.B. einen BK Baron 4xx oder Weber Spirit 3xx über diese Distanz auf der Wiese rollen oder tragen, ggf. vorher teilzerlegen? Roste und Abdeckbleche würde ich eh im Winter nach jedem (nicht so häufig geplanten) Grillen abnehmen und einlagern, aber wie sieht es mit dem Rest aus?

Lassen sich z.B. die o.g. Geräte mit größeren Rollen nachrüsten?

Einige Modelle (Genesis II, Signet, Monarch) haben ja bereits 2 Räder, allerdings schränkt dieses Kriterium die Auswahl enorm ein, und andere Geräte gefallen mir halt z.T. besser

Vielen Dank und Gruß
Daniel
 

Smourf

Bundesgrillminister
Die Rollen von Baron brauchst du nicht über Rasen ziehen, den wirst du tragen müssen. Die Monarch und Signet haben, neben den großen Rollen, auch den Vorteil das die Bodengruppe aus Kunststoff ist - die stört sich auch nicht an feuchtem Gras. Aber sicher gibt es div. Bastelmöglichkeiten um die anderen Grills mobiler zu machen. Ansonsten Kumpel anrufen und tragen.
 

Freed2703

Putenfleischesser
Einen Schickling PremioGas XL kann man auch wunderbar über den Rasen ziehen. Einen Napoleon Rouge kein Stück.

Ansonsten für 2mal im jahr das Ding auf nen stabilen Schlitten heben und dann bewegen. Umzugsbretter reichen dafür wohl auch nicht
 

stupidsheep

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Also meinen P500 würde ich nicht mit den Rädern, die angebaut sind, über eine Wiese ziehen wollen.
Denke auch, dass die meisten grösseren Gasgrills für so etwas geeignet sind. Das Gewicht spricht dagegen.
Ich rolle den max. auf der Holzterrasse vom Gartenhaus einen Meter vor zum Putzen.
Bei meinem Q 300 funktioniert das Rollen auf der Wiese wesentlich besser. Die Räder sind grösser und das Gewicht ist deutlich geringer.
 

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
20171018_181456.jpg


Ich habe bei meinem Genesis die spiddeligen Plastikrollen gegen grössere Rollen getauscht, die ich online bestellt habe. Du wirst solche aber auch im Baumarkt finden. Eigentlich brauchst Du nur den Innendurchmesser der Aufnahmen für die Rollen. Dafür bekommst Du dann auch die passenden Einsätze.

Ich rolle den Grill mehrfach im Jahr zwischen Grillplatz und Terrasse über den Rasen, der wahrlich kein Golfplatz ist. Das geht alleine ganz gut.
 

Anhänge

  • 20171018_181456.jpg
    20171018_181456.jpg
    428,9 KB · Aufrufe: 1.126
Oben Unten