• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ukraine

pelzer

Metzger
10+ Jahre im GSV
Da ich sehr viel im östlichen Ausland geschäftlich bin, möchte ich auch einen kleinen Breicht von meiner Reise in Ukraine vom letzten Jahr machen,
bzw. euch ein paar Bilder zeigen.
In Kiew angekommen musste ich noch zwei Stunden auf meine Kollegin warten, da Sie aus Stuttgart geflogen kam, und ich von FFM.
Als uns endlich der Fahrer abgeholt hatte fuhren wir ca. 90 km noch ins Hotel. Für die 90 km waren wir ca. 4 Stunden unterwegs, da die Strassen wirklich sehr schlecht sind. Die Schlaglöcher sind so tief, dass mit Grillkohle rein schütten kann und ein Spanferkel grillen.
SL270243.jpg

also ich war wirklich angekommen....
SL270245.jpg

SL270255.jpg

das Hotel
SL270287.jpg

einer der Firmen die ich besichtige, die Innetemperatur beträgt ca.8 Grad und es wird gearbeitet (Maschinenbau)
SL270290.jpg

das war ein Schwimmauto mit dem Sie auf die Jagt gehen bzw. zum Fischen da es riesige Löcher im inneren bereits hatte...
SL270291.jpg

und das ist das Lokal in den ich eingeladen wurde. Mit das schönste von der ganzen Reise
SL270291.jpg

SL270292.jpg

SL270293.jpg

SL270295.jpg

Unterwegs mussten wir hinter einem LKW herfahren, der nicht nur eine sondern zwei Fahrsuren gebracht hat
SL270298.jpg

um in den Wartesaal des Bahnhofes zukommen mussten wir 80 km fahren. Fahrzeit: 6 std. Die Strassen waren neben den Hauptstrassen noch schlechter und mann hätte mittlerweile in den Schlaglöchern sogar Ochsen braten können...
SL270320.jpg

Ein paar Eckwerte zum Zug. Das ist die erste Klasse, Schlafwagen. Entfernung die zu Fahren war, 360 km, Reisezeit 9 Std. Zum glück hatten wir den Schnellzug genommen, das es auch noch einen Bummelzug gab der 16 std. für die gleich STrecke braucht.
SL270325.jpg

Schlafwagem mit 100 besoffen Ukrainern....unglaublicher Geruch und das Fenster konnte nicht geöffnet werden.
SL270327.jpg

SL270370.jpg

Selbst in der Brücke gibt es Schlaglöcher, man konnte durchschauen...
Und das ist Freiverkäuflich in der Ukraine, das war ein Laden mitten in einem Einkaufzentrum, alle Waffen sind voll funktionsfähig..Achja, die passende Mutition gab es gleich dazu, und das zu wirklich kleinen Preisen. Die Panzerfaust mit Mutition kam auf 250€....nur wie erklär ich das dem Zöllner..
SL270379.jpg

SL270381.jpg

Dieser nette freundliche Herr steht überall rum und Zeigt einem den Weg. Ja, dahin gehts Heim...
SL270392.jpg
 

Anhänge

  • SL270285.jpg
    SL270285.jpg
    139,1 KB · Aufrufe: 91
  • SL270301.jpg
    SL270301.jpg
    61,7 KB · Aufrufe: 88

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
solange du in der direkten Nähe von Moskau bleibst, ja.
Aber wenn du ins Umland fährst, viel Spass.


mir gefällts im Umland 10mal besser. Moskau hat nichts mit Rußland gemeinsam ( Mentalität, Gastfreundschaft, etc. )

Am besten gefällts mir dort, wo die nächste größere Stadt Stunden entfernt ist.

In der Nähe von Kiew war ich mal in einer Klavierfabrik. Klasse Teile wurden dort hergestellt. Habe mir damals gleich eins gekauft.

Grüße
Backwahn
 
OP
OP
P

pelzer

Metzger
10+ Jahre im GSV
Das mit den Menschen stimmt. Was ich meinte ist die Qualität der Strassen und so
 

Picanha

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
sehr interessant!


Ich arbeite seit jetzt einem Jahr mit unserem Händler in der Ukraine zusammen.
Zwei Mitarbeiter von denen waren schon zu Besuch bei uns.
Wirklich sehr nette Leute.

Bisher war ich noch nie bei denen. Wird bestimmt auch noch kommen.

Dein Bericht gibt mir da mal schon einen schönen Einblick.

Danke!
 
OP
OP
P

pelzer

Metzger
10+ Jahre im GSV
sehr interessant!


Ich arbeite seit jetzt einem Jahr mit unserem Händler in der Ukraine zusammen.
Zwei Mitarbeiter von denen waren schon zu Besuch bei uns.
Wirklich sehr nette Leute.

Bisher war ich noch nie bei denen. Wird bestimmt auch noch kommen.

Dein Bericht gibt mir da mal schon einen schönen Einblick.

Danke!

Man muss es selbst erleben....aber auch Klasse
 
Oben Unten