• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Umbau Smoker

docxxx

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,
hab vor einiger Zeit einen Smoker auf einem Anhänger selbst gebaut.
Länge Garkammer ca. 1500, Durchmesser 550, Wandstärke 10.
Das iss er:


50010d1269118718-umbau-smoker-p1000305.jpg


50011d1269118718-umbau-smoker-p1000303.jpg


Der Smoker hat am Anfang super funktioniert solange die Menge an Grillgut eher klein war. Wie man sieht:


50012d1269118718-umbau-smoker-img_0864.jpg


50013d1269118718-umbau-smoker-img_0870.jpg


50014d1269118718-umbau-smoker-img_0872.jpg


Nachdem der Smoker das erste mal voll beladen war ca. 80kg Fleisch
musste ich feststellen das der Temperaturverlauf im Grillgut von der Brennkammer zum Schornstein erheblich abfällt. Mit dem Ergebnis, dass das
erste Fleischstück gar und das letzte nahezu roh ist.
Aus diesem Grund entschied ich mich zur Modifikation des Abgasweges
indem ich ein Leitblech (vor dem Schornstein) bis zur hälfte des Garraum Querschnittes eingebaut habe. Dieses sollte die heiße Luft welche aus Physikalischen Gründen an die obere Wandung der Garkammer steigt besser verteilen.


50015d1269118718-umbau-smoker-img_0820.jpg

Vorher!


50016d1269118718-umbau-smoker-p1000666.jpg

Nachher!

Ergebnis: Der gewünschte effekt trat ein nahezu gleiche Gartemperatur
im gesamten Garraum.
Leider stellte sich ein weiterer unerwünschter effekt ein.
Durch den geänderten Abgasweg trat eine Verlangsamung der Abgasgeschwindigkeit ein welche unzureichenden Schornsteinzug zur Folge hatte und somit unangenehme Rußbildung auf dem Grillgut.

Mit der jetzt geplanten Modifikation möchte ich diesen Misstand beheben
in dem ich den neuen Schornstein vom Durchmesser größer und um 500mm
länger gewählt habe. Weiterhin soll der Schornstein im unteren Bereich der Garkammer angebracht werden und das eingebaute Leitblech wieder entfernt werden.

Bei der Planung kam mir die Idee den alten Schornsteinabgang für eine Warmhaltekammer / Räucherkammer zu nutzen.


50017d1269118718-umbau-smoker-p10003051.jpg


Was haltet Ihr davon reicht der Querschnitt des alten Abgasrohres für die Warmhalte-, Räucher-kammer. Ist die Idee überhaupt sinnvoll.
Was haltet Ihr zur geplanten Modifikation des Abgasweges sollte ich irgendetwas nach Eurer Erfahrung dazu beachten oder habt Ihr ne bessere Idee. Danke für Eure Antworten! P.S. Der anbau wird natürlich Fachgerechter als die Skizze in Paint ausgeführt. :-)


P1000305.jpg


P1000303.jpg


IMG_0864.jpg


IMG_0870.jpg


IMG_0872.jpg


IMG_0820.jpg


P1000666.jpg


P10003051.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

bbq smoker

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Versuch es mal mit Tunning Plates,und den Kamin würde ich so um 10 cm nach unten in die Garkammer verlängern dann dürften Deine Probleme ziehmlich behoben sein:grin:
 

Lindenbergi

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Versuch es mal mit Tunning Plates,und den Kamin würde ich so um 10 cm nach unten in die Garkammer verlängern dann dürften Deine Probleme ziehmlich behoben sein:grin:


Absolut richtig! Lochblech raus und Tuning-Plates rein. so sehe ich das auch. Am Kamin würde ich vorerst nichts machen.

Siehe: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/pimp-my-mollie-tuningplates-und-pizzasteine.124342/

Irgendwo habe ich auch schon Tuningplates mit Löchern gesehen, kleinere
nahe der SFB und dann immer grössere.



Mit rauchigen Grüssen

Lindenbergi
 

Engel71

Putenfleischesser
Hallo,welcher durchmesser hat den dein Schornstein?Lochblech auf jeden fall raus und mal mit kammergetrocknen Holz probieren,weil mein Holz auch so feucht war,habe ich auch immer sehr hohe Rauchendwiklung bekommen.Buchenholz wegen der dünnen rinde hat sich als unschlagbar erwiesen und je kleiner desto besser.MFG Engel71
 

Andreas H.

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
OP
OP
docxxx

docxxx

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Danke für die Anregungen.
Werde das Lochblech wohl entfernen!

An Tuning Plates hatte ich auch schon gedacht, habe allerdings eine
Auffangwanne für Fett etc. die durch die Eingebauten Bleche nutzlos wäre.
Die Auffangwanne hat sich eigentlich recht gut bewährt da das reinigen nach
dem Grillen relativ einfach ist.
attachment.php


IMG_0826.jpg
 

bbq smoker

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Mach Dir doch einen Fett Ablaufhahn gegenüber der SFB dann kann alles schön ablaufen und der Rest bildet eine schöne und für den Smoker gute( Rost) Patina.
Die Fettwanne nimmt Dir zuviel Hitze.
 
OP
OP
docxxx

docxxx

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Was haltet Ihr von der Idee bei einem evtl. neuen Schornstein den alten für einen Warmhaltebehälter zu nutzen?
 

CABBQ

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Vorschlag

Servusla,

bevor du zeitraubende Arbeit zur Veränderung der Zug-Eigenschaften tätigst würde ich versuchsweise die Druck-Eigenschaften zu ändern ("Ladedruck" durch Lüfter oder Kompressor zu erhöhen)

Die Druckerhöhung in mb(mm Wassersäule) könnte man mit einer zweckentfremdeten Schlauchwaage ermitteln.

Der Schornstein müßte dann auf die Werte rechnerisch ausgelegt werden, wegen den Abmessungen (Länge).

Den Abzug tiefer zulegen ist zumindest gedanklich eine gute Idee.

Allgemein gilt je größer der Füllgrad desto schlechter der passive Zug.

Ist nur meine Meinung, aber ich habe heute meinen theoretischen Tag.


Mfg

CABBQ
 
OP
OP
docxxx

docxxx

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Bis jetzt hat sich noch nicht viel getan. War in Urlaub. Lochblech ist raus.
Mit dem Lüfter etc. ist zwar eine möglichkeit möchte aber gerne stromunabhängig sein. Auch das lästige laden einer Batterie möchte ich
vermeiden.
 
Oben Unten