• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Unterschied Weber Performer und Mastertouch

Martinl

Militanter Veganer
Titel:
Unterschied Weber Performer und Mastertouch
WO wird gegrillt?:
Garten, Balkon, Eigenheim, ländlich, "tolerante" Nachbarn, "meine Wäsche hängt draußen" Nachbarn
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Kohle
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[ 80 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ ] % Fisch -> Anteil in Prozent
10 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[10 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Spieß
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-10
Wie hoch ist dein BUDGET?:
600
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Kugel, Keramikgrills
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Hier ist etwas "mehr" Text hilfreich!​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Was ist der Unterschied zwischen den Weber Performer und dem Master touch?
Außer natürlich den Tisch und die Gaszündung beim Performer Deluxe.​
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin Martini,

der Performer hat einen Tisch und steht auf einem Wagen ... ansonsten sind die baugleich was die Kugel anbetrifft.
Ich habe beide und wenn man wirklich Vielgriller ist lohnt sich imho der Performer - allerdings ohne den integrierten Mülleimer ... brauche ich nicht

LG,

Torsten
 

PerformerGBS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Habe beide und würde den MT gegen den Performer tauschen.

Der Tisch hat schon was und die Gaszündung ist "nice-to-have".
Man muss überlegen, ob ein Eigenbau günstiger als der Performer
wird.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Eigenbau heisst bei mir einen Tisch neben den Grill zu stellen...
IMG_20170910_173728.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20170910_173728.jpg
    IMG_20170910_173728.jpg
    706,5 KB · Aufrufe: 906

Fitz

Metzger
Wenn man mit dem Einbau in einen Tisch etwas mehr Stabilität in das wacklige Ding bekommt, ist es auf alle Fälle lohnenswert. Steht der Master Touch stabiler als der One Touch? Mein OT wackelt wie ein Lämmerschwanz. Insbesondere im direkten Vergleich mit dem Rösle F60, der direkt daneben steht. Ist schon echt ein riesen Unterschied.
Schlittert zwar ein bisschen am Threadthema vorbei aber dennoch.
 

PerformerGBS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Mein MT steht auch wie ein Schluck Wasser in der Kurve. Stört mich aber nicht,
da es ein Backup-Grill ist bzw. der Zweitgrill. Ich benutze eigentlich immer den
Performer, es sein denn ich brauche eine zweite Hitzezone.

Oder auf dem einen sind Würstchen und auf dem anderen das Mangal-Set. Oder
auf dem einen Pizza und auf dem andere die Rotisserie. Na, ihr wisst schon... ;-)
 

Fitz

Metzger
Ja, der OT ist auch für mich nur der Backup Grill. Ansonsten wäre er schon im hohen Bogen über den Zaun geflogen.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Wann genau soll denn der Grill wackeln. Mich stört das gar nicht. Meine Grillroste hängen an der Wand, geputzt werden die ausserhalb des Grill. Es sei denn der Rost wird abgebrannt... Ist übrigens (der MT) der beste Grill den ich habe und er ist immer im Einsatz.
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hab auch beide. Den OTG und den großen Performer. Die Gaszündung geb ich nicht mehr her. Dachte erst was soll der Blödsinn aber es fünktioniert gut und mit sehr wenig Rauch. Den OTG hatte ich schon länger. Wenn man dran rüttelt dann wackelt er. Ja und? Er ist schon 10 Jahre und steht immer noch. Er wird ab und zu rumgezogen und hat keine Schäden davongetragen. Macht euch nicht verrückt. Das Ding ist ein wirklich guter Grill und macht alles mit.

Mein Tip. Kauf Beide. Eine Kugel ist keine Kugel.

Gruß Dingo
 

Stefan1985

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Kohle Lager ich seid Ewigkeiten draußen. Wo soll da das Problem sein?
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kohle Lager ich seid Ewigkeiten draußen. Wo soll da das Problem sein?
Hab ich in der Garage. Sommer wie Winter. Ich leg sie halt nicht direkt auf den Boden. Qualitativ seh ich kein Problem.

Gruß Dingo
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Und im Performermüllbehälter ist Sommer wie Winter ein Sack drin. Der Grill steht draußen.

Gruß Dingo
 

PerformerGBS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich denke @waltherman meint, dass die Kohle irgendwann anfängt feucht zu werden und
dann nicht mehr die Temperaturen entwickelt, die eigentlich erreicht werden könnten.

Ich lagere meine Kohle auch nicht im Performer, meiner steht aber auch bei Nichtbenutzung
nicht draußen, sondern wird wieder in die Werkstatt gerollt. Habe nur einen Handfeger und
etwas Räucherholz in dem "Mülleimer".
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Ich habe nur 1,5 Quadratmeter, mir wäre der Perfomer zu gross. Die Greekfire sind mein Standard für die Kugel. Ich entnehme die dem Orignial Karton. Das ist sehr platzsparend. Einen Anlass zum Umfüllen in einen anderen Behälter sehe sich ich nicht. Der WSM bekommt die Grillies, bzw. Weber Briketts (letztere hasse ich weil die qualmen).
 
Oben Unten