• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Vatertags Porterhouse

below

Veganer
5+ Jahre im GSV
Nach einer ziemlich anstrengenden Wanderung von 35km, hat man sich ja auch ein ordentliches Stück Fleisch verdient :D

Getestet wurden zwei "Dry Aged Porterhouse" Steaks einer ortsansässigen Metzgerei. Wir haben dort das erste Mal geholt und waren sehr zufrieden, sowohl vom Preis als auch vom Geschmack.

Auch ungewürzt geschmacklich einwandfrei, war es mir von der Menge (fast) schon zu viel des Guten. Aber wie gesagt "fast".

IMG_0867.JPG
IMG_0871.JPG
IMG_0874.JPG
IMG_0875.JPG
 

Anhänge

  • IMG_0867.JPG
    IMG_0867.JPG
    176,3 KB · Aufrufe: 215
  • IMG_0871.JPG
    IMG_0871.JPG
    293,9 KB · Aufrufe: 205
  • IMG_0874.JPG
    IMG_0874.JPG
    213,2 KB · Aufrufe: 201
  • IMG_0875.JPG
    IMG_0875.JPG
    241,1 KB · Aufrufe: 224
Sieht gut aus. Nach 35 km hätte ich glaube nicht mehr die Kraft zu essen geschweige denn es zu braten. Gab es auch was dazu????
 
Ja, mit Schafskäse gefüllte Paprika und selbst gemachtes Baguette.

Ich war aber so platt, dass ich vergessen habe weitere Bilder zu machen ;)

Auf jeden Fall bin ich sehr froh, endlich einen gescheiten Metzger in der Stadt gefunden zu haben
 
Die Stücke sehen gut aus - schöner Filetanteil!

Bilder im Vollbild finde ich besser - da ist der Bericht flüssiger zu lesen.

Anschnitt- und Tellerbild hätte mich auch noch interessiert...

Trotzdem gut gegrillt!
 
Hoffentlich musst du nicht jeden Tag 35km zu Fuß zum Fleischdealer! Hat sich aber offenbar gelohnt!

Gruß Marc
 
Zurück
Oben Unten