• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vereiste Gasflasche?!?

raaven

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

habt Ihr schon mal so etwas gehabt:
image.jpg

Danke und Gruß
raaven
 

Anhänge

Grillkönig_Deluxe

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Passiert schon mal bei Vollgas und kühlen Temperaturen! Ist aber kein Problem!
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Vollkommen normal. Das Geht im Winter so weit, dass das Ventil vereisen kann und gar nichts mehr rauskommt..
 

chris170687

Fleischesser
Die Gasflaschenhalterung, viel mehr der Boden, ist falsch montiert. Normalerweise von unten und dann die Schrauben von oben durch Schrauben. Sieht aufjedenfall besser aus als so. :cop:
 

hunter6

Putenfleischesser
Daran sieht man den Füllstand der Flasche,passiert auch im Sommer bei starker Gasentnahme,nicht nur im Winter.
 

untierchen

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Gesetz von Gay-Lussac: Verhältnis von Volumen zur Temperatur ist konstant V/T=const.
da das Volumen schnell grösser wird des Gases beim Ausströmen wird die Temperatur "kleiner"
ich glaube deswegen haben auch Taucher immer 2 Ventile, falls eins zueist - ich bin aber kein Taucher ;-)
 

mido

Veganer
5+ Jahre im GSV
Gesetz von Gay-Lussac: Verhältnis von Volumen zur Temperatur ist konstant V/T=const.
da das Volumen schnell grösser wird des Gases beim Ausströmen wird die Temperatur "kleiner"
In der Flasche ändert sich das Volumen (fast) nicht. Hier wird Wärme zum Verdampfen des Flüssiggases benötigt (Verdampfungsenthalpie). Diese wird der Umgebung entzogen und kann bei kalten Temperaturen und hoher Entnahme zu Vereisung führen.
 
OP
OP
R

raaven

Militanter Veganer
Bei Feuerzeuggas ist das ähnlich - ich hätte sonst immer einen Überzug von Weber über der Gasflasche, daher habe ich das nie gesehen
 

gthebuilder

Veganer
Kann man dem vereisen irgendwie technisch entgegenwirken? Hatte das jetzt auch beim Pizza brutzeln wo die Flasche dann durch das vereisen auch Gasmengen mäßig in die Knie ging
 

mido

Veganer
5+ Jahre im GSV
Dem Vereisen kannst du nur mit Wärme entgegen wirken. Entweder spendierst du deiner Gasflasche eine Heizdecke oder du stellst sie in einen Kübel mit lauwarmen Wasser.
Eine andere Möglichkeit ist zwei Flaschen parallel zu schalten.
 

gthebuilder

Veganer
Dem Vereisen kannst du nur mit Wärme entgegen wirken. Entweder spendierst du deiner Gasflasche eine Heizdecke oder du stellst sie in einen Kübel mit lauwarmen Wasser.
Eine andere Möglichkeit ist zwei Flaschen parallel zu schalten.
Danke das mit den 2 überleg ich mir mal
 

Pyro1983m

Militanter Veganer
Gesetz von Gay-Lussac: Verhältnis von Volumen zur Temperatur ist konstant V/T=const.
da das Volumen schnell grösser wird des Gases beim Ausströmen wird die Temperatur "kleiner"
ich glaube deswegen haben auch Taucher immer 2 Ventile, falls eins zueist - ich bin aber kein Taucher ;-)
Hallo,
genau das ist der Grund! Ein verdichtetes Gas das sich entspannt entzieht der Umgebung die Wärme. Und Wasser schlägt sich nun mal am kältesten Punkt nieder.
So funktionieren Klimaanlagen und Kühlschränke, aber nicht diese mit Peltierelement.

Beim füllen von Gasflaschen entsteht der genau gegenteilige Effekt. Wenn ich meine Pressluftflaschen(zum Tauchen) durch zu schnelles Überströmen fülle erwärmen sich diese
merklich. Hierbei geschieht noch etwas, durch die Erwärmung steigt auch noch der Innendruck der Flasche. Es ist in warmen Gegenden oft anzutreffen das die Flaschen im Wasserbad gefüllt werden
um dem Taucher eine gut gefüllte Flasche aushändigen zu können. Wenn meine Flasche kurz nach dem Überströmen laut Finimeter 200 bar hat und 30°C warm ist , habe ich im See im Winter bei 5°C
rechnerisch nur noch 184,1 bar in der Flasche.

Und ein "Vereiser" beim Tauchen ist nichts anderes, als das die Restliche Luftfeuchtigkeit trotz Trockenpatronen durch auskristallisieren(gefrieren) verhindert das ein ganz kleines Ventil in der 1.Stufe (Druckminderer von 200-300 bar je nach Modell auf 8-10 bar) sich wieder schließen kann. Solang sich die Luft weiter entspannt bleibt die Vereisung bestehen und ich verliere je nach Hersteller mehrere 100Liter Luft pro Minute.
Um diesen Teufelskreis zu unterbrechen muss das Flaschenventil dieses Abgangs geschlossen werden, von einem selbst oder vom Tauchpartner und man "atmet" über das 2te Flaschenventil.
Einige Zeit später könnte man wieder das geschlossene Flaschenventil öffnen und zurück auf den Hauptatemregler wechseln. Aber der Tauchgang ist dann meist beendet.

Ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkle bringen.
 

untierchen

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
puuh danke @Pyro1983m, dann ist ja doch was vom Physik - LK hängen geblieben - mein Lehrer wäre stolz auf mich ;-)
 

Pyro1983m

Militanter Veganer
Das denk ich doch auch! :D
 
Oben Unten