• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vergleich Weber und Napoleon

Hypero

Militanter Veganer
Hallo,

ich stehe vor der Entscheidung eines:

- Weber Genesis® II LX E-440™ GBS
oder
- Napoleon LEX 485 Edelstahl

Was meint Ihr?
Gruß
Marco
 

Zico1988

Metzger
5+ Jahre im GSV
Der Lex 485 hat noch zusätzlich einen backburner, würde daher zum lex 485 greifen
 

DerJo85

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Etwas Info darüber, was du damit vor hast (direkt/indirekt/schnell/langsam/...), würde die Meinungsfindung leichter/kompetenter machen.
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
Warst du vor Ort und hast die Teile mal angefasst?
Optik, Qualität, Stabilität, Gewicht, Haube auf/zu machen, Grill bewegen, Roste prüfen, Handling, wo Gasflasche?, Reinigung, Zubehör usw.

Genug informiert?

Leistungen vergleichen, Brennertyp, Verarbeitungsqualität, Beurteilungen lesen, Forum checken, Überlegungen wozu der genutzt werden soll,
Ersatzteilbeschaffung, Aufrüstbarkeit, Kosten Zubehör, Flexibilität, Langlebigkeit, Stärken, Schwächen..
Ist dein Geld..
 
OP
OP
H

Hypero

Militanter Veganer
Hallo,
ich bin noch ziemlich neu in der Materie.
Habe sonst immer, wie fast jeder, einfach Fleisch und Würstchen auf meinem Holzkohlegrill gegrillt.

Nun möchte ich aber auch andere Sachen testen. Andere Fleischsorten, Gemüse etc.
Wir sind viele Fleischesser, aber auch gerne mal Fisch etc.

Ich kann also noch nicht genau sagen, was alles auf den Grill kommt, ich muss erst testen.
Da ich aber einen vernüftigen Gasgrill haben möchte, ist mein Budget 2000,-
Den Weber bekomme ich für 1899,- und den Napoleon für 1300,-

Mehr kann ich dazu jetzt erstmal nix sagen.
Danke und Gruß
Marco
 

dika

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
ich stand mal vor dem gleichen Problem Weber, oder Napoleon und am Ende ist es ein BK Regal 590pro geworden.
Was mich im März 2017 dazu bewegt hat einen BK zu kaufen war die Ausstattung und die Verarbeitung. Ich würde es heute wieder so machen ich bin immer noch sehr zufrieden mit meinem BK Regal.

Am Ende musst du aber entscheiden und es ist auch immer ein wenig Bauchgefühl und "was gefällt mir" besser dabei. Du musst dich freuen wenn du raus an den Grill gehst, alles andere wäre nicht so schön und dir würde schnell die Lust an deinem neuen Spielzeug vergehen.
Ich würde sagen es sind beide gute Grills die du ins Auge gefasst hast.
 

DaAlex

Militanter Veganer
Ich denke jeder muss selbst entscheiden, welchen Grill er kaufen will...
1300 für den Lex finde ich schonmal nen sehr vernünftigen Preis.
Der Weber wäre in dem Fall für mich persönlich uninteressant. Die Performance des Lex spricht meine Bedürfnisse mit sizzle und BB besser an, als der Weber. Aber das sind eben die persönlichen Präferenzen.

Andererseits würde ich dir den Napoleon Prestige P500 ans Herz legen.
Du sprichst von einem Budget von 2000€.
 

Sygon

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,
ich bin noch ziemlich neu in der Materie.
Habe sonst immer, wie fast jeder, einfach Fleisch und Würstchen auf meinem Holzkohlegrill gegrillt.

Nun möchte ich aber auch andere Sachen testen. Andere Fleischsorten, Gemüse etc.
Wir sind viele Fleischesser, aber auch gerne mal Fisch etc.

Ich kann also noch nicht genau sagen, was alles auf den Grill kommt, ich muss erst testen.
Da ich aber einen vernüftigen Gasgrill haben möchte, ist mein Budget 2000,-
Den Weber bekomme ich für 1899,- und den Napoleon für 1300,-

Mehr kann ich dazu jetzt erstmal nix sagen.
Danke und Gruß
Marco
Am besten du füllst mal das Formular zur Kaufberatung aus. Damit kann man doch etwas besser einschätzen, was für ein Grill zu dir passen könnte.

WO wird gegrillt?:
X
WO steht der Grill?:
X
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
X
WIE OFT wird gegrillt?:
X
WIE soll gegrillt werden?:
[ X ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ X ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ X ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ X ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)
WAS soll gegrillt werden?:
[ X ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ X ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ X ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ X ] % sonstiges -> Anteil in Prozent
UNBEDINGT erforderliche Features:
X
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
X
Wie hoch ist dein BUDGET?:
X
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
X
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
X
DIES müsst ihr noch wissen!:
X
 

DerJo85

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich informiere mich doch gerade hier........

Neben dem Formular definitiv in einen oder mehrere Läden gehen und die Napoleon/Weber/Broil King/(...) befingern, Onlinerecherche hat einfach Grenzen. Ich habe mir im Februar 2017 den Napoleon Prestige Pro 500 gekauft und dabei stark auf das Bauchgefühl gehört, das war genau richtig. Wie oben geschrieben, man muss zum Grill schauen und sich dabei freuen, genau das Gefühl ist unersetzlich. Die Chance einen schlechten Grill zu erwischen ist durch die Wahl eines großen Markenherstellers fast ausgeschlossen, vielleicht ein Montagsmodell oder persönlicher Geschmack, mehr nicht.
 
G

Gast-VmZbS6

Guest
Ich informiere mich doch gerade hier........

nunja - das ist schon schön, dass Du dich hier informierst. Ich stehe vor der gleichen Herausforderung, bzw. Entscheidung: Weber oder Napoleon. Hab mir in einigen Geschäften beide angeschaut, verglichen bzgl. Leistung, Verarbeitung, Haptik, logischer Aufbau, Leistungsumfang (Backburner oder nicht) und habe mich für den Napoleon 485 entschieden. Aus meinen persönlichen Gründen und Faktoren.

Das Gleiche solltest Du tun. Deine persönlichen Faktoren dürften andere sein als meine ;)
 

keep the fire burning

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

bin neu hier, allerdings schon jahrelanger "Mitleser". Da ich mir gerade im letzten Sommer einen P500 von Napoleon zugelegt, hier auch mal meine Einschätzung.

Ich stand ebenfalls vor der Entscheidung Weber oder Napoleon. Hauptgründe für mich waren einerseits Ausstattung und natürlich auch die Optik. Im Vergleich zu den neuen Genesis Modellen, die sind für meinen Geschmack echt hässlich, ist der P500 eine wahre Schönheit und macht auch von der Verarbeitung her keinen schlechteren Eindruck. In meinen Augen der größte Vorteil in diesem Preissegment ist allerdings die Ausstattung mit Sizzle Zone und Backburner. Zudem finde ich spannend, dass du den Napi für schmales Geld (50€) zu einem Holzkohlegrill umfunktionieren kannst.
Wenn´s um Zuberhör geht hast du bei Weber natürlich mehrere Möglichkeiten, wobei Napoleon da auch genügend Optionen bietet und das auch noch zu humaneren Preisen.

Fazit:
Ich würde das Teil jederzeit wieder kaufen und habe noch keine Sekunde bereut.

Grüße
Sven
 

pvhtv

Veganer
5+ Jahre im GSV
Nun, stand vor 6 Wochen auch davor, mein Budget lag bei 1000 Euro. Dann gings hoch zwischen Napoleon und Genesis (schau mal nach meinem Beitrag). Georden ist es dann aber ein Summit für etwas über 2000,- Euro. Und ich find den Grill saugeil (wäre aber auch schlimm wenn ich was anderes scheiben würde, hahaha!).
Der Napoleon wäre für mich raus, da er sich nicht so wertig anfühlte und ein Kumpel von mir hat einen, der würde das nächste mal auch den Weber kaufen.
Aber ist wie bei Autos: frag 100 Leute ob Mercedes oder BMW besser ist, dann hörst du 22 mal Audi...
Gruß

Passi
 
Oben Unten