1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Vorstellung & Leistungsnachweise

Dieses Thema im Forum "Kugelgrill" wurde erstellt von Nopsi, 23. April 2015.

  1. Nopsi

    Nopsi Militanter Veganer 10+ Jahre im GSV

    Hallo liebes GSV,

    seit nunmehr fast 10 Jahren missbrauche ich diese Community regelmäßig. Ja, ich gestehe, ich habe die Community missbraucht als Ideengeber, Rezeptebörse und für Tips&Tricks rund ums veredeln von Fleischprodukten.

    Langsam wird es Zeit auch mal etwas beizutragen und daher: Hallo :)

    Als Kind wurde ich schon sehr früh einer Weber-Kugelgrill-Gehirnwäsche durch meinen Vater unterzogen. Der hat damals in den 80igern von einem Kunden irgendwie einen bekommen und seitdem gibt es bei uns im Haushalt, wenn es ums Grillen geht, nur Weber Kugelgrills. Insgesamt haben wir sechs oder sieben inzwischen besessen. Nur so als Tip: die salzige Adrialuft setzt dem Grill doch ordentlich zu :)

    Für mich ist der Kugelgrill an sich die perfekte Art um div. Gerichte zuzubereiten. Ich habe in den letzten Jahren jedoch das Pech, dass meine Freunde und Gäste IMMER nach drei Themen betteln: Fleisch am Stück, Ribs oder Hähnchen.

    Fleisch am Stück sind in der Regel 2-8kg Rind/Schweinefleisch Brocken die mit MR für div. Stunden auf den Kugelgrill kommen.
    264653_10150280313933755_5950780_n.jpg

    264917_10150280313868755_6440720_n.jpg



    Der Grill verzeiht sehr viel und ermöglichst es einem blutigen Anfänger mit einem KT Thermometer perfekte Fleischbrocken für größere Gästemengen zu produzieren.


    945011_10151736688468755_1864254471_n.jpg

    1009882_10151750808148755_324868884_n.jpg



    Ribs ist für mich persönlich so ein Thema... Engel und Teufel. Ich liebe Ribs, egal ob Schwein oder Rind, lecker wird es zu 99% immer. Rezepte und Anleitungen gibt es hier zu Hauf. Aber diese Arbeit... Ich hasse es die Silberhaut zu entfernen... Hass :)

    Mein Liebling ist und bleibt das Hühnchen bzw. Huhn. Mein Vater hat das früher immer gemacht, da die meisten nur noch größere Fleischbrocken ODER Wurstparaden gemacht haben.

    Das Rezept ist so einfach und banal und doch liebt es jeder: Mit Maggi Gewürzmischung Nr. 3 das Huhn einreiben, den Grill auf 220-250° bringen und das Huhn, am Stück indirekt für 45-60minuten im Grill lassen.

    941269_10151823961723755_389782888_n.jpg



    Das Bild ist vom Spontangrillen für mich und meine Frau. In der Regel packe ich 3 ganze Hühner auf den Grill. Ich kaufe die im Nachbardorf bei so einem Ökobauern, da haben die Hühner dann auch ein ordentliches Gewicht, sind sauber gerupft und kosten mich pro Stück auch nur 5-8 Euro (je nach Gewicht).

    Nach der Grillzeit platzt die Haut regelrecht auf und der Saft läuft nur so aus dem Huhn beim Aufschneiden. Ich esse mich in der Regel eigentlich schon mit Brot und Saft satt :)

    Als Treibstoff nutze ich übrigens einfache Brikettkohle aus dem Baumarkt und zum Anzünden nutze ich einen Heißluftföhn, ebenfalls aus dem Bauhaus. Naja, bisher... ich bin jetzt auch auf so einen Anzünderkamin umgestiegen, die Dinger schon praktisch.

    So, das wars :)
     
    Larsen1000 gefällt das.
  2. smeagolomo

    smeagolomo Grillkaiser

    Hallo Nopsi,

    schöner Beitrag!!!
    Ein "Willkommen" spare ich mir, da du ja schon länger dabei bist als ich. :-D
    Tja. Wenn jetzt die restlichen 10 Beiträge auch so ausführlich werden dauert es ja noch ein bischen bis du die PM an den Verkäufer schreiben kannst.
    Trotzdem (oder gerade deswegen) :thumb1:

    Gruß, Armin
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden