• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vorstellung u. Empfehlung

ac75

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
nachdem ich hier schon einige Zeit mitlese, möchte ich mich kurz vorstellen: Ich bin 35 Jahre alt und komme aus dem Vorgebirge zwischen Bonn und Köln.
Nach´dem ich bisher immer mit Kohle gegrillt habe, möchte ich mir jetzt einen Gasgrill anschaffen.
Das Problem, wie bei so vielen hier, ist nur welchen Grill.
Freunde von uns betreiben ein Geschäft mit Gasverkauf und verkaufen u.a. auch Grills. Diese haben mir u.a. Broil King "Monarch 40 o. 70" empfohlen.
Diese sind mir aber von der Grillfläche zu klein, außerdem möchte ich eine Seitenkochstelle haben.
Als Preislimit habe ich mir 600 Euro gesetzt, ich möchte vernünftige Qualität haben, und mir von den Grillarten her (direkt, indirekt etc.) nichts verbauen, d.h. mir alle möglichkeiten offen lassen. Der Grill sollte über eine Ablage-/Warmhaltefläche verfügen.
Interessieren könnte mich von Outdoorchef das Modell Wellington, aber vielleicht ist auch ein Modell von Kingstone zu empfehlen, das Bau.. ist direkt bei mir um die Ecke.
Was könnt Ihr mir als Profis empfehlen?

Danke schon mal für Eure Ratschläge.
Gruß
Andreas
 
OP
OP
A

ac75

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Kann denn hier keiner von seinen Erfahrungen mit den genannten Geräten berichten?
War heute morgen mal bei Hornbach und habe mir den Weber Q300 angeschaut, macht schon einen sehr hochwertigen Eindruck, verfügt aber ja leider nicht über einen Warmhalterost und eine Seitenkochstelle, die ich aber gerne hätte.
Fahre gleich noch mal ins Bauhaus und schaue mir die Kingstone-Geräte an, bekomme aber dort natürlich keinerlei Rabatt.
 

Urlauber

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Schau dir doch mal den Weber Spirit e 310 an.
 
Oben Unten