• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

wärmespeicher im smoker

Kaepten

Militanter Veganer
Bin gerade dabei einen Smoker zu bauen aus VA. Da das Material zwar schön. Aber nicht so eine optimale hitzespeicherung hat muß ich mir was einfallen lassen. Sand oder schamott möchte ich nicht.nun hab ich so ein paar Dinger bei mir auf der Straße gefunden.wie wäre es damit?

DSC_0213.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0213.JPG
    DSC_0213.JPG
    222,9 KB · Aufrufe: 1.358
Das bringt was..... sicher...... aber nur weil mehr Masse.


Die Spezische
Wärmekapazität
cp - J/(kg * K)

Ist bei Edelstahl, legiertem Stahl, unlegiertem Stahl und Gusseisen alles ähnlich. Wobei Gusseisen etwas, aber nur etwas besser dasteht als Edelstahl

http://www.schweizer-fn.de/stoff/wkapazitaet/wkapazitaet_metall.php

Ein beliebter Fehler.

Aber:

Die Wärmeleitfähigkeit ist bei Edelstahl erheblich schlechter. Braucht also zum Aufwärmen und Abgeben länger.
 
Wer weiß was über diesen Straßeneinlauf schon alles drüber gelaufen ist....

....das möchte ich nicht zu nah am Essen haben!

Andi
 
Interessante liste.
Da die Wandung ein wenig schwach auf der Brust ist, werde ich dadurch die Masse etwas erhöhen.
 
Wer oder was über die Deckel gelaufen ist,ist mir egal.
Da würde ich mir ehr sorgen machen wer oder was im Fleisch ist.
 
Ein Smoker hat im Gegensatz zu einem Keramikei keinen Speicher ;-)
Viel wichtiger sind die Wärmeverluste nach außen, aufgrund der großen Oberfläche....
Wenn du die minimierst, ist das die halbe Miete...

Oder was war der Sinn hinter der Kapazität... einmal einheizen und dann nicht mehr nachlegen müssen....
Sorry, aber das kannst du zumindest ohne glühende Kohle vergessen... und auch die verglüht viel schneller wie in einer Kugel...
 
Möchte die Kontrolle der Brennenergie (Holz -Kohle) minimieren. Das ist wirklich nicht realisierbar... Mit einmal vollhauen und gut ist. Eine Wassertasche ist auch in Planung. Aber vielleicht kann man die Feuer -Kontrolle von einmal stündlich auf alle 2 Stunden ziehen...
 
Möchte die Kontrolle der Brennenergie (Holz -Kohle) minimieren. Das ist wirklich nicht realisierbar... Mit einmal vollhauen und gut ist. Eine Wassertasche ist auch in Planung. Aber vielleicht kann man die Feuer -Kontrolle von einmal stündlich auf alle 2 Stunden ziehen...


Du baust dann einen Ofen.... Dann bleib bei Grillies.
 
Mit Holz wird das nicht klappen, da du viel Holz für die 2h benötigst... zwar kannst du dem Holz die Luft abdrehen, aber dann qualmt es und das schmeckt nicht mehr.
Mit Kohle klappt das dann zwar, aber die Frage ist doch eher, wo die Energie hingeht... Isolierst du dein Smoker wirst du weniger feuern / nachlegen müssen.
Problem mit Holz und Isolierung... du wist dann nur kleinere Hölzer nehmen können, da die Temperatur über die Brennstoffmeng gesteuert wird... dann bist du wieder bei alle 20min dabei ;-)

Bau dir lieber was in Richtung Kerakmik Ei.
Da gibt es auch den KEG der doppelwandig ist...
 
Isolieren kann wirklich "nach hinten" losgehen.
 
Neee,isolieren möchte ich nicht. Dann lieber alle 20 Minuten kontrollieren.
Und den smoker dann zum Haus schieben wenn er gebraucht wird.
Da wo er stehen soll ist ca.50-60 Meter vom Haus weg. Und die ganzen Stunden im Garten verbringen kann zwar auch schön sein beim schönen Wetter.
 
Zurück
Oben Unten