• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wanderungen Langbathseen und Tauplitzalm

Grill-Wüsi

Multizitat-Schnauzbart
5+ Jahre im GSV
Schönes Wetter - Gewichtsreduktion aktuell immer noch in der Plateauphase - und noch so viele offene ToDo's bei den Wanderzielen.
Da hat dann schon am letzten Maiwochenende die erste Tour nach uns geschrien.
Tour 1: ins Salzkammergut (Oberösterreich) zu den Langbathseen
geparkt wird ganz rechts beim "P", dann geht es gegen den Uhrzeigersinn über "A" nach "B", dann wieder gegen den Uhrzeigersinn auch um den hinteren Langbathsee.
Auf einem sonnigen Plätzchen wird pausiert und die Gegend inhaliert, danach gings wieder zu B, weiter über "C" zurück zum Parkplatz.
lbs00.jpg

hier noch ein paar Impressionen:
lbs01.jpg

lbs02.jpg

lbs03.jpg

lbs04.jpg

lbs05.jpg

lbs06.jpg
lbs07.jpg

der nächste Tag war dann wieder zum Ausrasten und für manche ein Ausschlaftag.

1622912346060.jpeg
 
OP
OP
Grill-Wüsi

Grill-Wüsi

Multizitat-Schnauzbart
5+ Jahre im GSV
Tour 2: 6-Seen-Runde auf dem Tauplitz-Plateau im Ausseerland
tau1.jpg

Die Tour:
tau2.jpg

Start ist der Parkplatz der Tauplitzalm (der große grüne Punkt). Die 6-Seen-Runde geht dann eigentlich nach links weg. Nach ein paar Minuten mussten wir aber umkehren, da der Weg noch unter 1/2 bis 1 Meter Schnee versteckt war. Also mussten wir den ersten See spritzen und auf der Straße wandern.
Auf zur 5-Seen-Runde!
Wetter war aber super und ca 16°C ohne Wind.
tau3.jpg

wieder mit den beiden Kampfhunden unterwegs
tau4.jpg

tau5.jpg

Rast am Steirersee (der 4. der 6er-Runde, in unserem Fall der 3.)
tau6.jpg

Auch die weiteren Teile des Rundweges zum 6. See sind tief unter rutschigem weichen Schnee begraben.
Damit entscheiden wir uns, diese 4-Seen-Runde hier enden zu lassen und wandern wieder gemütlich zurück.
tau7.jpg

die geplanten 6 Stunden sind noch nicht erreicht - da könnte man ja noch kurz auf ein Kaffeetscherl zukehren mit frischen Topfenstrudel und herrlichen Blick auf den Grimming.
[Da hat leider das Foto verkackt - also bitte einfach nur vorstellen.]

Ersatzweise noch eine kleine Impression einer kleinen Schneefeldquerung im Laufe des Wanderweges.
tau8.jpg


War sehr schön, die paar Euro der Mautstraße haben sich gelohnt und ich hab wieder etwas rote Hautfarbe von der Sonne geschenkt bekommen.
Ich schwöre, ich hab mich eingeschmiert!
 

Reuef

GSV-Troubadix
Danke fürs mitnehmen!
 
OP
OP
Grill-Wüsi

Grill-Wüsi

Multizitat-Schnauzbart
5+ Jahre im GSV
Tour 3: auf die Bleckwand beim Wolfgangsee

Die Route:
Start war am Ende des roten Pfeiles (Kuhsicherer Parkplatz), von dort geht es dann gleich (dem weißen Pfeil nach) ordentlich nach oben
bleck01.jpg

Aussicht vom Startpunkt nach rechts (also in Verlängerung des roten Pfeils):
bleck02.jpg

dann geht es mal schön bergan in den Wald
bleck03.jpg

im Schatten der Bäume erklimmen wir den Grat-Weg und geniessen die Aussicht auf den Wolfgangsee und am Horizont noch andere Seen
ganz links am See liegt St. Gilgen, im rechten Drittel gegenüber liegt St. Wolfgang
bleck04.jpg

nochmal etwas mit mehr Berg
bleck05.jpg

der Weg führt links entlang dem Grat (ist aber ein sehr breiter Bereich) etwas bergauf zum Gipfelkreuz und fällt dann ab zum Bleckwandfenster
ein Pflicht-Fototermin
bleck06.jpg

ganz erschöpft von den vielen Fotos geht es weiter runter bis zur Bleckwandhütte
die hat eine nette (und windige) Aussichtsterrasse und seeeehr gute Wildkäsekrainer mit frischem Bauernbrot
bleck07.jpg

(wo bleibt de Wurscht?)

Abstieg zum Bleckwandparkplatz (da passen sicher ganze 10 Autos hin!) und weiter bergauf richtung unserem Startpunkt
am Weg dahin liegt die Illighütte, die hat den Flair, der der Bleckwandhütte fehlt und darum muss hier noch ein Käffchen mit frischen Topfenspezialitäten gekostet werden.
Und ein Glaserl Eisl-Eis - ein Schafmilcheis mit speziellen Geschmackserlebnissen (ich empfehle "gesalzener Dachstein" oder "Topfenknödel" - einfach geil).
bleck08.jpg

und schon sind wir wieder beim Auto und der Tag fast um
hier noch ein paar Eckdaten
bleck09.jpg

und was fürs Gemüt
bleck10.jpg

bei der Fahrt nach unten haben wir eine Jungfamilie mit kleinem Mäderl mitgenommen, die sonst noch mindestens 1-1,5 Stunden zu Fuß runter hätten hatschen müssen (die Kleine war schon streichfähig und wollte eigentlich noch Sommerrodeln).
Dadurch konnte die Family noch die letzte Sommerrodelbahnfahrt des Tages mitmachen und wir haben uns auch gefreut, den Dreien eine Freude machen zu können.
Als Belohnung für uns, haben wir dann noch vor der Heimfahrt in Strobl ein Lokal am See aufgesucht. Nur noch schnell was trinken.
Nachdem auch plötzlich der Hunger kam (ja Abendessen ist auch wichtig) wurde gut gespeist und dann doch nach Hause aufgebrochen.

Nette Wanderung mit sehr schönen Aussichten, etwas Geocaching, kinderfreundlich und überall sehr gute Küche zu moderaten Preisen.
Alles in Allem eine Empfehlung.
 
Oben Unten