• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber E320 Spirit Premium säubern

Felxibel

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
Heute habe ich mir günstig auf Kleinanzeigen meinen ersten Gasgrill zugelegt. Es ist ein Spirit E 320 Premium von 2013 jedoch aus Frankreich ( Gasdruckminderer ist entsprechend passend installiert ).

Bevor ich losgrillen kann/will muss der jedoch noch gereinigt werden. Hierzu habe ich ein Paar Fragen (auch wenn ich schon viel hier gestöbert habe ). Er muss nicht perfekt sauber sein, mir geht es eher darum ihn wieder ein wenig ansehnlich zu bekommen und den groben Schmutz der Vorbesitzer zu entfernen. Die Wartungsanleitung werde ich auch einmal durchgehen.

Wie man auf dem Foto sieht ist der Lack im Deckel abgeplatzt. Wie würdet ihr das reinigen? Einfach mit einem Ceranfeldschaber ausschaben und den abgeplatzten Lack entfernen? Oder sollte man hier doch mehr machen (entölen/fetten/reinigen/ schleifen und dann Ofenlack oder so?

Die Plancha hat auch mehr als genug Kruste drauf. Wie würdet ihr die auf Vordermann bringen? Ich würde gerne die Speisereste / das Fett etc der Vorbesitzer nicht so gerne darauf haben.

Meine Idee wäre auch hier der Ceranfeldschaber und danach einölen/brennen, oder alternativ voll aufheizen und dann mit einer Messingbürste freikratzen...
Dasselbe Spiel dann mit den Grillrosten.

Die Aromaschienen tausche ich auf jeden Fall aus, die sind Mega durch ( wurden denke ich noch nie getauscht in den 7 Jahren ).

Innenraum reicht auch freikratzen mit dem Schaber? Sandstrahlen und neu lackieren würde ich jetzt erstmal ausschließen.

Zu guter letzt noch eine Frage über die Fettauffangschale. Die ist auch sehr unappetitlich. Wenn es mein Schmutz wäre ok, aber der ist noch vom Vorbesitzer. Auch hier Schaber? Oder gar Ofenspray?

wie würdet ihr das mit der Gasflasche machen? Kleine kaufen und unten rein? Oder große und draußen daneben stellen? Ich hab auch noch dieses Gitter was man an der rechten Seite befestigen kann...

Danke schonmal fürs lesen, steinigt mich nicht, falls das alles hier schonmal gefragt wurde.

Ich werde morgen nochmal ein paar mehr Fotos der Teile/Bereiche einfügen, jetzt ist draußen zu dunkel ...

danke und Grüße,
Felix

F974F70C-B30D-43E2-8B62-85AE54D5C92F.png
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der Deckel ist innen nicht lackiert. Das ist Dreck, der abblättert. 😉
Edit: der ganze Innenraum aus Aluminium ist unlackiert.
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Aromaschienen gegen solche aus Edelstahl tauschen (gibts für das Modell passend im Netz).
Ist die Plancha aus Edelstahl oder aus Guß?
Guß ist schwieriger zu reinigen, verträgt z.B. keinen Ceranfeldschaber.
Wenn die Fettauffangschale aus Aluminium ist, geht kein Backofenspray (geht übrigens auch nicht an Grillwanne und Deckel, da auch aus Aluminium).
Geht in die Fettauffangschale kein Einsatz als Aluminium-Einmalschale.
Ich würde erst mal mit einer 5kg-Flasche anfangen.
 
OP
OP
F

Felxibel

Militanter Veganer
Hallo Helge,
Danke für die Antwort.
Aromaschienen habe ich schon bei grillrost.com ausgeguckt/vorgemerkt. Hatte ich hier irgendwo gesehen, dass die gerne genommen werden.

mit Fettauffangschale meinte ich das Teil was vor dem Aluminiumschälchen kommt. Fettwanne/Fertrichter (grease tray laut weber). Die Alu-Schale tausche ich durch eine neu. Bei Aldi gab es gerade welche die Spülmaschinentauglich sind.

die Plancha ist verdammt schwer, also ich gehe von Guss aus. Ist glaube ich die von Weber. Dann werde ich sie einfach mal mit der schmutzigen Seite nach unten im Grill ordentlich ausbrennen und ggf mit der Messingbürste bürsten.

wenn das alles Schmutz im Deckel innen ist, dann sollte ja ein Schaber/Ceranschaber gehen oder? Ansonsten nehm ich mal den Kärcher und/oder Wasser mit Spüli...
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Vergiss den Ceranfeldschaber, der zerkratzt alles.
Holzschaber vom Raclette sind besser geeignet.
Wenn Plancha und Grillroste original sind, dann sind sie Porzellanemailliert.
Kontrollieren auf Schäden und wenn keine vorhanden dann mit heissen Wasser und Soda schrubben.

Den Deckel innen mit Spülmittel einweichen und dann auswaschen - Kärcher geht auch.
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Genau, Ceranfeldschaber geht nur bei nahezu völlig ebenen und unempfindlichen Oberflächen, wie z.B. auf emaillierten, flachen Blechen oder einer Edelstahl Plancha.
Im Aludeckel Deines Grills würde ich die empfohlene Holzspachtel oder eine Plastikspachtel aus dem Baumarkt nehmen.
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bei einer Guß Plancha würde ich wie von @Cookaneer beschrieben vorgehen, auch hier hilft ein Holz- oder Plastikspachtel recht effizient.
Soda immer hinterher gut abwaschen und nicht auf Aluminium anwenden.
 
OP
OP
F

Felxibel

Militanter Veganer
Moin, der Holzspachtel war echt ein guter Tipp. Damit kriegt man gut was runter.
Jetzt allerdings nochmal 2 Sachen. Die Brenner sehen noch I.O. Aus oder sollte ich die nochmal reinigen von außen? Brennen tun sie zumindest (erfolgreich getestet am offenen Grill bei Wind)...
Der Zünder funktioniert leider nicht, das liegt aber am Knopf. Ich konnte per Kurzschluss der Kabel Zündfunken am SB erzeugen. Für den Hauptbrenner muss ich erstmal schauen wohin die Elektrode geht.
kann man irgendwo auch nur den Druckknopf kaufen oder ist immer das Kabel dabei? (Teil 69871) - wenn ich per Google suche finde ich immer nur mit Kabel oder Zünder...

Achso und nochwas, die Roste sehen irgendwie nicht emailliert aus. Kann ich aber schlecht sagen, da ich mich da noch nicht so auskenne...

Danke und Grüße

043647BA-A8BC-4058-AABF-9E6E45372327.jpeg


C51A0E44-249F-4AAF-A30F-4C8DBA2E60C6.jpeg


08E7A120-B939-4DC9-ABF4-62E55F31E9F3.jpeg


3D1C428A-8E52-4844-9B7F-6D1B6A045AD3.jpeg


7C6F1D82-12A3-4DA3-90B8-DC78E64DA4F1.jpeg


6C8964EB-E7D4-4D08-8361-D12E4D400D75.jpeg
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Die Roste sehen ja hervorragend aus nachdem der Dreck weg ist.
Hast Du Glück - die sind nicht emailliert.
Brennerrohre und Flammleitbleche sehen auch gut aus.
Falls Du die Brenner ausbauen willst, bearbeite die Schrauben vorher mit Rostlöser, damit sie leichtgängig werden.
Dann vorsichtig lösen!
Mit Flaschenbürste innen reinigen, ausklopfen und mit Druckluft durchpusten.

Zünder bekommst Du leider nur komplett mit Kabel.

Mach mal ein paar Fotos der Griddle, dann kann man auch sagen, ob die Porzellanemailliert ist.
 
OP
OP
F

Felxibel

Militanter Veganer
Die Roste sind noch nicht sauber. Das eine Seite ist oben (die saubere), das andere unten 😬
Das wollte ich wegbrennen und dann mit Messingbürste noch reinigen, dann Ölen.

den Zünderknopf konnte ich tatsächlich auseinander nehmen (stark ziehen). Der Bogen der den Kontakt herstellt kann sich drehen, und war anscheinend verhakt. Einmal richtig wieder einführen und funzt :)
Jetzt muss ich nur noch die Elektrode wieder auf Brenner 1 anbauen.

meinst du mit Griddle die Plancha? Dann siehe anbei. Die andre Seite wurde kaum genutzt und ist noch sauberer, davon hab ich aber kein Foto

63A8B15E-D7B3-4E61-A768-BAFE0BD65851.jpeg


8BFB4C69-7BB2-43DD-A108-FD18EAE8E3D8.jpeg
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Die Platte sieht ja heftig aus.
Erster Versuch wegen der Porzellanemaille:
Einweichen mit Soda und vorsichtig mit Edelstahlwolle schrubben.

Ich persönlich würde auf die Emaille pfeifen und das Ding mit Bohrmaschine und Drahtbürstenvorsatz alles runter bürsten und neu einbrennen.
 
OP
OP
F

Felxibel

Militanter Veganer
ja das fällt dann wohl nicht mehr unter Patina.
was genau meint ihr mit Soda? Backsoda aka. Natriumhydrogencarbonat? Davon hätte ich noch einen 5kg Eimer stehen...
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Eigentlich Waschsoda - gibt's von Heitmann.
Oder Frosch Sodareiniger.
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also, ich spreche von echtem Soda oder Waschsoda (Natriumcarbonat). Du kannst es natürlich auch gerne mit Natriumhydrogencarbonat (Natron, auch gerne „Backsoda“ genannt) probieren.
Beides ist alkalisch, darf nicht an den Aluminiumteilen (z.B. Grillwanne) angewendet werden.
Soda Lösungen sind deutlich alkalischer.
 

TexasTrooper

Weber-Reanimateur
15+ Jahre im GSV
Cerankochfeldschaber sind ideal fuer die Innenseite der Deckel. Ich habe damit viele Grills gereinigt. Damit bekommt man den Deckel innen wieder blitzeblank. Holzschaber taugen nicht viel. Die sind zu weich fuer den eingebackenen Russ. Und wenn richtig benutzt dann verkratzt auch nichts. Die Rasierklingen fuer die Schaber kaufe ich ich im 100er Pack.
Hier gibt es auch ein Video von einem Kollegen aus dem US Weber Forum:
https://tvwbb.com/threads/how-to-clean-the-inside-of-a-weber-genesis-gas-grill-lid.78902/
Und hier gibt es noch ein paar mehr Anleitungen. Allerdings alles in Englisch:
https://tvwbb.com/tags/how-to/

Bei der Platte wuerde ich auch wie oben erwaehnt mit Bohrmaschine und Drahtbürstenvorsatz rangehen. Ob die ueberhaupt emailliert war ist fraglich. Es gab von Weber emaillierte und nicht emaillierte Platten. Ich habe eine die ist rohes Gusseisen.
Nachdem der Dreck und Rost weg ist neu einoelen und einbrennen wie bei einem Dutch Oven.
 
OP
OP
F

Felxibel

Militanter Veganer
Ich hab jetzt für heute Nacht mal ne Natronpaste (wenig Wasser, viel Natron ) aufgetragen. Mal sehen was es bringt. Die Unterseite sieht noch recht gut aus. Erkennt man da ob es Emaille oder nur Guss ist?

B44FEDAB-6BAC-405C-8917-A97C87777516.jpeg


90F7F30E-6117-4083-BF76-09B1065CFE6A.jpeg
 
OP
OP
F

Felxibel

Militanter Veganer
Hier mal als Vergleich
1 Nacht mit Natron/Wasserpaste eingeweicht und dann mit Holzspatel ein erster Reinigungsgang.

mich werd das die Woche nochmal wiederholen und dann mit so einem Drahtschwamm die letzten Stellen weg.

mein Eindruck ist dass es emailliert ist. Korrekt?

DD06F746-C904-4E2F-A049-9757B44C732A.jpeg
 
Oben Unten