• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber i-Grill Thermometer

Elemack

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich habe mir letzten Herbst einen Weber Spirit II Gasgrill mit i-Thermometer zugelegt.
Ich hatte bisher noch nie einen Gasgrill und auch damit keine Erfahrung.
Ich wollte die Fühler des i-Grillsystems jetzt einmal ausprobieren und habe sie daher einfach auf den Rost gelegt.
Ich habe den Deckel des Grills geschlossen und voll aufgeheizt. Die Temperatur der Fühler habe ich am Handy überwacht.
Bei um die 290°C haben die Anzeigen nichts mehr angezeigt. Kam mir schon komisch vor.
Danach habe ich mit offenem Deckel Würste gerillt und die Fühlerspitzen einfach zwischen die Würste gelegt.
Beide Fühler zeigten große Temoeraturunterschiede an. Die Würste lagen in der Mitte der Grillplatte (3 Brenner).
Alle 3 Brenner hatte ich voll aufgedreht, der Deckel des Grills war auf. Die eine Fühlerspitze zeigte 152°C an , die andere 220°C.
Ich hätte jetzt angenommen, dass beide Spitzen zumindest in etwa die gleiche Temperatur anzeigen sollten.
Auch kommt mir die Temperatur von 220°C bei dem einen niedrig vor. Bei dem anderen natürlich erst recht.
Ich hätte da eine höhere Temperatur erwartet. Wenn ich den Deckel schließe und den Grill voll aufheize, zeigt der Deckeltermometer über 300°C an.
Kann mir, Neuling in der Grillszene, jemand helfen. Sind die gezeigten Werte der Fühler Ok oder ist da etwas defekt. Oder habe ich die Dinger durch mein
Aufheizen auf über 300°C vielleicht kaputt gemacht? Denn wenn die Fühler falsche Werte anzeigen, stecke ich sie besser nicht in mein Fleisch.
 

Bandit GSF

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Moin, ich würde sagen Fühlertest bestanden, brauchst neue. Einfach die Fühler ins kochende Wasser stellen aber nicht ganz untertauchen sonst wieder kaputt. Kochendes Wasser hat 100 Grad mehr geht nicht. 🥴🤷🏼‍♂️
 
OP
OP
E

Elemack

Militanter Veganer
Hallo Danke für deine Antwort,
aber das mit dem Wasser habe ich nicht ganz verstanden.
Ich gehe mal davon aus dass damit gemeint ist dass meine Fühler kaputt sind.
Das mit dem kochenden Wasser zur Überprüfung die ob die Fühler die richtige Temperatur zeigen.
Klar kochendes Wasser hat nicht mehr als 99°C. bei 100 wirds zu Dampf. Wenn meine Fühler 100 °C anzeigen sind sie ok.
Aber ab wieviel Grad gehen die den kaputt?
 

snoopy7d

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich glaube die Thermometer sind zum Kerntemperatur messen des Fleisches, nicht zum ermitteln der Temperatur am Grillrost.
Habe aber selber keinen Webergrill. 🤔
 

Mr.John

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Wasser kocht nicht grundsätzlich bei 100 Grad. Wasser kocht in Abhängigkeit vom Außendruck. Auf dem Berg bei 2000m Höhe kocht Wasser z.B. bei 93 Grad.
 

matze_bu

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Die meisten Fühler gehen bis ca.250°, darüber sind sie denn im Eimer. Sollte aber in deiner Anleitung stehen, was die Höchsttemperatur ist.
Danach habe ich mit offenem Deckel Würste gerillt
Der Deckel an deinem Grill ist zum zumachen da, auch bei Würstchen. ;)
 
OP
OP
E

Elemack

Militanter Veganer
in der Anleitung steht:
Wichtiger Hinweis: Achte bei der Verwendung der Fühler darauf, dass das Kabel keinen Flammen oder Temperaturen über 380 °C ausgesetzt wird. Vermeide es auch, die Fühler Temperaturen unter -30 °C auszusetzen. Temperaturen unter -30 bzw. über 300 °C werden in der App nicht angezeigt und unterbrechen die Verbindung zum Fühler.

Da steht nix das sie bei 250°C kaputt gehen. Ich habe abe schon bei Weber eine Anfrage gestellt.
Das mit dem Deckel muss ich noch lernen. Hatte bisher noch keinen Grill mit Deckel.
Aber das mit dem Wasser ist trozdem eine gute Idee um die Fühler zu überprüfen. Da ich nicht auf 2000 m wohne, kann ich davon ausgehen
dass das Wasser bei mir bei 100°C kocht, oder besser gesagt es ändert beim Sprung von 99°C auf 100°C schlagartig seinen Aggregatzustand.
Aus 1 Liter Wasser werden dann 1600 Liter Wasserdampf. Daher auch kein Wasser auf den heißen Grill und schon gar nicht in die heiße Friteuse kippen.
Das geht nicht gut aus, gar nicht gut. ;-)

Sollte der Deckel generell zu sein?
 

matze_bu

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Sollte der Deckel generell zu sein?
Ja

Hab mal eben beim iGrill2 nachgesehen. Da heißt es, „Hitzebeständige Fleischfühler bis 380°C“
Mach mal den Wassertest, denn weist Du mehr und vor allem auch mal bei 50° testen.
 
OP
OP
E

Elemack

Militanter Veganer
Ich probiere es mal mit dem Wasser aus. Zumindest müssten dann beide Fühler die gleiche Temperatur anzeigen.
Die Kerntemperatur denke ich liegt ja so um die 50 - 60°C und nicht bei Temperaturen von 200° und mehr.
Problem ist halt nur dass ich die Kerntemperatur des Fleisches nicht exakt bestimmen kann wenn die Thermometer falsche Werte anzeigen.
Dann kann ich es gleich nach Gefühl machen und dafür waren die Dinger auch zu teuer.
Reklamieren kann ich aber auch nur wenn es wirklich nicht funktioniert.
 
Oben Unten