• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Q 300 - Flaschengröße

wolle grillt

Militanter Veganer
Hallo liebe Grillsportfreunde,

obwohl ich erst neu in diesem Forum bin, verfolge ich schon während der gesamten Entscheidungsphase zum Kauf meines Grills dieses Forum.

Letztendlich habe ich mich für einen Weber Q 300 entschieden, in die engere Wahl hatte ich noch Weber Spirit E 210 und Outdoorchef Brisbane genommen. Natürlich freue ich mich schon auf das erste Grill.

Nun meine Frage: könnt Ihr mir sagen, wie lange man etwa (in Stunden) mit einer 5 kg Gasflasche auskommt? Kann ich auch eine 11 kg Flasche in den Rollwagen stellen?

Vielen Dank für Eure Antwort!
 

Olin

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Ich habe eine 11kg Flasche an meinem. Allerdings soll man die Flaschen nicht auf den Wagen stellen, hab ich mal irgendwo gelesen. ;)

Die 11er reicht schon sehr lange aber in Stunden kann ich das wirklich nicht angeben. Ist noch meine erste Gasflasche weswegen ich auch langsam unruhig werde. Werd' mal am Samstag eine 5 kg Ersatzflasche besorgen. :pfeif:
 

Silver79

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Nimm gleich die 11Kg als Haupt- und eine 5Kg als Ersatzflasche! Dann haste einigermaßen Ruhe. So mache ich das auch und viele andere hier.

Der Q hat doch im Rollwagen so ne Ausbuchtung hinten, da stell ich meine Pulle immer hin. Untenrein find ich unschön. Durch die "Proll-Weber-Abdeckung" sieht man die Flasche dann auch nicht mehr so...
 

jamhotld

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Nimm gleich die 11Kg als Haupt- und eine 5Kg als Ersatzflasche! Dann haste einigermaßen Ruhe. So mache ich das auch und viele andere hier.

Der Q hat doch im Rollwagen so ne Ausbuchtung hinten, da stell ich meine Pulle immer hin. Untenrein find ich unschön. Durch die "Proll-Weber-Abdeckung" sieht man die Flasche dann auch nicht mehr so...

Sieht bei mir ganz genauso aus. Habe eine 11kg und eine 5kg Flasche. Die Flaschen habe ich aber auch nicht im Rollwagen stehen, sondern dahinter. Ob sie in den Wagen passen habe ich noch nicht ausprobiert, da der Grill bei mir in einer Ecke steht und dahinter genug Platz ist.

Ich habe den Grill im August 2009 das erste Mal in Betrieb genommen und seit dem ungefähr 20 Kilo Gas verbraucht. Allerdings muss man wissen, dass ich auch relativ viel unterwegs bin und daher viel zu selten zum Grillen komme. Vom Wetter oder niedrigen Temperaturen lasse ich mich aber nicht abschrecken. Abgrillen war am 31.12. und Angrillen am 1.1.
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich würde sagen du solltest die Flaschengröße nach deinem Grillverhalten wählen und deinen möglichkeiten sie zu lagern.
2 Flaschen sind Pflicht, da kann man aus jeder das maximale rausholen
 
Oben Unten