• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Q100 auf französische Gasflasche umrüsten

DonDon

Militanter Veganer
Ich möchte meinen alten Q100, deutsches Modell und fachgerecht auf Gasflasche umgerüstet, in Frankreich am Ferienhaus betreiben. Immer die Flaschen im Auto rüberfahren ist natürlich Blödsinn.
Bestimmt hat hier schon jemand aktueller dieses Problem gehabt und kann vielleicht berichten, welche Bauteile (nur ein neuer Druckminderer?) ich brauche und was es zu beachten gilt. Wo ich geeignete Flaschen dort finde? (Tankstelle? Baumarkt?)
Ich bin bei Gas immer etwas unsicher, da ich die potenziellen Bau-Unterschiede zwischen den Ländern nie ganz verstanden habe.

Danke für Tips. Würde ungerne den Q100 in Rente schicken, habe einen zweiten als Ersatzteilträger auf Lager plus noch einen nagelneuen Rost. Das sollte eigentlich nochmal einige Jahrzehnte reichen :-).
 
OP
OP
D

DonDon

Militanter Veganer
Danke, super Link.
Sprich, ich brauche keinen anderen Druckminderer, sondern nur ggf. einen Adapter (hier hatte ich im Hinterkopf mal mahnende zeigefinger gesehen zu haben, dass der deutsche Druckminderer möglicherweise nicht auf frz Flaschen ausgelegt sei, oder so etwas - man vergebe mir das Laienhafte herumraten).
Ändert es etwas am Grillverhalten, ob man Butan oder Propan nimmt, ausser eben im Winter?
 

Helge470

Grillkaiser
Der DM gehört zum Grill, es geht nur um die mechanische Adaption an andere Gewinde bzw. Anschlüsse.
Kleiner Hinweis: in Frankreich (wie auch in Spanien) ist Butan sehr viel verbreiteter als Propan. Das ist aber kein Problem, solange es warm ist.
 
Oben Unten